Belgien - Italien Quoten | EM 2021 Viertelfinale

Belgien – Italien Quoten und Prognose für den 02.07.2021, 21:00 Uhr. EM 2021, Viertelfinale.

Die ersten beiden Achtelfinalpartien der Euro2020 sind ausgespielt und mit der Begegnung Belgien vs. Italien steht direkt ein echter Kracher zweier Turnierfavoriten ins Haus. Das Spiel findet am Freitag, 02.07.2021, 21 Uhr statt und wird das letzte Spiel des diesjährigen Turniers sein, das in der Münchner Allianz Arena stattfindet.

 

Belgien – Italien Quoten | Prognose & Tipp

Die Belgier haben es geschafft. Sie haben im Achtelfinale den amtierenden Titelverteidiger aus dem Wettbewerb geworfen. Und das 1:0 gegen Portugal war sehr hart erarbeitet. Das entscheidende Tor fiel am Ende der ersten Halbzeit durch den Gladbacher Thorgan Hazard. Ein schöner Weitschuss, bei dem Rui Patricio schlecht aussah. Insgesamt tat man sich schwer gegen die Portugiesen, die, vor allem in Halbzeit zwei, die Belgier teilweise in ihrer Hälfte festnagelten. In dieser Zeit reagierte die Mannschaft von Trainer Roberto Martinez nur und hatte Glück, als ein Schuss des Dortmunders Guereiro nur am Pfosten landete.

Die Belgier bleiben im Rennen und weiterhin ein Geheimfavorit, der im Viertelfinale schon gar nicht mehr so geheim ist. Vor allem die Balance im Team stimmt. In 4 Spielen konnte man 3mal zu null spielen. Und gleichzeitig 8 eigene Tore erzielen. Das spricht für eine große Stabilität. Die letzten 5 Spiele wurden allesamt gewonnen und die Mannschaft präsentiert sich deutlich erwachsener als noch in den Turnieren zuvor. Bei der letzten EM war ausgerechnet gegen Italien Schluss. 2:0 musste man sich damals geschlagen geben. Diese Rechnung will man 5 Jahre später gerne begleichen.

Belgien – Italien Tipp – Übersicht

Ort Allianz Arena, München
Anstoß 02.07.2021, 21:00 Uhr
Beste Quote 2,40 auf Sieg Italien
Livestream Magenta TV, ARD, ZDF Mediathek
Live-Übertragung ARD oder ZDF
Buchmacher bet365
Stand der Quoten 28.06.2021, 14:00

Ein Fragezeichen steht hinter dem Zustand vom verletzten Kevin De Bruyne, der gestern kurz nach der Pause sichtlich angeschlagen das Feld verlassen musste. Ein Ausfall des ManCity Stars wäre ein herber Rückschlag für die “Goldene Generation” der Belgier. Die italienische Mannschaft musste im Achtefinale gegen Österreich nachsitzen. Erst in der Verlängerung konnte man sich durchsetzen. Nach 90 Minuten stand es 0:0. Am Ende gewann die Squaddra Azurra gegen aufopferungsvoll kämpfende Österreicher mit 2:1.

Mit so großen Problemen hatte die Mannschaft von Roberto Mancini sicherlich nicht gerechnet. Nach der Vorrunde mit teilweise beeindruckenden Leistungen war (und ist) man einer der Favoriten. 9 Punkte holte man in der Gruppe. 7:0 Tore hatte man erzielen können. Ein beeindruckender Start in das Turnier. Aber nicht nur der Start ist beeindruckend. Vielmehr hat es Mancini geschafft eine Mannschaft, die zuvor am Boden war, zu einer Serie von 31 Spielen ohne Niederlage zu coachen. Seit 12 Spielen war man immer siegreich und hat 13 mal in Folge ein eigenes Tor erzielt.

Und: Wenn sie 1:0 in Führung gehen, geben sie seit Jahren kein Spiel mehr. Das sind Zahlen, mit denen man Europameister werden kann und als absoluter Favorit einzustufen ist. Und auch die Bilanz gegen Belgien passt. Bei der letzten EM 2016 in Frankreich gewann man mit 2:0. Aber auch in der absoluten Betrachtung ist die Bilanz positiv. Insgesamt gab es 8 Aufeinandertreffen. 4 mal verließ man den Platz als Sieger, zweimal wurden die Punkte geteilt und zweimal war man der Verlierer.

Der Sieger dieser Partie sollte auf jeden Fall ein gewichtiges Wort um den Titel mitreden können. Auch wenn die Seite des Turnierbaums noch Frankreich, Spanien und Kroatien zu bieten hat. Am Ende wird es ein enges Spiel, bei dem die Tagesform eine große Rolle spielen wird. Ausschlaggebend könnte die Tatsache sein, dass bei Belgien der beste Mann mit Kevin DeBruyne angeschlagen ist und möglicherweise sogar fehlt. 100% in Topform wird er aber auf keinen Fall sein.

Unser EM 2021 Tipp: Italien wird sich in einem engen Match knapp durchsetzen! Beste Quote von 2,4 bei bet365!

 

 

1x EZ - min. Quote 1,20

Philipp Weißenborn

Experte für Tennis

Ich bin Philipp und 33 Jahre alt. Ich bin Sportenthusiast und verfolge alles an Sport, was meine Zeit hergibt. Besonders verwurzelt bin ich im Fußball, Tennis, Handball, American Football und Golf. Die Leidenschaft für Sportwetten verfolgt mich seit meinem 18ten Lebensjahr und dem Wetten per Schein mit Oddset. Heute schreibe ich gerne Tipps und verbinde so Analyse und die Spannung des Wettens für mich miteinander.