Livia Renata Souza vs Brianna van Buren Tipp UFC Fight Night: de Randamie vs Ladd

Unser Tipp & Quote: Sieg durch Aufgabe Livia Renata Souza

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,50
150€

Die UFC Fight Night: de Randamie vs Ladd Veranstaltung, die in der Nacht von Samstag, den 13. Juli auf Sonntag in Sacramento, Kalifornien stattfindet, bietet einige interessante Kämpfe, nicht nur auf der Main Card. In einem der Prelims kämpfen zwei Invicta FC Strohgewichts-Champions aufeinander, wenn die derzeitige Titelträgerin Brianna van Buren auf die frühere Titelträgerin Livia Renata Souza trifft, die nun bei der UFC kämpft. Für van Buren wird dies ihr UFC-Debüt sein.

Brianna van Buren kommt als Ersatz in diesen Kampf, da Souzas ursprüngliche Gegnerin Cynthia Calvillo gezwungen war, ihren Kampf im Strohgewicht wegen eines gebrochenen Knöchels abzusagen.

Van Buren gewann das Invicta Fighting Championships Phoenix Rising-Turnier im Mai, um der neue Strohgewichts-Champion der Organisation zu werden. Hierbei wurde sie die erste Kämpferin oder Kämpfer in einer großen Organisation, die ein Turnier mit drei Kämpfen in einer Nacht gewann, seit Mark Coleman den Pride Fighting Championships Openweight Grand Prix im Jahr 2000 gewann.

Die ehemalige Königin im Strohgewicht von Invicta FC, Souza, sorgte bei ihrem UFC-Debüt für Furore, als sie Alex Chambers in nur 81 Sekunden mit einer Guillotine ausschaltete. Der Sieg brachte Souza den schnellsten Submissionsieg in der Geschichte der UFC-Frauen im Strohgewicht ein. Zuletzt schlug sie Sarah Frota bei UFC Fight Night 144 im Februar durch Split-Decision.

Die UFC Fight Night 155 findet am 13. Juli im Golden 1 Center in Sacramento statt, die Veranstaltung wird von einem Main Event im Bantamgewicht der Frauen zwischen Germaine de Randamie und Aspen Ladd angeführt. Urijah Faber kehrt in einem Kampf, der als Co-Headliner fungiert, nach seinem zeitweiligen Rücktritt gegen den jungen Kämpfer Ricky Simon zurück.

Brianna Van Buren, die das in nur einer Nacht ausgetragene Turnier Invicta FC Phoenix Rising und damit den Invicta Strawweight-Gürtel gewonnen hat, gibt ihr Oktagon-Debüt bei UFC Fight Night Sacramento als kurzfristiger Ersatz gegen die frühere Invicta-Meisterin Livia Renata Souza, eine große Chance für die Invicta-Meisterin in ihrem ersten UFC-Kampf.

Eigentlich sollte die ehemalige Invicta FC-Meisterin Livia Renata Souza gegen Cynthia Calvillo antreten. Leider schlug der Verletzungsteufel zu und Calvillo musste wegen eines gebrochenen Fußes aussteigen. Die Show muss weitergehen und die UFC hat die Invicta Phoenix Rising-Gewinnerin Brianna Van Buren verpflichtet, um für den Kampf kurzfristig einzuspringen.

Die 25-jährige van Buren ist die aktuelle Titelträgerin im Strohgewicht der Invicta FC-Frauen, nachdem sie im vergangenen Monat das mit acht Teilnehmern startende Strohgewichtsturnier der Invicta FC-Frauen dominiert hatte. Van Buren startete ihre MMA-Karriere mit 3-2. Seitdem hat sie fünf Siege in Folge eingefahren, um ihre Bilanz auf 8-2 zu verbessern.

“The Bull”, die zuletzt in Invicta antrat, wo sie drei Kämpfe in einer Nacht gewann, um Strawweight-Champion der Promotion zu werden, hatte von ihren beiden vorherigen Invicta-Kämpfen einen gewonnen und einen verloren, kommt nun aber in scheinbar bester Form in diesen Kampf. Bei UFC Fight Night 155 will van Buren Livia Renata Souza, eine weitere ehemalige Titelträgerin in Invicta, besiegen, und sich damit sofort einen Namen in der UFC machen.

Ursprünglich sollte Cynthia Calvillo gegen Livia Renata Souza kämpfen, musste jedoch wegen einer Verletzung von dem Kampf zurücktreten.

Dies ist ein Rückschlag für Calvillo, die 5-1 in der UFC steht, da ein Sieg gegen Souza sie in die Nähe eines Titelkampfes gebracht hätte. Die 31-jährige Brasilianerin hofft nun, so schnell wie möglich wieder fit zu werden, bevor ihre Chance ihr entgleitet.

Brianna van Buren ist ein vielversprechender Neuzugang im Strohgewicht der Frauen und eine der erfolgreichsten Kämpferinnen des Monats Mai. Die Invicta-Kämpferin verdiente sich hier drei Siege und den Strohgewichtstitel am selben Abend.

Was Souza angeht, wird ein Sieg gegen van Buren vielleicht nicht so viel Gewicht haben wie ein Sieg über Calvillo. Souza ist eine weitere Kämpferin, die versucht, sich einen Titelkampf zu verdienen, und dafür bot Calvillo sicherlich eine schnellere Route als die Debütantin van Buren. Brianna van Buren ist jedoch eine gefährliche Gegnerin für die Brasilianerin, und dieser Kampf wird definitiv interessant mitanzusehen.

Tipp

Dieser Kampf zwischen zwei ehemaligen Invicta-Champions bietet eine großartige Konstellation zweier verschiedener Stile. Beide haben ihre Karriere damit begonnen, auf der Matte zu dominieren, aber beide haben ihren Standkampf im Laufe ihrer professionellen Karriere auf ein neues Level gebracht. Souza ist die gefährlichere BJJ-Kämpferin, während van Buren die stärkere Ringerin ist. Es ist eine Auseinandersetzung zwischen zwei unterschiedlichen Stilen in einem Kampf, bei dem die Initiative und der Takedown wohl von der Ringerin van Buren ausgehen wird. Es wird ein enger Kampf, der aller Wahrscheinlichkeit nach schnell auf dem Boden landen wird.

Wenn sich zwei Kämpferinnen gegenüberstehen, deren Kampfnamen „The Brazilian Gangster“ und „The Bull“ sind, kann man sich denken, dass es sich dabei um eine interessante Begegnung handelt. Genau das ist es, was wir in diesem Kampf im Strohgewicht zwischen zwei ehemaligen Invicta FC-Champions wohl geboten bekommen werden. Souza hat in ihren Kämpfen mit acht Submissionsiegen bewiesen, dass die Besitzerin eines schwarzen Gurtes im BJJ extrem gefährlich mit ihrem Grappling ist.

Van Buren ist nicht nur eine großartige Athletin, sie ist auch extrem abgerundet in ihren Fähigkeiten. Sie ist leichtfüßig im Stand, schlägt schnelle Kombinationen und nutzt viel Bewegung im Oberkörper. Ihr Double Leg Takedown ist unglaublich kraftvoll und sie ist extrem gut darin, ihre Gegnerinnen am Boden zu halten.

Fürs Strohgewicht ist sie die kleinste und auch eine der leichteren Kämpferinnen, was gegen Souza wahrscheinlich keine Rolle spielt, aber möglicherweise in Zukunft zum Problem werden könnte.

Auf den Füßen ist Souza nicht ganz so solide wie ihre Gegnerin, aber sie ist dennoch eine effektive Standkämpferin geworden. Ihre Rechte ist ihre beste Waffe und sie hat ziemlich große Schlagkraft für ein weibliches Strohgewicht.

Wir haben van Buren noch nicht im Oktagon kämpfen sehen, aber sie ist eine Frau, die in einer Nacht dreimal gekämpft hat, um den Invicta 115-Pfund-Titel zu gewinnen. In diesem Turnier haben wir gesehen, warum sie der Bulle genannt wird, mit ihrer Aggression und ihrem fiesen Ground and Pound stürmt sie unerbittlich gegen ihre Gegnerinnen. Ich denke, dieser Kampf geht zu Boden, da beide Frauen es vorziehen, dort zu kämpfen. Hier liegt der Vorteil meiner Meinung nach auf Dauer bei Souza, auch wenn van Buren die Kontrolle durch ihr Wrestling behalten kann, genügt der Brasilianerin nur eine kleine Öffnung, um ein erfolgreiches Debüt der Amerikanerin zu vereiteln.

Normalerweise macht die Kämpferin der American Kickboxing Academy, Brianna Van Buren, nicht viele Fehler am Boden, aber gegen eine erstklassige BJJ-Kämpferin wie Souza glaube ich, dass sie irgendwann einen Fehler machen wird und daher geht der Tipp auf einen Aufgabesieg der Brasilianerin.

Unser Tipp & Quote: Sieg durch Aufgabe Livia Renata Souza

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,50
150€

 

Livia Renata Souza

Livinha Souza ist die ehemalige Titelträgerin im Strohgewicht der Invicta FC-Organisation. Sie gewann den Gürtel, indem sie Katja Kankaanpää im Main Event von Invicta FC 12 im April 2015 durch eine Triangel in der vierten Runde besiegte. Sie verlor den Gürtel nach einer erfolgreichen Titelverteidigung gegen DeAnna Bennett durch geteilten Punkteentscheid an Angela Hill. Danach erzielte sie zwei Siege in Folge in Invicta und setzte ihre Siegesserie mit zwei weiteren Siegen in der UFC fort. Die 28-jährige Souza besitzt eine professionelle MMA-Bilanz von 13-1 mit zwei KO/TKO-Siegen, darunter ein KO gegen Ayaka Hamasaki in ihrem Kampf nach dem Titelverlust bei Invicta FC 22, und acht Siegen durch Submission. Sie ist 1,63 Meter groß mit einer Reichweite von 160 Zentimetern, in der Regel kämpft sie aus der Linksauslage.

Bei ihrem Kampf gegen die UFC-Debütantin van Buren hat sie viel zu verlieren, könnte sich mit einem eindrucksvollen Sieg aber auch eine Titelchance gegen den furchteinflössenden Champion Jessica Andrade verdienen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
100€
18+, AGBs gelten

 

Brianna van Buren

Van Buren hat nicht nur den Invicta Strawweight Titel in einer Nacht gewonnen, sondern hierbei auch gegen die ehemaligen UFC-Kämpferinnen Juliana Lima und Kailin Curran beeindruckende Auftritte abgeliefert. Sie ist im Laufe ihrer Karriere sehr gewachsen und hat sich zu einer wirklich soliden, vielseitigen Kämpferin entwickelt. „The Bull“ ist eine aggressive Kämpferin, die in erster Linie ihr Wrestling und schwer zu stoppende Double Leg Takedowns nutzt, um ihre Widersacherin auf die Matte zu bringen. Van Buren hat eine exzellente Top-Kontrolle und ihre Submissionfähigkeiten werden wohl unterschätzt. Van Buren, die mehr für ihr Wrestling bekannt ist, hat in letzter Zeit auch im Stand sehr gut ausgesehen. Sie hat schnelle Fäuste und auch eine respektable Schlagkraft dahinter.

Bei ihren Attacken wechselt sie zwischen Angriffen auf Körper und Kopf, aber auch ihre Lowkicks sind eine wichtige Waffe in ihrem Arsenal. Was sie jedoch wirklich auszeichnet, ist ihr konstanter Druck, den sie dank exzellenter Kondition über drei oder gar fünf Runden aufrechterhalten kann. Sie ist nur 1,52 Meter groß, was sie nicht nur zur kleinsten Kämpferin im Strohgewicht, sondern in der gesamten UFC macht. Sie wird irgendwann auf eine Kämpferin stoßen, die ihren Reichweitenvorteil gnadenlos ausnutzt, und es wird interessant sein zu sehen, wie sich ihr Druck dann auswirkt. Ich denke, dass sie leicht eine Top-15-Kämpferin in der UFC werden kann.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€100