FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Das lange Warten hat ein Ende. Nach exakt 104 Tagen regiert ab Freitag wieder König Fußball. Zwar konnten die eingefleischten Fans die lange Pause mit der FIFA Weltmeisterschaft überbrücken, aber es wird dennoch Zeit, dass die Bundesliga wieder losgeht. Und wie! Die insgesamt 56. Saison der höchsten Spielklasse in Deutschland startet mit einem absoluten Kracher. Der amtierende Meister FC Bayern München eröffnet den ersten Spieltag in der Allianz Arena gegen den Champions League Teilnehmer TSG 1899 Hoffenheim.

Tipp

Der Rekordmeister ist auch in dieser Saison wieder das Maß aller Dinge. Zudem ist es der TSG in ihren bisherigen 10 Bundesligaspielen in der Allianz Arena noch nie gelungen einen Sieg einzufahren.

Tipp: Sieg FC Bayern München 1,30 Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
100€

 

FC Bayern München

Alles neu beim FCB! Nach der eher mäßig erfolgreichen vergangenen Saison, die die Münchner mit nur einem von den drei begehrten Titel beendeten, nämlich der sechsten Deutschen Meisterschaft in Folge, stehen die Bayern vor einem großen Umbruch. Schon während der vergangenen Spielzeit wurde bekannt, dass Niko Kovac Trainerlegende Jupp Heynckes als neuen starken Mann an der Seitenlinie des FCB beerben wird.

Kovac machte mit den tollen Erfolgen, die er mit der Frankfurter Eintracht feierte, auf sich aufmerksam. Sein letztes Spiel für die Hessen war das DFB Pokalfinale gegen seinen neuen Arbeitgeber, welches die Frankfurter mit 3:1 für sich entscheiden konnten. Coach Kovac wurde mit einem Drei-Jahres-Vertrag ausgestattet und wird wie alle anderen bisherigen Trainer der Münchner am Erfolg gemessen. Wie auch in den vergangenen Spielzeiten zählt bei den Bayern nur das Gewinnen und am liebsten hätten sie natürlich wieder das Tripple.

Der neue Trainer ist bekannt dafür sehr hart zu trainieren und hat seine Mannen hervorragend auf die kommenden Aufgaben vorbereitet. Die ersten beiden Pflichtspiele der Saison meisterten die Bayern mehr oder weniger souverän. Im Supercup Finale bei Eintracht Frankfurt, in dem der Pokalsieger auf den Meister trifft, deklassierten sie die Hessen mit 5:0 und holten das erste kleine Titelchen der neuen Spielzeit.

Am vergangenen Wochenende stand das erste Punktspiel auf dem Plan. In der ersten Runde des DFB Pokals mussten die Bayern zum Viertligisten SV Drochtersen/Assel. Kovac stellte vor der Partie klar, dass er wie schon in den vergangenen zwei Jahren wieder ins Finale nach Berlin will und ließ deshalb mit voller Kapelle spielen. Nach der Partie hatte er aber nur Glückwünsche für den Gegner zu vergeben, denn sein Team brachte kaum etwas zu Stande. Am Ende gewannen die Bayern durch einen Treffer von Torjäger Robert Lewandowski in der 81. Minute nur knapp mit 0:1.

Coach Kovac meinte nach er Begegnung, dass einzig und alleine das Weiterkommen zähle und er mit seinem Team vor dem Bundesligastart am Freitag gegen die TSG Hoffenheim noch viel Arbeit vor sich habe. In der Tat, denn die Hoffenheimer werden den Bayern zum Saisonauftakt alles abverlangen.

Aufstellung FC Bayern München

Bis auf James Rodriguez und David Alaba hat Trainer Kovac alle Mann an Bord. Es darf davon ausgegangen werden, dass die gleiche Elf beginnt, die am vergangenen Wochenende im DFB Pokal spielte.

Neuer – Kimmich, J. Boateng, Hummels, Rafinha – Javi Martinez – T. Müller, Thiago – Robben, F. Ribery – Lewandowski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
100€

 

TSG 1899 Hoffenheim

Seit dem Amtsantritt von Julian Nagelsmann als Trainer der TSG im Februar 2016 zeigt die Formkurve der Sinsheimer stetig nach oben. Während sie im vergangenen Jahr noch die Quali zur Königsklasse spielen mussten und da gegen den späteren Finalisten FC Liverpool knapp scheiterten, qualifizierten sich die Hoffenheimer auf Grund des dritten Platzes in der Endtabelle direkt für die Champions League und mischen im Konzert der ganz Großen mit.

Dass dies allerdings die letzte Saison des noch jungen Trainers für die TSG sein wird, wurde in der Sommerpause bekannt. Nagelsmann wurde zu Recht mit Clubs wie Bayern München oder Real Madrid in Verbindung gebracht. Anscheinend fühlte er sich für diese Aufgaben noch nicht gewachsen und so bekam RB Leipzig den Zuschlag.

Ob die frühe Bekanntgabe dieses Wechsels nun Fluch oder Segen ist muss abgewartet werden. In der Saisonvorbereitung lief zumindest bisher alles nach Plan. Für den zu Schalke abgewanderten Torjäger Uth und dem offensiven Wirbelwind Serge Gnabry, bei dem die Leihe vom FCB endete, konnten sich die Sinsheimer nach ihren Möglichkeiten punktuell extrem gut verstärken. Bittencourt vom 1. FC Köln, Belfodil von Werder Bremen, Grifo von Borussia Mönchengladbach und Joelinteon von Rapid Wien werden in Zukunft das Trikot der TSG tragen.

Letztgenannter machte im ersten Pflichtspiel der Saison am vergangenen Wochenende in der ersten Runde des DFB Pokals auf sich aufmerksam. Er steuerte beim 1:6 Kantersieg gegen den 1. FC Kaiserlautern gleich drei Treffer bei und war somit maßgeblich am ersten kleinen Erfolg beteiligt.

Zum Start in die neue Bundesligasaison am kommenden Freitag wartet gleich der amtierende Meister und das auch noch auswärts in der Allianz Arena. Noch nie konnten die Sinsheimer in München gewinnen und wollen das schleunigst ändern.

Aufstellung TSG 1899 Hoffenheim

Trainer Nagelsmann hat mit erheblichen Verletzungssorgen zu kämpfen. Amiri (Fuß), Demirbay (Außenbandriss), Geiger (Reha), Grillitsch (muskuläre Probleme), Hack (Trainingsrückstand), Hübner (Gehirnerschütterung), Kramaric (Innenbanddehnung im Knie), Nordtveit (Knieprobleme) sowie Rupp (Reha) fehlen alle samt am Freitag.

Baumann – Bicakcic, Vogt, Posch – Kaderabek, Zuber, N. Schulz – Bittencourt, Grifo – Joelinton, Szalai

Quote
Anbieter
Bonus
Link
12,50
100€

 

FC Bayern München gegen TSG 1899 Hoffenheim im Live Stream?

Fußballfans haben zur Saisoneröffnung die Qual der Wahl wo sie sich die Begegnung des amtierenden Meisters FC Bayern München gegen die Champions League Teilnehmer TSG Hoffenheim im TV ansehen. Zum einen überträgt der ZDF live im Free TV, zum anderen hat Euro Sport die Rechte für alle Freitagsbegegnungen gekauft. Sollte man aus irgendeinem Grund diese zwei Möglichkeiten nicht haben, könnte man beim Wettanbieter bet365 ein Konto eröffnen (vorausgesetzt der Hauptwohnsitz befindet sich nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz), mindestens 10 Euro einzahlen und schon kann man, neben vieler anderer Sportarten, den Kracher zwischen dem FC Bayern und der TSG Hoffenheim im Live Stream verfolgen.

 

Liveticker und Statistiken