Michael Siemann photo

WM 2022 Gruppe H: Mannschaften, Chancen und Wettquoten

Eventuell klingt die WM 2022 Gruppe H wenig spektakulär. Doch Portugal und Uruguay belegen sehr gute Plätze in der FIFA-Weltrangliste. Außerdem wird es interessant zu sehen sein, wie sich Cristiano Ronaldo im Nationaldress präsentiert. Denn bei Manchester United läuft es dieser Tage für den Portugiesen nicht rund. Südkorea hat sicherlich die Chance, zu überraschen. Ghana kann sich sicherlich nicht über eine zu schwere Gruppe beklagen, ist aber dennoch im Kampf um den Gruppensieg das Schlusslicht.

So steht es in WM Gruppe H:

Platz Team MP W D L GD Pts
#1 Portugal 3 2 0 1 2 6
#2 Südkorea 3 1 1 1 0 4
#3 Uruguay 3 1 1 1 0 4
#4 Ghana 3 1 0 2 -2 3
Team Kontinent FIFA-Rang
Portugal Europa 9
Uruguay Südamerika 14
Ghana Afrika 61
Südkorea Asien 28

Portugal: Die letzte Chance für Cristiano Ronaldo

Ronaldo ist ein Name, der die Fußballwelt seit zwei Jahrzehnten geradezu polarisiert. Der Portugiese hat diverse Rekorde gebrochen und in Griechenland sogar die Europameisterschaft mit seinem Team gewonnen. Zu seinem Glück fehlt ihm nur noch der Gewinn der Weltmeisterschaft. Dafür bräuchte es erst einmal einen Erfolg in der WM 2022 Gruppe H. Doch wäre es fahrlässig, die Portugiesen nur auf Oldie Ronaldo zu begrenzen. Mit Ruben Dias, Nuno Mendes, Joao Cancelo, Bruno Fernandes, Bernado Silva, Rafael Leao, Diogo Jota und Joao Felix gibt es weitere Superstars im Kader.

  • Auf der FIFA-Weltrangliste verschlägt es die portugiesische Nationalmannschaft vor dem Turnier auf den 9. Platz.
  • Die Qualifikation gelang, nach dem zweiten Platz hinter Serbien, erst mit Play-off-Siegen über die Türkei und Nordmazedonien.
  • Die Siegquoten in der Gruppe auf Portugal zeigen bei 20Bet eine Quotierung von 1,65 vor.

Uruguay: Stoßen die Himmelblauen Portugal in der WM 2022 Gruppe H vom Thron?

Wenn jemand Portugal den Gruppensieg streitig macht, dann mit großer Wahrscheinlichkeit die Südamerikaner aus Uruguay. Allerdings fällt mit Ronald Araujo ein wichtiger Spieler in der Defensive aus. Mit Federico Valverde, Rodrigo Bentancur und natürlich Darwin Nunez sind jedoch weitere Starspieler vorrätig. Die Schwachstelle der Urus ist die Abwehr. Schon in der WM-Qualifikation gab es 22:22 Tore zu sehen. Dies hat, bei acht Siegen, vier Unentschieden und sechs Niederlagen, dennoch zum dritten Platz und damit zur direkten Teilnahme an der Weltmeisterschaft gereicht.

  • Uruguay grüßt vom 14. Platz der FIFA-Weltrangliste – nur drei Plätze unterhalb von Deutschland!
  • Die letzten Ergebnisse von Uruguay waren ein 2:0 über Kanada, das 0:1 im Iran und das 5:0 im Duell mit Panama.
  • Mit einer Wettquote von 3,02 lässt sich bei 20Bet auf den Sieg von Uruguay in der WM 2022 Gruppe H setzen.

Südkorea: Ein Heung-min Son alleine reicht vermutlich nicht aus

Es ist nicht so, dass der Kader von Südkorea schlecht wäre. Heun-min Son ist auch mit 30 Jahren eine echte Granate, was er bei Tottenham unter anderem in der Champions League unter Beweis stellt. Weitere Spieler sind bei Clubs, wie dem SSC Neapel, RCD Mallorca oder den Wolverhampton Wanderers unter Vertrag. Mit Woo-yeong Jeong (SC Freiburg) und Jae-sung Lee (Mainz) spielen sogar zwei Kicker in Deutschland. Die Nation ist wettbewerbsfähig, steht in der Breite, was die Kaderqualität angeht, jedoch hinter Portugal und Uruguay zurück.

  • Die Republik Korea hat sich auf der FIFA-Weltrangliste den 28. Platz verdient.
  • Jüngste Ergebnisse zeigen ein 1:0 über Kamerun, das 2:2 im Duell mit Costa Rica und die 0:3-Pleite in Japan vor.
  • Die Quote auf den Sieg in der WM 2022 Gruppe H beziffert sich für Südkorea auf 12,38.

Ghana: Schaffen die Afrikaner den Sprung ins Achtelfinale?

Ghana hat seine Stärke vermutlich in der Verteidigung. Dort spielen mit Mohammed Salisu und Daniel Amartey beide Innenverteidiger in England auf Top-Niveau. Auch Tariq Lamptey verdient seine Brötchen in der Premier League. Thomas Partey (Arsenal), Mohammed Kudus (Ajax), Kamaldeen Sulemana (Rennes) und Inaki Williams (Bilbao) sind ebenfalls zu nennen. Auch Königsdörffer vom HSV gehört der ghanaischen Nationalelf an. Mit dieser Besetzung hat sogar Ghana eine Außenseiter-Chance in der WM 2022 Gruppe H.

  • Ghana belegt nur den 61. Platz auf der FIFA-Weltrangliste.
  • Zuletzt gewannen die Ghanaer mit 1:0 über Nicaragua. Sie verloren mit 0:3 in Brasilien und siegten mit 3:1 nach Elfmeterschießen gegen Chile.
  • Die Wettquote auf den Gruppensieg pendelt sich mit 12,31 bei 20Bet knapp unterhalb der Quotierung von Südkorea ein.

Fazit zur WM 2022 Gruppe H: Welche Mannschaft ist der Favorit?

Mit Portugal und Uruguay gibt es zwei Favoriten auf das Weiterkommen. Doch Südkorea und Ghana sind keinesfalls chancenlos. Alle Nationen haben Stars in ihren Reihen. Wer einen Außenseiter-Tipp auf das Weiterkommen einer Nationalmannschaft abgeben möchte, der hat in der WM 2022 Gruppe H eventuell ganz gute Chancen.

Weitere interessante Artikel

Ausserdem empfehlen wir Dir die Einzahlung mit PayPal und die neuesten Wettanbieter.

Spiele der WM 2022 Gruppe H

FAQ für die Weltmeisterschaft 2022 Gruppe H

Portugal hat vor Uruguay die besseren Chancen auf den ersten Platz in der WM 2022 Gruppe H.

Grundsätzlich handelt es sich vielleicht um ausgewogene Gruppe. Dennoch sehen wir Ghana und Südkorea am ehesten als Underdog.

Portugal ist nicht nur Cristiano Ronaldo. Die Portugiesen bringen eine tolle Mannschaft auf das Feld. Doch spätestens ab dem Viertelfinale sollte Schluss sein.

Michael Siemann

Experte für Fußball

Eine Karriere im Sport-Business war immer der Traum. Eine eigene Profikarriere wäre illusorisch gewesen. Mit einer journalistischen Ausbildung ausgestattet und inzwischen mit seit über 8 Jahren Erfahrung im Sport-Journalismus, lassen sich in diesem Job noch immer neue Facetten entdecken. Darum ist die Freude bis heute geblieben. Und ich bin sicher: Sie wird auch künftig erhalten bleiben. Denn Sport ist geladen mit Emotionen. Einerseits macht es Spaß diese Emotionalität zu erleben. Andererseits ist es auch ein Vergnügen, die Sport-Ereignisse auf ihre Statistiken und Fakten zu reduzieren. Als freiberuflicher Journalist ist Michael beim Verfassen und Veröffentlichen von Ratgeber, Tipps und Reviews engagiert. Gerne erschließt er neue Tätigkeitsfelder. Damit die Zukunft spannend bleibt!

40 Artikel