Christian Funke photo

Niederlande – Ecuador Prognose, Experten-Tipp & Quote 25.11.2022 | 2. Spieltag | WM 2022

Am 2. Spieltag der Gruppe A kommt es zum Duell zwischen den Niederlanden und Ecuador. Bei diesem Spiel könnte die Rollenverteilung kaum unterschiedlicher sein. Während die Niederlande der Topfavorit in dieser Gruppe sind, sind die Südamerikaner der Außenseiter (neben Katar).

Niederlande – Ecuador Tipp

Niederlande – Ecuador Tipp und aktuelle Quoten

Niederlande vs Ecuador Endstand
Match Starts 25/11 16:00
bet365
Interwetten
888sport
bwin
Betano
betway
Sportingbet Sportwetten

100% bis zu 100€

1x EZ - min. Quote 1,20

Get

Aber das Schöne im Fußball ist ja, dass man zunächst die 90 Minuten erst einmal spielen muss. Im Jahr 2002 qualifizierte sich Ecuador erstmals zu einer Weltmeisterschaft. Dort war in der Vorrunde bereits Schluss. Vier Jahre später erreichte man bei der WM in Deutschland das Achtelfinale, was bis heute der größte Erfolg war. Bei der letzten WM in Russland (2018) hatte man sich nicht qualifiziert.

Wetten auf Niederlande gegen Ecuador: Tipp vom Experten

Auch wenn die Niederlande nicht mehr so die Superstars haben wie es noch in den 70er oder 90er Jahre war, so kann sich der WM-Kader durchaus sehen lassen. Trainer Louis van Gaal bringt selber auch noch eine Menge Erfahrung mit. Die Mischung des Kaders ist gut. Neben einigen erfahrenen Spielern hat man das eine oder andere vielversprechende Talent dabei.

Ecuador ist eine typische südamerikanische Fußballmannschaft. Technisch durchaus beschlagen, aber vor allem sehr leidenschaftlich. Mit viel Kampf und Emotionen sind sie unangenehm zu spielen. Hinten stehen die Ecuadorianer recht gut, aber vorne werden zu wenig Tore erzielt. Das belegen die letzten Spiele vor der WM. Gegen Japan (0:0 am 27. September), Saudi-Arabien (0:0 am 23. September) und gegen den Irak (0:0 am 12. November) gelangen keine Tore. Von daher wird auch dieses Spiel nur wenige Tore bieten.

Beste Niederlande vs. Ecuador Quote: Unter 2,5 Tore schließen wir bei bet365.de mit einer Wettquote im Wert von 1,94 ab.

Zusätzliche Wettanbieter-Empfehlung

Mit einem Ersteinzahlungsbonus von 100% bis zu 200 Euro ist Admiralbet die perfekte Wahl zum Start des Wettbewerbs. Denn dort sammeln Neukunden nicht nur Kapital für ihre Wett-Tipps zum Gruppenspiel Niederlande gegen Ecuador, sondern direkt für die gesamte Weltmeisterschaft ein.

Niederlande – Ecuador Prognose: Fakten-Check und Vorhersage

Paarung Niederlande vs. Ecuador
Anstoß 25.11.2022 17 Uhr (MEZ)
Runde 2 Spieltag | WM 2022 Gruppe A
Stadion Al Rayyan Stadium| al-Rayyan
Free-TV/Pay-TV-Übertragung ARD, Magenta TV, Servus TV, SRF 2
Trainer Niederlande Louis van Gaal
Trainer Ecuador Gustavo Alfaro
Wettquoten-Empfehlung 1,94 bei bet365.de; Unter 2,5 Tore

Stand: 17.11.2022, 09 Uhr

Niederlande Prognose: Mit einem weiteren Sieg kann die Niederlande einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen

Dass die Niederländer eine große Fußballnation sind, ist unbestritten. Auch für diese WM in Katar hat man eine schlagkräftige Truppe zusammen bekommen. Mit Trainer Louis van Gaal sollte man die Holländer nicht unterschätzen. Jedes Spiel in diesem Turnier wird dieses Team mehr Selbstvertrauen geben. Hinten in der Abwehr hat man mit Virgil van Dijk und Matthijs de Ligt zwei sehr starke Abwehrbosse. Und die Fußballweisheit besagt ja, dass man hinten die Spiele bzw. Meisterschaften gewonnen werden. Vorne hat man fast schon traditionell schnelle und/oder treffsichere Spieler wie Memphis Depay, Wout Weghorst oder auch ein Frenkie de Jong. Sollte man die Gruppe als Tabellenerster überstehen, dann kann dieses Team sehr weit kommen.

  • die Niederlande stand schon in drei WM-Finals (1974, 1978 und 2010), verlor jedoch alle Spiele
  • In der Nations League A Gruppe 4 belegten die Niederlande den 1. Platz mit keiner einzigen Niederlage (vor Belgien, Polen und Wales)
  • In der WM-Qualifikationsgruppe G setzte sich die Niederlande als Gruppenerster durch (7 Siege, 2 Unentschieden und eine Niederlage)

Ecuador Prognose: Kämpfen und Laufen reicht alleine nicht aus

Für Ecuador ist das Erreichen der WM-Endrunde bereits ein voller Erfolg. Die 3 Gruppenspiele werden für das Team von Trainer Gustavo Alfaro schwer genug, vor allem das Spiel gegen die Niederländer. Ecuador darf man nicht unterschätzen, aber auch nicht größer machen als sie sind. Die Südamerikaner werden versuchen so lange wie möglich, dass 0:0 zu halten. Man wird hinten kompakt stehen und versuchen immer wieder einen Konter zu fahren. Gegen die großgewachsenen Abwehrkanten der Niederländer wird es Ecuador in Sachen Standards extrem schwer haben. Sowohl vorne als auch hinten.

  • in den 2 WM Qualifikationsspielen gegen Brasilien und Argentinien holte man jeweils ein beachtliches 1:1
  • größter Erfolg war das Erreichen des Achtelfinales bei der WM 2006 in Deutschland
  • Gleich zwei Bundesliga-Legionäre sind im Kader von Ecuador (Augsburgs Carlos Gruezo und Leverkusens Piero Hincapie)

Zusammenfassung: Das Duell zwischen diesen beiden Teams wird kein schönes Spiel. Die Niederländer als Favorit werden versuchen, nicht mit offenem Visier in die Abwehrreihen der Südamerikaner zu laufen. Man wird sich vorsichtig nach vorne tasten. Womöglich wird man versuchen, über die Standards zum Torerfolg zu gelangen, da die Europäer den Südamerikaner körperlich überlegen sind. Am Ende werden nicht viele Tore in diesem Spiel fallen.

Kadernominierung zur WM 2022

Niederlande:

Torhüter: Bijlow, Noppert, Pasveer

Abwehr: van Dijk, Aké, Blind, Timber, Dumfries, de Vrij, de Ligt, Malacia, Frimpong

Mittelfeld: de Jong, Berghuis, Klaassen, Koopmeiners, Taylor, de Roon, Simons

Sturm: Gakpo, Depay, de Jong, Janssen, Lang, Weghorst

 

Torhüter: Galindez, Ramirez, Dominguez

Verteidigung: Torres, Hincapie, Arboleda, Pacho, Estupinan, Arreaga, Preciado, Palacios

Mittelfeld: Cifuentes, Gruezo, Preciado, Ibarra, Mena, Sarmiento, Plata, Mendez, Franco, Caicedo

Sturm: Estrada, Valencia, Reasco, Redriguez

2. Spieltag: Alle WM Spiele

Christian Funke

German

Fussball-Analyse

Christian Funke alias „CF77“ - Sportjournalist und Experte für deutschen und internationalen Fußball, Tennis und Handball Bereits in jungen Jahren galt meine ganze Aufmerksamkeit dem Sport. Egal ob es Handball, Tennis, Fußball oder Judo war. Alle Sportarten wurden aktiv selber ausgeübt. Besonders Sportarten mit Bällen sind eine große Leidenschaft für mich. Mich hat es immer schon interessiert, sich mit anderen zu messen, zu schwitzen und Erfolge zu erleben, aber auch Niederlagen einzustecken. Bei Olympia wurden, soweit es die Zeit zu liess, nahezu alle Wettkämpfe angeschaut. Meine berufliche Entwicklung ging jedoch in eine andere Richtung, aber den Sport habe ich nie aus den Augen verloren. Aufgrund von Beruf, Familie und teilweise körperlichen Beschwerden war das Ausführen diverser Sportarten leider nicht mehr so möglich, wie man es sich wünscht. Der Fokus ging weg vom aktiven Sport hin zum Beobachten, Schauen und Analysieren von Spielen. Wetten auf Spiele, Ergebnisse und Ereignisse sind schon seit Zeiten von Oddset mein stetiger Begleiter. Zum Job des Sportjournalismus bin ich über meine Vereinstätigkeit und über Freunde gekommen. Spielzusammenfassungen, Vorberichte, Analysen etc. habe ich zuhauf geschrieben. Was gibt es schöneres, als seine Leidenschaft in Worte zu fassen?

35 Artikel