EM Quoten – Die besten Quoten für Deine Wetten rund um die EM 2021

Die Europameisterschaft 2021 ist trotz der Olympischen Spiele und der Copa America wohl das Sportereignis, das im Sommer 2021 die meisten Fans rund um den Globus in seinen Bann ziehen wird. Nicht von ungefähr verbinden die Buchmacher mit dem in elf verschiedenen Städten und Ländern stattfindenden Turnier die nicht unberechtigte Hoffnung auf neue Rekordumsätze.

Aktuelle EM Quoten – Vergleiche und sichere Dir eine Top-Quote!

Los geht es am 11. Juni 2021 mit dem Eröffnungsspiel zwischen Italien und der Türkei im Stadio Olimpico in Rom. Genau einen Monat später ist dann am 11. Juli 2021 das Londoner Wembleystadion, in dem alle Partien ab dem Halbfinale ausgetragen werden, Austragungsort des mit Spannung erwartenden Endspiels.

Das Finale in Wembley markiert den Schlusspunkt hinter insgesamt 51 Spielen, an deren Ende der Nachfolger von Portugal feststehen wird. Auf dem Weg zum Titel werden die insgesamt 24 startenden Nationen begleitet von einer Vielzahl an EM-Wetten. Diesem Thema, den damit verbundenen Möglichkeiten und den EM-Quoten widmen wir uns nachfolgend im Detail.

Wer wird Europameister 2021? – EM Quoten für Wetten auf die Favoriten

Die Frage, die sich im Vorfeld der EM 2021 alle stellen ist natürlich die nach dem künftigen Europameister. Dementsprechend haben alle Buchmacher EM Quoten für Wetten auf den Gewinner der EM 2021 im Angebot. Dabei zeigt sich, dass es nicht den einen Top-Favoriten gibt, sondern vielmehr, dass der Kreis der Anwärter auf den Titel recht groß ist.

Die Buchmacher schätzen die einzelnen Mannschaften durchaus unterschiedlich ein, wobei drei Teams den EM Quoten zufolge schon noch einmal über dem Rest stehen. Frankreich, England und Belgien gelten als heißeste Kandidat auf den EM-Titel und das natürlich nicht ohne Grund. Frankreich ist 2018 nicht zufällig Weltmeister geworden und hat seitdem an Qualität sogar noch einmal zugelegt. Trainer Didier Deschamps kann auf eine große Auswahl an Top-Spielern zurückgreifen, nachdem in den letzten Jahren eine Reihe von Top-Talenten nachgerückt ist. Mutmaßlich könnte die Equipe Tricolore sogar mit zwei Teams an den Start gehen, denen beiden der Titel zuzutrauen wäre.

Über einen sehr großen Fundus an hochveranlagten jungen Spielern verfügt auch England. Im Mutterland des Fußballs zahlt sich die exzellente Nachwuchsarbeit der letzten Jahre immer mehr aus. Platz vier bei der WM 2018 dürfte nur ein erster Schritt gewesen sein. Vielmehr sollte man die Three Lions für die nächsten Großturniere immer auf der Rechnung haben. Erst recht bei der EM 2021 mit einem möglichen Heimvorteil schon in der Vorrunde und dann wieder ab dem Halbfinale, der sicherlich auch in die EM Quoten einfließt.

Belgien führt aktuelle die Weltrangliste der FIFA an und wird bei den EM Wettquoten sehr hoch eingeschätzt. Die Roten Teufel verfügen über einige Weltklassespieler wie Kevin de Bruyne, Eden Hazard und Romelu Lukaku, die aber allesamt nicht mehr ganz jung sind und ihre Karriere nun bald krönen müssen, soll es mit einem Titel mit der Nationalmannschaft noch etwas werden.

Die EM Quoten zeigen darüber hinaus auch einen Kreis von Mannschaften, die die Riege der Favoriten komplettieren. Neben Titelverteidiger Portugal umfasst dieser Zirkel mit Spanien, Deutschland, Italien und der Niederlande ausschließlich große Fußballnationen, die man bei Turnieren immer beachten muss.

Hinter diesen insgesamt acht Top-Teams klafft bei den EM Quoten schon eine recht große Lücke. Nationen wie Dänemark oder Kroatien, die bei den EM Wettquoten der meisten Buchmacher danach folgen, sind schon als Außenseiter einzustufen.

Die potentiellen Überraschungsteams bei der EM 2021

Die Historie der Europameisterschaft freilich zeigt, dass sich längst nicht immer die Favoriten durchsetzen. Portugals Triumph 2016 war zwar keine Sensation, wurde indes auch nicht wirklich erwartet. Völlig überraschend waren derweil die Titelgewinne von Dänemark 1992 und von Griechenland 2004.

Diese Erfahrungen lehren, dass man bei einer Europameisterschaft grundsätzlich allen Mannschaften etwas zutrauen sollte. Auch vermeintlichen Underdogs und Neulingen. In letztere Kategorie fiel Island bei der EM 2016 und startete dann als Überraschungsmannschaft bis ins Viertelfinale durch. Und Wales schaffte es 2016 ebenfalls bei der ersten Teilnahme sogar ins Halbfinale.

Erstmals dabei sind diesmal Finnland und Nordmazedonien, die bei den EM Wettquoten denn auch als krasse Außenseiter gelten, für die schon das Überstehen der Vorrunde ein großer Erfolg wäre. Schon im Vorfeld abschreiben sollte man beide Nationen aber ebenso wenig wie Ungarn, das in einer Hammergruppe mit Frankreich, Deutschland und Portugal gelost wurde.

Besondere Wetten: EM Quoten für Wetten auf den besten Torschützen

EM Wettquoten gibt es nicht nur auf das Abschneiden und die Spiele der einzelnen Mannschaft, sondern auch bezogen auf Spieler. Mit am beliebtesten sind in diesem Zusammenhang Wetten auf den Torschützenkönig der EM 2021. Dabei führen viele Buchmacher eine sehr lange Liste an potentiellen Kandidaten inklusive EM Quoten.

Einig sind sich die meisten Buchmacher, dass mit Harry Kane der Torschützenkönig der WM 2018 auch bei der Europameisterschaft ein gewichtiges Wort im Rennen um den goldenen Schuh, mit dem der beste Torschütze ausgezeichnet wird, mitreden wird. Die EM Quoten für den Torgaranten der englischen Nationalmannschaft sind so am niedrigsten.

Neben Kane sind den EM Quoten nach weitere Angreifer von Titelfavoriten die aussichtsreichsten Kandidaten auf den Titel des Torschützenkönigs. Der Franzose Kylian Mbappe, Belgiens Romelu Lukaku und natürlich der ewige Cristiano Ronaldo werden hoch gehandelt. Der Niederländer Memphis Depay, die Deutschen Timo Werner und Serge Gnabry, Spaniens Alvaro Morata und der polnische Weltfußballer Robert Lewandowski trauen die Wettanbieter in ihren EM Quoten auch einiges zu. Ebenso Mbappes Sturmpartner Antoine Griezmann, der bei der Heim-EM 2016 in Frankreich mit sechs Treffern den goldenen Schuh einheimste.

Viele Wettoptionen auf jedes EM-Spiel – EM-Quoten für alle 51 Begegnungen

Bislang haben wir uns auf Langzeitwetten konzentriert, die sich auf die gesamte Europameisterschaft beziehen. Aber natürlich offerieren die Buchmacher auch zahlreiche Wettoptionen samt EM Quoten für jedes der insgesamt 51 Spiele zwischen dem 11. Juni und dem 11. Juli 2021.

Je nach Buchmacher werden EM Wettquoten für zum Teil eine dreistellige Anzahl an verschiedenen Wetten angeboten. Klassische 1X2-Wetten sind natürlich überall möglich, ebenso weitere populäre Wettmärkte wie Over/Under, verschiedene Handicap-Wetten oder Halbzeit/Endstand. Aber auch viele spieler- und zeitbezogene Wetten etwa auf mögliche Torschützen oder den Zeitpunkt von Toren sind verfügbar.

EM-Wetten auf einzelne Nationen? Wie weit kommt ein Team?

Die meisten Fans, die die EM 2021 verfolgen, drücken einer Mannschaft die Daumen. In diesem Zusammenhang sind natürlich Wetten auf das Abschneiden dieses Teams besonders interessant. Die meisten Wettanbieter führen so EM Quoten für Tipps auf den Zeitpunkt, wann die EURO für ein bestimmtes Team endet, im Programm. Dabei lässt sich keineswegs nur auf den EM-Titel tippen, sondern auch darauf, ob das jeweilige Team schon in der Vorrunde scheitert oder in einer der folgenden K.o.-Runden Schluss ist.

Wetten auf die EM-Vorrunde – Wer schafft es ins Achtelfinale?

Ein Schwerpunkt bei den EM Quoten liegt vor Turnierbeginn natürlich auf der Vorrunde. Gefragt sind so EM Wettquoten für den Ausgang der sechs Gruppen. Die Ausgestaltung der Wettmöglichkeiten in dieser Hinsicht sind von Buchmacher zu Buchmacher wieder unterschiedlich, doch auf den bzw. die Gruppensieger lässt sich bei nahezu jedem Anbieter wetten. Oft gibt es darüber hinaus auch EM Quoten für die übrigen Platzierungen am Ende der Vorrunde und darauf, welche zwei bzw. in vier von sechs Gruppen auch drei Mannschaften es ins Achtelfinale schaffen.

EM 2021 Specials – EM Quoten für Sonderwetten

Neben den bislang vorgestellten, relativ klassischen EM-Wetten haben einige Buchmacher noch weitaus mehr im Programm und warten mit einer Reihe von Spezialwetten auf. Interessant etwa sind auch Wetten darauf, aus welcher Gruppe der spätere Europameister kommt oder wie die Paarung im EM-Finale lautet. Am wahrscheinlichsten gilt übrigens, dass der spätere Gewinner in Gruppe F startet, in die mit Frankreich, Portugal und Deutschland gleich drei Mitfavoriten gelost wurden. Und als wahrscheinlichste Endspielpaarung wird ein Duell England gegen Frankreich angesehen.

Sofern man sich in Bezug auf den späteren Europameister nicht sicher ist und man zwei persönliche Favoriten hat, ist die von manchen Buchmachern angebotene Doppelte Chance, bei denen auf zwei Teams gleichzeitig gesetzt werden kann.

Allgemeines zu den EM-Wetten – Quotenänderungen mit jedem Spiel

Fußball ist sehr schnelllebig. Was grundsätzlich gilt, ist bei großen Turnieren mit täglich bis zu vier Spielen noch mehr der Fall. Dabei hat jedes einzelne Spiel Auswirkungen auf die EM Quoten verschiedener Wettmärkte und kann teils größere Quotenänderungen hervorrufen – auch ohne dass bereits Entscheidungen gefallen sind.

So kann man sicher sein, dass sich nach den ersten Gruppenspielen die EM Quoten für Wetten auf den Europameister verändern werden. Legt einer der Favoriten ein Fehlstart hin, ist mit steigenden Quoten zu rechnen. Ist man dennoch von diesem Team überzeugt ist, kann sich eine günstige Gelegenheit ergeben, sich erhöhte und damit besonders attraktive EM Quoten zu sichern.

Ebenso kann man natürlich darauf reagieren, wenn ein Spieler furios ins Turnier startet und vielleicht gleich im ersten Spiel zwei oder drei Tore erzielt. Die EM Quoten für den betreffenden Akteur als Torschützenkönig werden zwar sicherlich rapide sinken, doch gleichermaßen auch die Chance, dass dieser Spieler am Ende den goldenen Schuhe gewinnt.

FAQ zu den EM 2021 Wetten

Welche EM-Wetten sind am beliebtesten?

Am meisten Wetten werden auf den künftigen Europameister abgeschlossen. Aber auch EM-Wetten auf den Torschützenkönig sind stark gefragt. Ebenso natürlich Wetten auf jedes der insgesamt 51 Turnierspiele, wobei auf Partien mit Beteiligung großer Fußballnationen häufiger getippt wird als auch Begegnungen vermeintlicher Underdogs.

Wie wette ich mit den besten EM Quoten?

Die EM Wettquoten der Buchmacher unterscheiden sich zwar nicht immer, teilweise aber doch sehr. Ein Quotenvergleich lohnt sich deshalb ebenso immer wie die Eröffnung von Wettkonten bei zwei oder mehreren Buchmachern, um stets mit den besten EM Quoten tippen zu können.

 

Johannes Ketterl

Experte für Fußball

Geboren 1983 in der Oberpfalz und dort von kurzen Ausnahmen bis heute wohnhaft. Dennoch und trotz deutlich mehr Tiefen als Höhen von klein auf Fan des 1. FC Köln. Studium an der Universität Regensburg und an der FH Schmalkalden, seit 2010 als freiberuflicher Autor mit Schwerpunkt Fußball tätig. Als lizenzierter Fußball-Trainer im Nachwuchsbereich aktiv und mit einem gewissen Faible für die italienische Serie A. Ewige Helden: Maurice Banach und Dennis Bergkamp.