photo

Wales – Iran Prognose, Experten-Tipp & Quote 25.11.2022 | 2. Spieltag | WM 2022

Das bedeutendste Turnier der Welt hat begonnen. Die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar läuft. In 8 Gruppen mit jeweils 4 Teams jagen insgesamt 32 Mannschaften den WM-Traum hinterher. In der Gruppe B spielen die Nationen England, USA, Wales und Iran gegeneinander. Am kommenden Freitag kommt es zum Duell zwischen Wales und dem Iran.

Wales - Iran Tipp

Wales gegen Iran Tipp und Quoten

Wales vs Iran Endstand
Match Starts 25/11 10:00
bet365
Interwetten
888sport
bwin
Betano
betway
Sportingbet Sportwetten

100% bis zu 100€

1x EZ - min. Quote 1,20

Get

In dieser Gruppe ist England der Topfavorit auf den Gruppensieg. Dahinter können alle 3 Teams den 2. Platz ergattern. Insofern ist diese Partie eine wichtige für Wales und Iran. Für Wales ist diese Teilnahme nach 1958 in Schweden erst die zweite überhaupt. Umso motivierter sollten die Spieler sein. Der Iran ist bereits zum fünften Mal seit 1978 bei einer Weltmeisterschaft dabei.

Wetten auf Wales gegen Iran: Tipp vom Experten

Dass die Waliser beim Turnier in Katar überhaupt dabei sind, ist in erster Linie dem Superstar Gareth Bale zu verdanken. Im entscheidenden WM Play-off Spiel gegen die Ukrainer setzte sich das Team von Trainer Rob Page mit 1:0 durch. Das Siegtor erzielte Gareth Bale persönlich.

In der Nations League A in der Gruppe 4 hatte man große Kaliber wie die Niederlande, Belgien und auch Polen als Gegner. Gegen alle drei verlor man zwar, aber immer denkbar knapp. Einzig im Heimspiel gegen Belgien am 11. Juni konnte man 1:1 abtrotzen. Die Waliser sind auf jeden Fall im Kampf um den 2. Platz ein ernstzunehmender Kontrahent.

Der Iran konnte in 2 Testspielen im September positiv auf sich aufmerksam machen. Gegen Uruguay gewann man mit 1:0. Im 2. Testspiel holte man gegen den WM-Teilnehmer Senegal ein achtbares 1:1. In einem weiteren Testspiel vor dem Turnier gewann man sogar 1:0 gegen Nicaragua. Es scheint so, als hätte der portugiesische Trainer Carlos Queiroz sein Team gefunden und geformt.

Beste Wales vs. Iran Quote: Den Sieg der Waliser schließen wir bei bet3000.de mit einer Wettquote im Wert von 2,40 ab.

Zusätzliche Wettanbieter-Empfehlung

Mit einem Ersteinzahlungsbonus von 100% bis zu 200 Euro ist Dream.Bet die perfekte Wahl zum Start des Wettbewerbs. Denn dort sammeln Neukunden nicht nur Kapital für ihre Wett-Tipps zum Gruppenspiel Senegal gegen Niederlande, sondern direkt für die gesamte Weltmeisterschaft ein.

Wales – Iran Prognose: Fakten-Check und Vorhersage

Paarung Wales vs. Iran
Anstoß 25.11.2022 11 Uhr (MEZ)
Runde 2. Spieltag | WM 2022 Gruppe B
Stadion Ahmed bin Ali Stadium | ar-Rayyan
Free-TV/Pay-TV-Übertragung ARD, Magenta TV, ORF 1, SRF 2
Trainer Wales Rob Page
Trainer Iran Carlos Queiroz
Wettquoten-Empfehlung 2,40 bei bet3000.de; Sieg Wales

Stand: 17.11.2022, 15:30 Uhr

Wales Prognose: Viel wird von Gareth Bale abhängen

Wales hat sich wie sein Nachbar England fußballerisch enorm weiterentwickelt. Wo früher man eher auf „Kick and Rush“ Fußball gespielt hat, ist man heute taktisch und vor allem auch technisch deutlich besser geworden. Dies führte u.a. dazu, dass man sich für die WM in Katar qualifizieren konnte. Coach Rob Page hat mit Gareth Bale einen verlässlichen verlängerten Arm auf dem Spielfeld. So etwas ist für ein Team unbedingt hilfreich. Neben Bale sind aber auch Spieler wie Aaron Ramsey (OGC Nizza) und Ben Davies (Tottenham Hotspur) wichtige Eckpfeiler im Team. Die letzte EM in England (im Jahr 2021) hatte schon gezeigt, dass man mit Wales zumindest in der Gruppenphase rechnen muss. Man überstand die Gruppe, schied aber danach im Achtelfinale gegen Dänemark mit 0:4 aus.

  • In der WM Qualifikationsphase setzte man sich mit 1:0 im Playoff Endspiel gegen die Ukraine durch
  • Das letzte Spiel vor der WM hat man mit 0:1 gegen Polen verloren
  • bei der Europameisterschaft 2020 (England) erreichte man das Achtelfinale

Iran Prognose: Wie befreit kann das Team in Katar aufspielen

Im Gegensatz zu vielen anderen Fußballnationen, die sich für die WM in Katar qualifiziert haben, herrscht im Iran absolut keine Vorfreude auf das Fußball-Großereignis. Das liegt vor allem daran, dass im Land politische Unruhen sind. Das bekommen die Spieler und Verantwortlichen natürlich auch mit. Es bleibt fraglich, wie sehr die Mannschaft dies vom Fußball fernhalten kann. Die Testspielergebnisse vor dem Turnier lassen sich durchaus sehen. Mit Trainer Carlos Queiroz hat man einen sehr erfahrenen Coach an der Seitenlinie. Dennoch sind von dem Team keine allzu großen Überraschungen zu erwarten.

  • in 10 Spielen der WM-Qualifikationsgruppe A hat man nur ein Spiel verloren (0:2 gegen Südkorea)
  • In der WM-Qualifikationsgruppe hat man nur 4 Gegentore bekommen
  • der letzte WM-Test verlor man am 16. November gegen Tunesien mit 0:2

Zusammenfassung: Für den Iran und Wales geht es in diesem Spiel um fast alles. Wenn man sich Hoffnungen auf das Achtelfinale machen möchte, dann ist ein Sieg in diesem Spiel fast Pflicht. Vergleicht man die Spielerkader miteinander, dann ist Wales Favorit in dem Spiel. Man hat viel mehr Erfahrung als der Iran. Ausländische Legionäre (in Europa) sind selten. Die meisten Spieler spielen in der heimischen Liga oder in den umliegenden Ligen.

WM 2022 Kadernominierung

Wales:

Torhüter: Hennessey, Ward, Davies

Verteidigung: Ampadu, Mepham, Lockyer, Davies, Gunter, Roberts, Rodon, Williams, Cabango

Mittelfeld: Allen, Ramsey, Williams, Morrell, Levitt, Colwill, Smith, Bale, James

Sturm: Wilson, Thomas, Moore, Harris, Johnson

 

Iran:

Torhüter: Abedzadeh, Beiranvand, Hosseini, Niazmand

Verteidigung: Moharrami, Hajsafi, Khalilzadeh, Mohammadi, Pouraliganji, Kanaani, Hosseini, Rezaian, Jalali

Mittelfeld: Ezatolahi, Ghoddos, Nourollahi, Chechmi, Karimi

Sturm: Jahanbakhsh, Taremi, Ansarifard, Amiri, Torabi, Ghoizadeh, Azmoun

Alle Spiele 2. Spieltag:

Christian Funke

German

Fussball-Analyse

Christian Funke alias „CF77“ - Sportjournalist und Experte für deutschen und internationalen Fußball, Tennis und Handball Bereits in jungen Jahren galt meine ganze Aufmerksamkeit dem Sport. Egal ob es Handball, Tennis, Fußball oder Judo war. Alle Sportarten wurden aktiv selber ausgeübt. Besonders Sportarten mit Bällen sind eine große Leidenschaft für mich. Mich hat es immer schon interessiert, sich mit anderen zu messen, zu schwitzen und Erfolge zu erleben, aber auch Niederlagen einzustecken. Bei Olympia wurden, soweit es die Zeit zu liess, nahezu alle Wettkämpfe angeschaut. Meine berufliche Entwicklung ging jedoch in eine andere Richtung, aber den Sport habe ich nie aus den Augen verloren. Aufgrund von Beruf, Familie und teilweise körperlichen Beschwerden war das Ausführen diverser Sportarten leider nicht mehr so möglich, wie man es sich wünscht. Der Fokus ging weg vom aktiven Sport hin zum Beobachten, Schauen und Analysieren von Spielen. Wetten auf Spiele, Ergebnisse und Ereignisse sind schon seit Zeiten von Oddset mein stetiger Begleiter. Zum Job des Sportjournalismus bin ich über meine Vereinstätigkeit und über Freunde gekommen. Spielzusammenfassungen, Vorberichte, Analysen etc. habe ich zuhauf geschrieben. Was gibt es schöneres, als seine Leidenschaft in Worte zu fassen?

37 Artikel