Johannes Ketterl photo
Johannes Ketterl

- Januar 31 2022

Top 10 – Die besten Fußballpodcast

Top 10 – Die besten Fußballpodcast – Fußball ist ein Sport, den man sehen muss – oder doch nicht? Die Kandidaten auf dieser Liste beweisen, dass man den deutschen Volkssport auch wunderbar “nur” hören kann. Hier eine Auswahl der besten deutschen Fußball-Podcasts.

Die 10 besten Fußball Podcasts

Die empfohlenen Wettanbieter für ihre Fußball Wette!

11Leben

von Max-Jakob Ost

“11Leben” ist der wohl am aufwendigsten recherchierte Sportpodcast im deutschsprachigen Raum. Mehrere Jahre lang grub sich der Sportjournalist Max-Jakob Ost durch das Wesen und Wirken des Uli Hoeneß, um der Lichtgestalt des deutschen Fußballs ein Podcast-Denkmal zu setzen. Meisterlich an Osts Werk sind mehrere Aspekte: Zuvorderst natürlich die Tiefe. Ost hat mit dutzenden Weggefährten von Hoeneß gesprochen – Wohlgesonnenen und Missgünstigen – er hat Archive durchstöbert und natürlich ohne Ende Fußball geschaut. Herausgekommen ist der wohl tiefste auditive Einblick in das Leben einer deutschen Sportpersönlichkeit überhaupt.

Was den Podcast darüber hinausgehend auszeichnet, ist die Erzählweise: Nicht nur arbeitet sich Ost auf unterhaltsame Weise chronologisch durch das Leben von Hoeneß, er erzählt nebenbei auch noch von der Genese und Produktion des Podcasts; nimmt die Hörenden mit zu Interviewterminen, berichtet von den Höhe- und Tiefpunkten der Produktion und schafft so stets eine zweite, kontinuierliche Dimension. Und über allem steht die Frage: Wird Ost für “11Leben” ein Interview mit Uli Hoeneß bekommen?

Zum Podcast

Rasenfunk

von Max-Jakob Ost und Frank Helmschrott

Eigentlich ist dieser Pick eine kleine Mogelpackung, denn hinter dem “Rasenfunk” verbergen sich mittlerweile gleich drei Formate! Gemein ist ihnen, dass sie sich um Fußball, meist Bundesliga-Fußball drehen – und dass sie qualitativ ins oberste Regal gehören. Entstanden ist der Rasenfunk 2014, er ist werbe- und sponsorenfrei und ist unter Fans mit gehobenen Ansprüchen äußerst beliebt. Der Grund: Moderator Max-Jakob Ost (11Leben) und seine Gäste verstehen sich bestens darauf, den Fußball thematisch zu sezieren – und dabei beim Sportlichen zu bleiben.

Das wichtigste der drei Formate ist die “Rasenfunk Schlusskonferenz”: Woche für Woche sind dort hochkarätige Expert:innen zu Gast, die in der Regel auf den jüngsten Bundesliga-Spieltag zurückblicken. Dabei nehmen sie sich jede einzelne Partie vor und legen dabei eine analytische Schärfe an den Tag, die wohl auch Scouts und Betreuern der Vereine helfen würde. Das zweite Format im Bunde ist das “Rasenfunk Tribünengespräch”: Hier ist Raum für eher zeitlose und kritische Themen. Von Dossiers über Fußballtaktik über Doping bis hin zu Interviews mit Branchengrößen findet sich hier die gesamte Bandbreite. Reinhören lohnt sich, weil für fast jeden interessante Folgen dabei sind.

Zu guter Letzt wäre da noch der “Rasenfunk Kurzpass”: Dieses Format bedient eher kurzweilige Freuden und überzeugt mit knackigen Eins-zu-Eins-Gesprächen über aktuellen Themen aus der Fußballwelt. In der Regel erscheint er, wie die anderen Formate wöchentlich – doch während großen Turnieren wird der Turnus deutlich kürzer.

Zum Podcast

Toni Kroos - Top 10 - Die besten Fußballpodcast

© Alamy – Toni Kroos

Einfach mal Luppen

Zwei Brüder, zwei Profis, zwei Welten: So könnte man den Podcast von Toni und Felix Kroos bündig zusammenfassen. Im Wochentakt besprechen die Brüder die jüngsten Geschehnisse in ihren eigenen Karrieren und darüber hinaus. Was den Podcast hörenswert macht, ist in erster Linie die Offenheit des Gespanns: Toni und Felix geben sich ein wöchentliches Lebens-Update, das oft wie ein normales Telefonat unter Brüdern klingt. Einen derart authentisch wirkenden und zugleich tiefen Einblick in das Leben von Fußballern gibt es heute nur noch selten.

Was “Einfach mal Luppen” jedoch die vielleicht entscheidende Würze verleiht, ist der Kontrast der Karrieren: Während Toni beim Weltklasse-Verein Real Madrid die Fäden zieht, verdingte sich Bruder Felix bis Ende 2021 beim Drittligisten Eintracht Braunschweig. Die Gespräche zeigen: Fußballprofi heißt nicht gleich Fußballprofi – und doch begegnen sich die Brüder stets auf Augenhöhe und scheinen einander nichts zu neiden. Mit dem Jahreswechsel beendete Felix Kroos seine Karriere, um dem Fußball nicht länger alles unterzuordnen. Wie gut der Podcast diesen Einschnitt verträgt, wird die Zukunft zeigen. Doch die Chancen auf eine weiterhin überzeugende Performance hat “Einfach mal Luppen” allemal.

Zum Podcast

Kicker meets DAZN

von Kicker und DAZN

 

Hier haben sich zwei Branchenriesen zusammengetan: Das altehrwürdige Fußballmagazin Kicker und der Streaming-Dienst DAZN ist ein Interviewpodcast, der vor allem durch einen kontinuierlichen Zufluss hochrangiger Gäste überzeugt. Seit Juli 2019 holt sich “Kicker meets DAZN” im Wochentakt Gäste auf die Coach, von Spielern über Trainer und Manager bis hin zu Schiris und Beratern. Sie alle haben Spannendes zu berichten und das Moderatoren-Duo, bestehend aus Alex Schlüter und Benni Zander, versteht sich darauf, die interessanten Aspekte jeder Biografie herauszuarbeiten. Mittlerweile ist “Kicker meets DAZN” weiter über 100 Folgen alt und es scheint kein Ende in Sicht. Im schwierigen Podastmarkt hat sich der Zusammenschluss der Medienhäuser gelohnt – hier sprechen wir von einem Erfolgsformat.

Zum Podcast

Hörfehler

von Nick Kaßner

Bei “Hörfehler” finden die Fußball-Nostalgiker unter uns ihre Podcast-Heimat. Denn hier beschäftigt sich Host Nick Kaßner in unregelmäßigem Wochenturnus mit Themen aus der Welt der Fußballgeschichte und -kultur. “Hörfehler” nimmt sich ausgiebig Zeit, um Themen Gehör zu verschaffen, denen ansonsten kaum Rampenlicht zuteil wird. Viele Folgen überschreiten die Zwei-Stunden-Marke bei Weitem – und genau von dieser Akribie lebt der Podcast: Von der deutschen Fußballkultur während des Nazi-Regimes über einen Ausflug in den albanischen Fußball bis hin zu Nachhaltigkeitsaspekten im globalen Sport. Dieser Podcast richtet sich primär an Romantiker:innen und Nerds, die sich jedem Thema am liebsten durch die Fußball-Brille nähern.

Zum Podcast

Fussball MML

von Micky Beisenherz, Maik Nöcker und Lucas Vogelsang

Micky, Maik und Lucas – so heißen die Protagonisten und Namensgeber des Podcasts Fußball MML. Schon dieses Lineup verrät, dass wir es mit einem hochkarätigen Produkt zu tun haben. Micky Beisenherz ist TV-Autor und Moderator, Maik Nöcker ist ebenfalls Moderator und Podcaster, Lucas Vogelsang wiederum ist Journalist und Autor. Die Medienprofis verstehen es bestens, das aktuelle Fußballgeschehen mit einer Prise Humor und reichlich sprachlicher Finesse aufzuarbeiten.

Neben dieser unterhaltsamen Ader zeichnet den Podcast Fussball MML auch ein bisweilen kritischer Charakter aus. Das Trio versteht sich durchaus darauf, sich nicht nur auf das Sportliche zu verschränken und die vielen schwierigen Themen aus der Fußballwelt zu besprechen, ohne doktoral zu werden. Nebenbei teilen Beisenherz, Nöcker und Vogelsang tröpfchenweise persönliche Erfahrungen und Updates aus dem interessanten Berufsalltag. Heraus kommt ein kurzweiliger, abwechslungsreicher und inhaltlich wie sprachlich überzeugender Fußball-Podcast.

Zum Podcast

Collinas Erben

von Klaas Reese und Alex Feuerherdt

„Collinas Erben“ ist einer der größten und seltensten Schätze der deutschen Fußball-Podcast Landschaft. Denn hier betrachten Klaas Reese und Alex Feuerhardt den liebsten Sport der Republik aus der Perspektive jener, die zwar oft im Blickpunkt stehen, aber selten verstanden werden: die Schiedsrichter:innen. Reese ist Sportjournalist, Feuerherdt Schiedsrichterlehrwart in Köln. Gemeinsam besprechen sie die am heißesten diskutierten Szenen der Woche; dabei sind sie weniger darauf aus, schlicht Fehler anzuprangern sondern versuchen eher, Verständnis für die jeweilige Entscheidung zu schaffen. Bei „Collinas Erben“ merkt man oft, dass man zu schnell über (Schiedsrichter-)Urteile urteilt und dass das Regelwerk des Fußballs oft komplizierter ist als man meinen möchte.

Die Sachlichkeit und analytische Präzision, mit der Feuerherdt und Reese bei der Einordnung vorgehen, hat dem Podcast-Duo viele Sympathien eingebracht. Ersterer ist mittlerweile weit über „Collinas Erben“ hinaus zur Stimme der Schiris geworden, etwa in der Bundesliga-Konferenz bei Sky.

Zum Podcast

Phrasenmäher

von Kai Traemann

Man kann zur BILD stehen wie man will, doch deren Podcastprodukt „Phrasenmäher“ verdient zweifellos Anerkennung als eines der interessantest und tiefsten Interviewformat der deutschen Fußball-Landschaft. Woche für Woche interviewt BILD-Redakteur Kai Traemann Persönlichkeiten aus der Welt des Fußball und spricht mit ihnen über den Sport und vieles darüber hinaus. Dabei können sich Hörer:innen auf eine hochrangige, abwechslungsreiche und diverse Gästeauswahl freuen – und über einen inhaltliche Tiefe, die kaum ein Konkurrenzpodcast erreicht.

Etwa drei Stunden im Schnitt verbringt Traemann mit seinen Gästen, in der Regel sind die Interviews auf zwei Folgen gesplittet. So erhält man einen wahrlich tiefen Einblick in die Persönlichkeit interessanter Fußballprotagonisten. Der bisherige Höhepunkt, da ist sich das Gros der Fans einig, ist das Interview mit Hermann Gerland aus dem Juni 2021: Hier zeigt Traemann sein hervorragendes Gespür für den Moment – und Gerland seine weit über Fußball hinausgehende Weisheit. Hörenswert!

Zum Podcast

Female View on Football

von Valeska Homburg und Anna-Sara Lange

„Wir haben festgestellt, dass der Fußball vor allem aus der männlichen Sicht erzählt und beurteilt wird. Unsere weibliche Sicht unterscheidet sich oft, wird aber viel zu selten gehört. Uns interessieren andere Themen, nicht zuletzt, weil wir durch die Gesellschaft anders geprägt sind.“ Mehr als diese Beschreibung der Podcast-Macherinnen Valeska Homburg und Anna-Sara Lange braucht es eigentlich nicht, um die Relevanz und Bedeutung von „Female View on Football“ zu erklären. Auch in dieser Liste tauchen ansonsten nur Podcasts mit männlichen Hosts und fast ausschließlich männlichen Gesprächsgästen auf.

„Female View on Football“ vom Branchenriesen Kicker will hierzu ein Gegengewicht bilden. Seit November 2021 sprechen die Sportmoderatorinnen Lange und Homburg sprechen etwa alle zwei Wochen mit Gästen aus der Fußball-Bundesliga der Männer und Frauen. Dabei erfahren sie allerlei Interessantes von Persönlichkeiten wie Almuth Schulth, Christian Günther oder Martina Voss-Tecklenburg. Und in der Tat muss man sagen: Der „weibliche Blick“ ist stellenweise ein anderer. Reinhören lohnt sich.

Zum Podcast

FUMS & Grätsch

von Max Fritzsching und Michael Strohmaier

„Diabysexuell“, „Pepi in den Augen“, „Zwayern München“: Schon die Folgentitel des Podcasts „FUMS & Grätsch“ geben passende Auskunft darüber, was einen bei diesem Hörerlebnis erwartet. Fußball und jede Menge Humor! Als „Fehlpass für die Ohren“ bezeichnen Max Fritzsching und Michael Strohmaier ihren Podcast scherzhaft und offenbaren damit genau jenen Charme, den dieser Podcast auszeichnet. Mit großer Leichtigkeit und humoristischer Expertise machen sich die FUMS-Redakteure über den Fußball her und lassen dabei keine Pointe aus. Dem zum Trotz ist „FUMS & Grätsch“ nicht ausschließlich lustig. Im Gegenteil: Der immer wieder eingestreute Humor ist nur ein Vehikel, die große Expertise der beiden mit unterhaltsamen Facetten anzureichern. Wer Fußball besser verstehen und die aktuellen Geschehnisse einordnen können will und dabei noch etwas zum Lachen haben, der ist bei „FUMS & Grätsch“ an der richtigen Adresse.

Zum Podcast

Johannes Ketterl

Experte für Fußball

Geboren 1983 in der Oberpfalz und dort von kurzen Ausnahmen bis heute wohnhaft. Dennoch und trotz deutlich mehr Tiefen als Höhen von klein auf Fan des 1. FC Köln. Studium an der Universität Regensburg und an der FH Schmalkalden, seit 2010 als freiberuflicher Autor mit Schwerpunkt Fußball tätig. Als lizenzierter Fußball-Trainer im Nachwuchsbereich aktiv und mit einem gewissen Faible für die italienische Serie A. Ewige Helden: Maurice Banach und Dennis Bergkamp.

40 Artikel