FC Liverpool - Cardiff City Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Nach einem kurzen Duchhänger befindet sich der FC Liverpool wieder in der Erfolgsspur. Von dort wird Cardiff City die Reds kaum verdrängen können – oder?

Am 10. Spieltag der Premier League empfängt der FC Liverpool den walisischen Vertreter Cardiff City. Alles andere als ein Sieg der Reds wäre höchst überraschend, schließlich trifft der Zweitplatzierte auf den Siebzehnten. Einen kleinen Vorteil hat er jedoch, der Außenseiter aus Wales: die Fitness. Werden Liverpools müde Beine am Wochenende eine Rolle spielen?

Interessante Quoten & Tipps

Die Reds gehen als haushoher Favorit ins Duell mit Cardiff – was auch sonst. Bei Interwetten.com etwa kommt der FC Liverpool auf die Siegquote 1,12 und liegt damit weit unter Value-Grenze. Die Rendite bei einem Sieg Cardiffs wiederum gestaltet sich astronomisch hoch, teils übersteigen sie die 20,00.

Die immensen Differenzen zeigen, wie eindeutig die Verhältnisse der Partie im Vorfeld verteilt sind. Liverpool ist mit Ausnahme eines Randaspekts in sämtlichen Bereichen klar überlegen, vor allem individuell und mental hat das Team extreme Vorteile. Der fußballerischen Qualität der Reds hat Cardiff schlicht nichts entgegenzusetzen – und wie heißt es so schön: In der Regel setzt sich Qualität durch.

Die Waliser wiederum können lediglich auf zwei kleine Hoffnungsschimmer hoffen. Zum Einen sind sie das fittere Team, sie mussten unter die Woche nicht international spielen. Zum anderen werden sie ohne Zweifel hochfokussiert antreten – wovon man auf Seiten Liverpools nicht unbedingt ausgehen sollte. Bei den Reds besteht die Gefahr der Gegnerunterschätzung. Ein Szenario, das einen Sieg verhindern könnte.

Doch selbst wenn in Liverpool nicht jeder die vollen Prozente gibt, scheinen die drei Punkte wahrscheinlich. Die qualitative Lücke, die zwischen den Teams klafft, ist schlicht zu groß. Nur wenn ein rabenschwarzer Tag auf der einen und eine Sahneauftritt auf der anderen Seite zusammenkommen, könnten die aktuellen Erwartungen widerlegt werden – doch wetten sollte man darauf nicht. Vielmehr gilt es, die dürftigen Liverpooler Quoten bestmöglich aufzubessern, etwa per Torkombination.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Liverpool und über 3,5 Tore im Spiel – Quote 1,86 bei bet-at-home

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,86
100€

FC Liverpool

Die letzten drei Ergebnisse: 4:0 vs. Roter Stern Belgrad, 1:0 vs. Huddersfield Town, 0:0 vs. Manchester City

Zwischentief überwunden: Mit dem 4:0-Erfolg unter der Woche setzte der FC Liverpool endgültig einen Schlussstrich unter eine Schwächephase, die die Mannschaft in den Vorwochen einige Punkte gekostet hatte.

Begonnen hatte die Dürreperiode vor rund einem Monat, im Ligapokalduell mit dem FC Chelsea. Zuvor waren die Reds in beeindruckender Manier durch die Saison gebraust, die ersten acht Pflichtspiele konnten allesamt gewonnen werden – auch die Topduelle gegen Paris St. Germain (3:2) und die Tottenham Hotspur (2:1).

Im Spitzenspiel gegen Chelsea jedoch mangelte es an der nötigen Effizienz. Chancen erspielte sich die Mannschaft zwar auch hier, wie immer eben, doch vor dem gegnerischen Gehäuse versagten die Nerven, weshalb man sich am Ende knapp geschlagen geben musste.

Nur drei Tage darauf stand das Team erneut den Blues gegenüber – und erneut konnte man die Londoner nicht bezwingen. Immerhin: Im Gegensatz zum Pokal schaffte es die Mannschaft in der Liga, sich zumindest einen Zähler zu erstreiten.

Am zweiten Champions-League-Spieltag wiederum reiste der FC Liverpool punktlos aus Neapel ab. Gegen die hervorragend eingestellten Italiener fiel den Reds überraschend wenig ein, am Ende ging die 0:1-Pleite in Ordnung. Kaum besser wurde es am darauffolgenden Sonntag, als man sich im Duell mit Manchester City eine müde Nullnummer lieferte und am Ende froh sein musste, dass Riyad Mahrez seinen Elfmeter kurz vor Schluss in den Oberrang ballerte anstatt in die Liverpooler Maschen.

Nach nunmehr vier Pflichtspielen ohne Sieg wurden erste Alarmglocken geläutet an der Anfield Road. Der famose Saisonstart rücke in den Hintergrund, an seine Stelle traten Sorge und Ratlosigkeit. Gegen Huddersfield Town zeigte die Mannschaft dann aber die richtige Reaktion: In einem zähen Auswärtsspiel setzte es einen Arbeitssieg erster Güte, bei dem die Mannschaft aus sehr wenig sehr viel herausholte. Nämlich drei Punkte.

Unter der Woche folgte schließlich auch die spielerische Auferstehung. Gegen Roter Stern Belgrad sammelte man drei wichtige Punkte im Rennen um die CL-K.o.-Phase und, noch bedeutender, fand im Kombinationsspiel zurück zur alten Stärke. Cardiff City? Kann kommen.

Mögliche Aufstellung FC Liverpool

Coach Jürgen Klopp dürfte die Rotationsmaschine anwerfen und personell umrüsten. Schließlich gilt es angesichts der Doppelbelastung effektiv mit Kräften zu haushalten. Bei der Wahl seiner Aufstellung wird Klopp somit auch den Faktor „Frische“ einbeziehen, was die folgende Startformation nach sich ziehen könnte.

Alisson – Gomez, Lovren, van Dijk, Robertson – Shaqiri, J. Henderson, Milner – Salah, Sturridge, Lallana

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,12
100€

Cardiff City

Die letzten drei Ergebnisse: 4:2 vs. FC Fulham, 0:1 vs. Tottenham Hotspur, 1:2 vs. FC Burnley

Es war klargewesen, dass Cardiff City im englischen Oberhaus Probleme bekommen würde. Der Aufsteiger aus Wales hat einen der mit Abstand niedrigsten Etats der Liga, kaum ein Akteur im Kader glänzt mit reichhaltiger Erstligaerfahrung – und noch dazu hatte es das Auftaktprogramm Cardiffs in sich.

Nach nur acht Spieltagen hatte City bereits dem FC Arsenal, Chelsea, Manchester City und den Tottenham Hotspur gegenüberstanden. Allesamt übermächtige Gegner, denen der Aufsteiger nichts entgegenzusetzen hatte. Die Bilanz: Null Punkte, 3:13 Tore. Horrend schwach – aber auch erwartbar.

Gegen Teams niedrigeren Kalibers zog sich Cardiff dagegen achtbar aus der Affäre. Den Tabellennachbarn Newcastle und Huddersfield trotzte die Mannschaft jeweils einen Punkt ab, gegen Burnley (1:2) und Bournemouth (0:2) zog man nur knapp den Kürzeren. Wirklich überzeugen konnte die Mannschaft allerdings zum ersten Mal am neunten Spieltag.

Gegen Mitaufsteiger Fulham explodierten die Waliser offensiv und lieferten erstmals eine spielerisch ansehnliche Leistung mit gefälligem Angriffsspiel. Die Folge: vier Treffer, ein 4:2-Sieg und damit der erste Dreier der Saison.

Durch den emotionalen Sieg im Kellerduell verschaffte sich Cardiff etwas Luft und kletterte auf Rang 17 – doch angesichts des kommenden Gegners macht der Erfolg kaum Mut. Liverpool ist nicht Fulham. Liverpool ist ein Spitzenteam. Und wie das Team in Duellen mit derlei Kontrahenten performt, ist bestens bekannt.

Mögliche Aufstellung Cardiff City

Cardiff-Coach Warnock hat keinen Grund, an seiner Erfolgself vom vergangenen Wochenende zu rütteln. Die Startformation des ersten Saisonsiegs dürfte daher auch gegen Liverpool um Punkte kämpfen.

Etheridge – Ecuele Manga, Morrison, Bamba, J. Bennett – Camarasa, Gunanrsson, Arter, Murphy – Reid – Paterson

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
26,00
200€

FC Liverpool – Cardiff City im TV oder Livestream

Wer die Partie zwischen dem FC Liverpool und Cardiff City live verfolgen möchte, benötigt ein Abo beim kostenpflichtigen Streaming-Dienst DAZN. Der Rechteinhaber der Premier League überträgt die Partie live auf dazn.de, Anpfiff ist am 27. Oktober um 18.00 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken