Sportwetten mit Lastschriftverfahren - so funktioniert es

Zahlungen per elektronischem Lastschriftverfahren (ELV) sind in vielen Bereichen des täglichen Lebens, etwa bei Versicherungs- und Mitgliedsbeiträgen oder den monatlichen Abschlägen für Strom üblich. Auch Sportwetten können per Lastschriftverfahren bezahlt werden. Allerdings aktuell nur bei sehr wenigen Buchmachern. Hier sind unsere Top-Anbieter für Sportwetten Lastschrift.

Hier kannst Du mit Sportwetten Lastschrift einzahlen

Was ist ein Lastschriftverfahren?

Via Lastschriftverfahren kann ein Zahlungsempfänger direkt Geld vom Bankkonto des Käufers bzw. Zahlenden abbuchen. Die Zahlung wird damit noch vom Sender des Geldes angestoßen wie es beispielsweise bei einer Überweisung der Fall ist, sondern vom Empfänger. Vereinfacht kann ein Lastschriftverfahren damit auch als umgekehrte Überweisung bezeichnet werden. Auch ist anders als bei modernen Bezahlverfahren kein Zahlungsdienstleister zwischengeschaltet.

Sportwetten Lastschrift

Wie funktioniert ein Lastschriftverfahren?

Damit eine Zahlung per Lastschrift erfolgen kann, muss der Inhaber des Bankkontos dem Zahlungsempfänger eine schriftliche Einzugsermächtigung erteilen, auch bekannt unter SEPA-Lastschriftmandat. Sinnvoll ist das aus Gründen der Zeitersparnis insbesondere bei sich wiederholenden Zahlungen etwa für die Miete, Strom oder Versicherungen. Ist eine Einzugsermächtigung erteilt, ist keine weitere Aktivität nötig, um per Lastschriftverfahren offene Rechnungen bzw. Beträge zu begleichen. Weil Lastschriftverfahren bis zu sechs Wochen lang vom Kontoinhaber rückgängig gemacht werden, können versehentliche oder nicht gewollte Abbuchungen korrigiert werden. Diese Möglichkeit sorgt dafür, dass Zahlungen per Lastschrift sehr sicher sind.

Einzahlungen per Lastschriftverfahren

Um bei einem Buchmacher per Lastschriftverfahren bezahlen zu können, müssen in einem ersten Schritt die Bankdaten hinterlegt werden. Zugleich ist es zwingend nötig, dem Wettanbieter eine Einzugsermächtigung zu erteilen. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, können Einzahlungen bequem per Mausklick vorgenommen werden ohne weitere Daten eingeben zu müssen. Normalerweise steht der gewünschte Betrag dann auch sofort zur Verfügung, wenngleich der Abbuchungsprozess den einen oder anderen Tag in Anspruch nehmen kann. In dieser Hinsicht aber gehen Buchmacher, die Zahlungen per Lastschriftverfahren ermöglichen, in gewisser Weise in Vorleistung.

Auszahlungen per Lastschriftverfahren

Per Lastschriftverfahren ist eine Auszahlung vom Wettkonto naturgemäß nicht möglich, da kein Buchmacher den Kunden einen entsprechenden Zugriff erlauben wird. Allerdings handelt es sich ja wie bereits dargestellt bei einem Lastschriftverfahren praktisch um eine umgekehrte Überweisung. Wird nach einer Einzahlung per Lastschriftverfahren eine Auszahlung beantragt, erfolgt diese in der Regel per Überweisung auf das gleiche Bankkonto.

Sportwetten Lastschriftverfahren Bonus für Neukunden

Gewährt ein Buchmacher einen Willkommensbonus auf die erste Einzahlung, gilt dieser auch dann, wenn per Lastschriftverfahren bezahlt wird. Nicht bekannt ist uns, dass das Lastschriftverfahrenen anders als etwa vielfach Skrill oder Neteller von Bonus-Angeboten ausgeschlossen ist.

Live Wetten mit Lastschriftverfahren

Für Freunde von Live-Wetten ist das Lastschriftverfahren eine interessante Möglichkeit, um das Wettkonto schnell aufzuladen, um direkt wieder handlungsfähig zu sein. Eine Wartezeit wie etwa bei der klassischen Banküberweisung entfällt bei Einzahlung per Lastschriftverfahren, die in der Regel sofort gutgeschrieben werden.

Vorteile von Lastschriftverfahren

Das Lastschriftverfahren, sofern von einem Buchmacher akzeptiert, vereint viele Vorteile auf sich. Dass das Geld sofort für Sportwetten zur Verfügung steht, ist an dieser Stelle natürlich zuvorderst zu nennen. Ebenso, dass kein Zwischenschritt über einen Zahlungsdienstleister nötig ist und damit kein weiteres Benutzerkonto bei einem Anbieter dieser Art eröffnet werden muss. Lastschriftverfahren sind überdies generell gebührenfrei und dank der Möglichkeit, ungerechtfertigte Abbuchungen sechs Wochen lang zurückholen zu können, auch sehr sicher.

Lastschriftverfahren Gebühren

Weder Buchmacher noch Banken erheben unseres Wissens nach Gebühren für Lastschriftverfahren. Ein auf diesem Weg eingezahlter Betrag steht somit in voller Höhe für Sportwetten zur Verfügung.

Mindest- und Höchstbeträge für Sportwetten Lastschriftverfahren Zahlungen

Grundsätzlich gibt es für Zahlungen per Lastschriftverfahren keine Mindest- oder Höchstbeträge. Jeder Buchmacher kann aber entsprechende Grenzen und Limits festlegen, was in der Praxis auch der Fall ist. Dafür empfiehlt sich ein Blick in die entsprechenden Infoseiten des gewählten Bookies.

Alternativen zu Sportwetten mit Lastschriftverfahren

Wer vor allem Wert darauf legt, dass Einzahlungen sofort zur Verfügung stehen, hat unter anderem mit der Kreditkarte, den verschiedenen E-Wallets wie Skrill und Neteller oder der Paysafecard einige Möglichkeiten. Dazu gehören auch beschleunigte Überweisungsverfahren, die sich auch für alle Wettfreunde eignen, denen eine Abwicklung über das eigene Bankkonto wichtig ist. Die Sofortüberweisung oder Trustly sind in diesem Zusammenhang sicherlich interessante Optionen.

Sportwetten Lastschriftverfahren Sicherheit

Es gibt kaum eine sicherere Bezahlmethode als das Lastschriftverfahren. Zum einen können nur Unternehmen bzw. Personen, denen eine Einzugsermächtigung erteilt wurde, auch tatsächlich abbuchen. Zum anderen kann man nicht gewünschte Abbuchungen ohne Angabe von Gründen bis zu sechs Wochen lang rückgängig machen. Genau darin freilich liegt für die Buchmacher ein großes Risiko, das keine unwesentliche Rolle dabei spielt, dass Sportwetten nur selten per Lastschriftverfahren bezahlt werden können.

Weitere Einzahlungsmöglichkeiten:

Sportwetten Lastschriftverfahren – Häufig gestellte Fragen

Was benötigt man für ein Lastschriftverfahren?

Nur ein Bankkonto. Zudem muss dem Zahlungsempfänger eine Einzugsermächtigung erteilt werden, die jederzeit auch widerrufen werden kann.

Sind Auszahlungen per Lastschriftverfahren möglich?

Nein. Wer bei einem Buchmacher per Lastschriftverfahren einzahlt, erhält eine angeforderte Auszahlung in der Regel per Banküberweisung auf das gleiche Konto.

Wie sicher sind Zahlungen per Lastschriftverfahren?

Sehr sicher – insbesondere dadurch, dass Abbuchungen vom eigenen Bankkonto sechs Wochen lang ohne Angabe von Gründen storniert und falsche bzw. ungerechtfertigte Zugriffe damit rückgängig gemacht werden können.

Warum ermöglichen nur wenige Buchmacher Zahlungen per Lastschriftverfahren?

Die Möglichkeit des Kunden, Abbuchungen per Lastschriftverfahren sechs Wochen lang ohne Angaben von Gründen zu stornieren, stellt für einen Buchmacher ebenso ein nicht unerhebliches Risiko dar wie nicht gedeckte Konten. Diese Risiken schließen viele Buchmacher durch den gänzlichen Verzicht auf Lastschriftverfahren aus.