Antalyaspor – Galatasaray Istanbul Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Das Spitzenspiel des achten Spieltags der Süper Lig steigt am Mittelmeer: Tabellenführer Galatasaray muss bei Antalyaspor ran. Die Gastgeber sind aktuell das Überraschungsteam der Liga und nach dem knappen Klassenerhalt in der vergangenen Saison nun auf Europacup-Kurs. Meister Galatasaray will und muss nach zwei Auswärtspleiten in Folge wieder beginnen zu punkten, um den Spitzenplatz zu verteidigen. Anpfiff im Antalya Stadyumu ist am Samstag, 6. Oktober, um 18 Uhr.

Tipp

Die Bilanz spricht für die scheinbar übermächtigen Gäste vom Bosporus. Drei der letzten vier Begegnungen konnte Galatasaray für sich entscheiden, Antalya gewann sogar nur eines der letzten 14 Aufeinandertreffen. Doch der Meister ist trotz der Tabellenführung angeschlagen. Neben der beschwerlichen Champions League-Reise nach Porto ist das Terim-Team seit zwei Ligaspielen auswärts sieglos und muss nun auch noch den Ausfall des Mittelfeld-Lenkers Emre Akbaba verkraften. Antalya sprüht hingegen nur so vor Selbstvertrauen und wird auch am Samstag punkten.

Tipp: Antalyaspor und Galatasaray Istanbul trennen sich unentschieden.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,80
-

 

Antalyaspor

Die Erfolge zu Saisonbeginn haben die Verantwortlichen von Antalyaspor mutig werden lassen. Natürlich wolle man auch gegen Galatasaray gewinnen und drei Punkte mitnehmen, sagte Trainer Bülent Korkmaz vor der Begegnung. Der 49-Jährige, der seit Sommer das Zepter in Antalya schwingt, hat mit dem guten Start die kritischen Stimmen, die es rund um seine Verpflichtung gab, vorerst zum Schweigen gebracht. Zuletzt hatte Korkmaz nämlich mit Mersin Idman Yurdu und Kayseri Erciyespor zwei Mannschaften betreut, die am jeweiligen Saisonende den bitteren Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Für viele Beobachter des türkischen Fußballs also umso überraschender, dass seine neue Mannschaft so gut aus den Startlöchern gekommen ist. Obwohl mit Zeki Yildirim der Mannschaftskapitän seit Wochen verletzungsbedingt fehlt und Top-Neuzugang Mevlüt Erdinc (früher Hannover 96) ebenfalls wegen kleinerer Wehwehchen bislang kaum Einsatzzeit bekam. In die Bresche springen dafür andere: Hakan Özmert beispielsweise. Der gebürtige Franzose gehört mit sieben Scorerpunkten aktuell zu den gefährlichsten Spielern der Süper Lig. Oder Diego Angelo, der wuchtige brasilianische Innenverteidiger, der bereits zwei Mal traf und zwei Tore vorbereitete. Korkmaz versicherte nun, dass seine Jungs auch stark genug seien, Gala mit einer Niederlage auf die Heimreise zu schicken. Man darf gespannt sein.

Voraussichtliche Aufstellung Antalyaspor

Boffin – Sangaré, Celustka, Diego Angelo, Cissokho – Chico – Sinik, Kurtulus, Özmert, Maicon – Doukara

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,00
100€
18+, AGBs gelten

 

Galatasaray Istanbul

Sieben Spieltage sind gespielt und der Meister führt schon wieder die Tabelle an. Obwohl die Mannschaft von Trainer Fatih Terim zuletzt vor allem auswärts ungewohnte Schwächen zeigte. Bei Kellerkind Akhisaspor setzte es vor zwei Wochen eine deutliche 0:3-Pleite, zwei weitere Wochen zuvor kassierte man in Trabzon sogar eine 0:4-Klatsche. Bei der jüngsten 0:1-Niederlage in der Champions League beim FC Porto zeigte man sich zwar verbessert, nach 90 intensiven Minuten standen aber wieder null Punkte auf der Habenseite. Logisch, dass die stolze Trainerlegende Fatih Terim zuletzt nicht gerade gut gelaunt vor die Presse trat. Zumal sich Neuzugang und Hoffnungsträger Emre Akbaba (kam im Sommer von Alanyaspor) beim letzten Punktspiel gegen Schlusslicht Büyüksehir Belediye Erzurumspor einen Mittelfußbruch zuzog und mindestens bis Rückrundenbeginn ausfallen wird. Ebenfalls fehlen dürfte weiterhin auch der angeschlagene Eren Derdiyok.

Voraussichtliche Aufstellung Galatasaray Istanbul

Muslera – Linnes, Maicon, Aziz, Nagatomo – Donk, Fernando – Onyekuru, Belhanda, Rodrigues – Gümüs

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,71
200€

 

Liveticker und Statistiken