Frankreich – Brasilien Tipp & Prognose von Experten | Frauen WM 2023

Unser Frankreich – Brasilien Tipp: Die Frauenfußball-Weltmeisterschaft hat begonnen. Der 1. Spieltag ist über die Bühne gegangen. Nun kommt es am kommenden Samstag, d. 29. Juli, um 12 Uhr im Suncorp Stadium in Brisbane zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Favoriten in dieser Gruppe.

Die großen Überraschungen sind bislang ausgeblieben. (Fast) alle Favoriten haben sich mehr oder weniger durchgesetzt. Das trifft besonders für die Gruppe F zu. Hier haben auf der einen Seite die Favoriten Brasilien mit 4:0 gegen Panama mühelos gewonnen. Auf der anderen Seite tat sich der Weltranglistenfünfte Frankreich gegen Jamaika ungewohnt schwer und musste sich am Ende mit einem torlosen Remis zufriedengeben.

Für Frankreich geht es hierbei fast schon um alles. Mindestens ein Remis muss her, wenn man vor dem letzten Spieltag noch eine reale Chance auf das Weiterkommen haben möchte. Die Vorbereitung im Juli verlief der Franzosen mit einigen Auf und Abs. Gegen Irland konnte man einen überzeugenden 3:0 Erfolg feiern. Ein paar Tage später verlor man mit 0:1 gegen Gastgeber Australien.

Gerade diese Inkonstanz ist bei Frankreich derzeit eine Gefahr. Ganz anders die Brasilianerinnen. Im einzigen Testspiel im Juli gewann man souverän mit 4:0 gegen Chile. Im Spiel gegen Panama war Ary Borges die gefeierte Spielerin. Mit gleich drei Treffern avancierte sie zur Matchwinnerin. Mit einem solchen Selbstbewusstsein ist bei einer Weltmeisterschaft alles möglich. Bereits nach knapp 50 Minuten war die Partie praktisch gelaufen (3:0).

Frankreich – Brasilien Tipp Frankreich – Brasilien Wette
Unentschieden X Betano: 3,35
Mehr als 2,5 Tore Bildbet: 2,15
Frauen WM - 2023 WO?

Frauen WM 2023: Frankreich – Brasilien Tipp

Frankreich – Brasilien Prognose: Direkter Vergleich

Diese klangvolle Begegnung gab es in der Geschichte des Frauenfußballs erst viermal. Dabei zog Brasilien bislang deutlich den Kürzeren. Von den vier Spielen gewannen die Südamerikanerinnen kein einziges Spiel. 2 Partien gingen an Frankreich, zwei Spiele endeten mit einem Unentschieden.

Für unsere Wettprognose Frankreich – Brasilien schauen wir uns die letzten vier Spielpaarungen aus der Frankreich-Sicht etwas detaillierter an: 2:1, 3:1, 1:1 und 1:1.

So endete das letzte Aufeinandertreffen!

Die letzte direkte Begegnung zwischen diesen beiden Nationen ist vier Jahre her. Im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich traf man im Achtelfinale gegeneinander an. Damals setzten sich die Französinnen mit 2:1 n.V. durch. Die erste Halbzeit war von Abtasten und wenig Spielfluss geprägt. Chancen wurden kaum herausgespielt. Dies hatte zur Folge, dass es mit einem torlosen Remis in die Kabinen ging.

Im zweiten Abschnitt trauten sich dann beide Teams mehr zu und plötzlich entwickelte sich ein gutes Fußballspiel. Valérie Gauvin nutzte eine der ersten Möglichkeiten zur 1:0 Führung für Frankreich. Das Spiel blieb ausgeglichen, die Brasilianerinnen kämpften und kamen auch zu Chancen. Nur 11 Minuten später erzielte Thaisa den 1:1 Ausgleich. Frankreich hatte etwas mehr Ballbesitz, aber Brasilien mehr Torschüsse. Dennoch blieb es nach 90 intensiven Minuten beim 1:1. Die Verlängerung musste her. In dieser nutzte Frankreich einen Fehler in der Abwehr der Brasilianerinnen und erzielte in Person von Amandine Henry das 2:1. Dabei blieb es.

Unser Frankreich – Brasilien Tipp: Unsere Experten glauben an einen Remis!

Nun folgt unsere erste Wettprognose für die Begegnung Frankreich – Brasilien. Nach intensiver Recherche kommen wir zum Ergebnis, dass dieses Spiel mit einem Unentschieden enden wird.

  • 2 von 4 Spielen endeten zwischen diesen beiden Nationen mit einem Remis
  • Frankreich liegt den Brasilianerinnen nicht besonders, aber Frankreich ist derzeit nicht stark genug, um zu gewinnen
  • Brasilien verfügt über eine sehr gute Offensive, Frankreich ist Defensiv stark, somit kann es nur ein Unentschieden geben

Unsere Frankreich – Brasilien Wette: mehr als 2,5 Tore

Als nächstes beschäftigen wir uns mit der zweiten Spielanalyse zur Spielpaarung Frankreich gegen Brasilien. Dabei gehen wir detaillierter auf die Tore-Statistik ein. Daraus wird ersichtlich, dass mehr als 2,5 Tore fallen werden.

  • In den letzten vier Duellen gab es 2,75 Tore im Schnitt (2:1, 3:1, 1:1 und 1:1 aus Frankreich-Sicht)
  • Frankreich muss gewinnen und somit offensiv agieren
  • Brasilien hat im ersten WM-Spiel bereits gezeigt, was vorne bei ihnen möglich ist (4:0 Sieg)

Entdecke weitere Frauen-WM Wett-Tipps

Und, haben wir euer Interesse an einem Frankreich – Brasilien Tipp geweckt? Seid ihr neugierig, wie die anderen Spiele der Frauen-Weltmeisterschaft ausgehen werden? Dann klickt bei uns auf die Homepage Sportwetten Bonus. Zu jedem Spiel gibt es Fakten, Analysen und Prognosen. Auf geht’s!

PSG – Dortmund Tipp
Verschiedenes
Knapp drei Monate vor Beginn der Europameisterschaft 2024 treffen mit Vize-Weltmeister Frankreich und EM-Gastgeber Deutschland zwei Nationen in einem ...
24 März, 2024
Österreich – Deutschland Tipp
Verschiedenes
Österreich hat die Gruppe F erfolgreich beendet und die Qualifikation geschafft. Es ist unklar, ob die Mannschaft als Gruppensieger nach Deutschland f...
24 November, 2023
Bayern – Dortmund Tipp
Verschiedenes
Zum ersten Mal präsentiert sich die deutsche Nationalmannschaft unter dem neuen Bundestrainer Julian Nagelsmann vor heimischem Publikum. In Berlin kom...
24 November, 2023
Mexiko – Deutschland Tipp
Verschiedenes
Im zweiten Spiel unter Bundestrainer Julian Nagelsmann trifft die deutsche Nationalmannschaft in Philadelphia auf Mexiko. Rund acht Monate vor Beginn ...
24 Oktober, 2023

Christian Funke

German

Fussball-Analyse

Christian Funke alias „CF77“ - Sportjournalist und Experte für deutschen und internationalen Fußball, Tennis und Handball Bereits in jungen Jahren galt meine ganze Aufmerksamkeit dem Sport. Egal ob es Handball, Tennis, Fußball oder Judo war. Alle Sportarten wurden aktiv selber ausgeübt. Besonders Sportarten mit Bällen sind eine große Leidenschaft für mich. Mich hat es immer schon interessiert, sich mit anderen zu messen, zu schwitzen und Erfolge zu erleben, aber auch Niederlagen einzustecken. Bei Olympia wurden, soweit es die Zeit zu liess, nahezu alle Wettkämpfe angeschaut. Meine berufliche Entwicklung ging jedoch in eine andere Richtung, aber den Sport habe ich nie aus den Augen verloren. Aufgrund von Beruf, Familie und teilweise körperlichen Beschwerden war das Ausführen diverser Sportarten leider nicht mehr so möglich, wie man es sich wünscht. Der Fokus ging weg vom aktiven Sport hin zum Beobachten, Schauen und Analysieren von Spielen. Wetten auf Spiele, Ergebnisse und Ereignisse sind schon seit Zeiten von Oddset mein stetiger Begleiter. Zum Job des Sportjournalismus bin ich über meine Vereinstätigkeit und über Freunde gekommen. Spielzusammenfassungen, Vorberichte, Analysen etc. habe ich zuhauf geschrieben. Was gibt es schöneres, als seine Leidenschaft in Worte zu fassen?

138 Artikel