Eintracht Braunschweig - FC Ingolstadt, Vorbericht, Tipp & Aufstellung 06.05.2018

Braunschweig – Ingolstadt, jeweils als Aufstiegskandidaten gestartet spielen beide noch gegen den Abstieg. Der FC Ingolstadt hat bei vier Punkten Vorsprung auf Relegationsplatz 16 und fünf Zählern auf den ersten Abstiegsplatz zwar eine gute Ausgangsposition, ist aber noch nicht durch. Eintracht Braunschweig ist mit drei Punkten weniger auf dem Konto sogar relativ stark gefährdet.

Nach neun Duellen spricht die Statistik klar für die Eintracht, die bei sechs Siegen und zwei Unentschieden erst einmal gegen Ingolstadt verloren haben. In Braunschweig steht drei Heimsiegen lediglich ein Remis gegenüber.

Tipp

Mit den eigenen Fans im Rücken wird Braunschweig alles in die Waagschale werfen, doch ob die spielerische Qualität zum Sieg reicht, erscheint fraglich. Gut möglich, dass es das 16. Braunschweiger Unentschieden in dieser Saison wird.

Tipp: Unentschieden – 3.45 Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,45
100€

 

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig hat es in den letzten Wochen verpasst, sich ein entspanntes Saisonende zu verschaffen. Denn nach sieben Punkten aus den drei Partien vom 25. bis 27. Spieltag gegen den SSV Jahn Regensburg (2:1), beim FC St. Pauli (0:0) und gegen den MSV Duisburg (3:2) schaffte es die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht nicht, entscheidend nachzulegen. Stattdessen folgten ein 0:2 beim VfL Bochum sowie drei Unentschieden in Serie gegen Dynamo Dresden (1:1), beim SV Darmstadt 98 (1:1) und gegen Arminia Bielefeld (0:0), die den BTSV auf der Stelle treten ließen. Und nun am Montag verlor die Eintracht beim 1. FC Nürnberg mit 0:2, womit es schon fünf sieglose Partien in Folge sind. Aber nicht nur in den letzten Wochen, sondern generell fehlte Braunschweig im Saisonverlauf oft der letzte Tick, wie 15 Remis bei acht Siegen und neun Niederlagen erkennen lassen.

Aufstellung Eintracht Braunschweig

Mit Patrick Schönfeld und Özkan Yildirim haben sich in Nürnberg gleich zwei Akteure verletzt, die das Lazarett mit Joseph Baffo, Steve Breitkreuz und Christoffer Nyman nochmal erweitern. Ob Salim Khelifi und Suleiman Abdullahi nach kleineren Blessuren wieder mitwirken können, ist fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Fejzic – Becker, Tingager, Valsvik, Reichel – Boland, Hochscheidt, Moll, Abdullahi – Hofmann, Kumbela

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
100€
18+, AGBs gelten

 

FC Ingolstadt

Allzu groß ist die Gefahr zwar nicht, aber dass der FC Ingolstadt den Klassenerhalt noch nicht fix in der Tasche hat, liegt auch daran, dass es zuletzt bei Fortuna Düsseldorf (0:3) und gegen Holstein Kiel (1:5) zwei deutliche Niederlagen setzte. Bis zur Partie gegen Düsseldorf war nach zuvor fünf ungeschlagenen Spielen mit immerhin zwei Siegen gegen Dynamo Dresden (4:2) und beim 1. FC Heidenheim (2:1) noch leise zumindest von der Aufstiegsrelegation geträumt worden, was aber kein Thema mehr ist. Letztlich waren aber schon 25 Punkte aus den 18 Spielen vor der Winterpause zu wenig und der Fehlstart ins neue Jahr mit nur einem Punkt aus zwei Begegnungen hat auch Anteil an der aktuellen Lage, zumal danach nur ein Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:0) folgte, die Schanzer anschließend aber wieder viermal in Serie sieglos blieben.

Aufstellung FC Ingolstadt

Nach dem Debakel gegen Kiel sind mehrere Wechsel möglich. Nicht einsatzfähig ist voraussichtlich nur Paulo Otavio, während der vor dem Kiel-Spiel aus familiären Gründen in seine paraguayische Heimat gereiste Dario Lezcano dabei sein sollte.

Voraussichtliche Aufstellung: Nyland – Levels, Schröck, Matip, Gaus – Träsch, Cohen – Pledl, Kittel, Leipertz – Lezcano

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
100€
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken