Stefan Szafranski photo
Stefan Szafranski

- August 26 2022

Basketball EM 2022 – Infos, Tipps & Quoten

Erfahren Sie hier alles Informationen, Tipps und Quoten zu der Basketball EM 2022 vom 01.09. bis zum 18.09.2022.

Basketball EM 2022

© Alamy Live News

Basketball-Europameisterschaft 2022 (01.09. – 18.09.2022)

Für Basketball-Fans hat die Sommerpause ein frühzeitiges Ende. Mit der am 1. September 2022 startenden Basketball EM 2022 dürfen sich die Basketball- und Sportfans auf ein hochklassiges Turnier freuen, mit deutscher Beteiligung und jeder Menge NBA-Stars.

Mit dem zweimaligen MVP aus Serbien, Nikola Jokic (2022, 2021) ist nicht nur der aktuell wertvollste Spieler der NBA dabei, auch der Grieche, Giannis Antetokounmpo, der ebenfalls zweimal MVP wurde (2020, 2019) und 2021 sogar den Meistertitel und die Finals-MVP-Trophäe gewann, ist mit von der Partie und wird versuchen sein Land zum EM-Titel 2022 zu führen. Außerdem dabei ist das vielleicht größte europäische Talent aller Zeiten, Luka Doncic, der sich mit den Slowenen ebenfalls Chancen auf den Titel macht. Fans und Zuschauer dürfen sich auf ein absolutes Spitzenniveau bei der Basketball-Europameisterschaft 2022 freuen.

Basketball EM 2022 – Die wichtigsten Fakten:

Die Basketball Europameisterschaft 2022 beginnt am Donnerstag, den 01.09.2022 und endet mit dem Finale am Sonntag, den 18.09.2022

Insgesamt dürfen sich die Fans auf 76 Spiele freuen, die in Deutschland, Georgien, Italien und Tschechien ausgetragen werden.

Die Basketball EM 2022 Spielorte:

Eine der wichtigsten Fragen ist nach dem Austragungsort. Die Organisatoren überlegten sich für den Spielplan der Basketball EM 2022 etwas Besonderes. So wurden die Austragungsorte der Vorrunde auf vier verschiedene Länder aufgeteilt.

  • Gruppe A spielt in Tiflis (Georgien),
  • Gruppe B spielt in Köln (Deutschland)
  • Gruppe C spielt in Mailand (Italien)
  • Gruppe D spielt in Prag (Tschechien)

Sämtliche Finalspiele, beginnend mit dem Achtelfinale, finden anschließend in Berlin (Deutschland) statt.

Gerade für die Deutsche Fans, hält die Basketball EM 2022 also eine Menge Highlights parat und mit fortlaufender Turnierdauer steigen die Chancen darauf, die besten Spieler Europas (und der NBA) live sehen zu können.

Die Basketball EM 2022 Ticketpreise und TV-Ausstrahlung:

Für deutsche Fans sind natürlich die Vorrundenspiele in Köln und die späteren Finalspiele in Berlin interessant.
In Köln wird es 5 Tage Basketball in der „LANXESS arena“ geben.
Jeden Tag gibt es ab 14:30 Uhr drei Spiele, Spiel 2 startet um 17:15 Uhr und Spiel 3 um 20:30 Uhr.
Die Preise beginnen in Köln ab 51,50€ – je nach Preisstufe steigern sich die Ticketpreise über 71,50€ zu 91,50€, 121,50€, 141,50€ bis hin zu VIP-Tickets für 301,50€.

In Berlin finden die Finalspiele in der Mercedes-Benz Arena statt. Innerhalb von sechs Tagen werden die Achtel-, Viertel-, Halb- und Finalspiele ausgespielt.
Die Preise beginnen hier ab 71,50€ bis hin zu über 400€.

Das Wichtigste: für alle Tage sind noch Restkarten zu haben.

Wem Köln zu weit weg ist oder wer keine Lust auf ein tolles Erlebnis in der Halle hat, stellt sich sicherlich die Frage:
Wo kann ich die Spiele der Basketball EM 2022 im TV sehen?

Die schlechte Nachricht: im Free-TV gar nicht.

Die gute Nachricht: Magenta Sport überträgt im Netz alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft live – kostenfrei! (www.magentasport.de)
Wer auch die anderen Spiele der Basketball EM 2022 sehen möchte, kann ein Monats-Abo für 16,95€ abschließen (Telekom-Kunden zahlen sogar nur 9,95€).

Die Basketball EM 2022 Gruppen:

Insgesamt gibt es vier Gruppen bei dieser EM. Sie bestehen aus jeweils sechs Mannschaften, von denen die ersten vier jeweils ins Achtelfinale einziehen.

Hier der Überblick über die Gruppen:

Gruppe A – spielt in Georgien:

  • Montenegro
  • Georgien
  • Spanien
  • Bulgarien
  • Belgien
  • Türkei

Gruppe B – die deutsche Gruppe (spielt in Köln):

  • Deutschland
  • Ungarn
  • Slowenien
  • Litauen
  • Bosnien und Herzegowina
  • Frankreich

Gruppe C – die Gruppe des NBA-Champions (spielt in Mailand):

  • Griechenland
  • Estland
  • Ukraine
  • Großbritannien
  • Italien
  • Kroatien

Gruppe D – die Gruppe des NBA-MVPs (spielt in Prag):

  • Niederlande
  • Finnland
  • Polen
  • Tschechien
  • Israel
  • Serbien

Fraglos sind einige Teams überragend besetzt und vor allem die individuelle Klasse einiger Akteure ist vielleicht so hoch wie noch nie bei einer Basketball-EM.
Deshalb wollen wir einen Blick auf die größten Stars und die NBA-Spieler der einzelnen Nationen werfen:

Empfohlene Buchmacher für die Basketball EM 2022 Wetten

Die Stars der Basketball EM 2022:

Gruppe A: Montenegro, Georgien, Spanien, Bulgarien, Belgien, Türkei

Natürlich fallen dem erfahrenen Basketballfan die Spanier direkt ins Auge. Doch das einstige Superteam aus Südeuropa, welches drei der letzten fünf Titel gewann, ist nicht mehr das Top-Team, das es mal war. Größen wie die Brüder Pau und Marc Gasol sowie Sergio Rodriguez sind bereits zurückgetreten, dazu ist Ricky Rubio verletzt.
Den Spaniern bleiben aus der NBA nur Willy Hernangomez, Juancho Hernangomez und Usman Garuba – keine besonders großen Namen, trotzdem sind die Spanier einer der Favoriten in Gruppe A.

Ein weiterer Favorit sind zudem die Türken. Mit Cedi Osman, Alperen Sengün und Furkan Korkmaz sind gleich drei fähige NBA-Spieler dabei. Weder Georgien mit 2 NBA-Spielern (Bitadze, Mamukelashvili) noch Montenegro mit einem NBA-Akteur (Simonovic) kann da mithalten. Bulgarien und Belgien haben gar niemanden aus der NBA dabei, weshalb beide zu den Underdogs dieser EM gehören.

Gruppe B: Deutschland, Ungarn, Slowenien, Litauen, Bosnien und Herzegowina, Frankreich

Um das Deutsche Team kümmern wir uns etwas weiter unten nochmal etwas genauer. Die erhoffte NBA-Tiefe ist leider nicht gegeben, da sich einige Spieler kurz vor dem Turnier verletzt oder bereits vorher aus gesundheitlichen Gründen abgesagt haben. Doch neben dem deutschen Team gibt es in Gruppe B weitere Nationen, die mit teils sehr guten NBA-Spielern besetzt sind. Fraglich ist der größte Name in Gruppe B Luka Doncic. Der Slowene ist der vielleicht beste Spieler dieser EM und hat eine große Zukunft vor sich.

Als 18-jähriger wurde er 2017 bereits mit den Slowenen Europameister, als das Team noch von Goran Dragic getragen wurde. Er ist mittlerweile schon 36 Jahre alt, gehört aber aufgrund seiner Erfahrung noch immer zu den Leistungsträgern. Vlatko Cancar rundet das NBA-Trio der Slowenen ab und sicherlich gehören die Slowenen nicht nur zu den Favoriten auf den Gruppensieg, sondern auch auf den EM-Titel.

Ein weiterer Favorit sind die Franzosen, die neben den Griechen, das einzige Team mit fünf NBA-Akteuren sind. Der bekannteste ist Center Rudy Gobert, der bereits dreimal zum besten Verteidiger der NBA gewählt wurde. Außerdem dabei: Evan Fournier, Frank Ntilikina, Timothe Luwawu-Cabarriot und Theo Maledon, Litauen schickt mit Domantas Sabonis und Jonas Valanciunas sicherlich einen der stärksten Frontcourts ins Rennen, doch auch Bosnien und Herzegowina hat auf der 5 mit Jusuf Nurkic ebenfalls einen starken Mann. Etwas unter dem Radar fliegen die Ungarn, die gar keinen NBA-Spieler in ihren Reihen haben.

Gruppe C: Griechenland, Estland, Ukraine, Großbritannien, Italien, Kroatien

Die Griechen ziehen in Gruppe C die größte Aufmerksamkeit auf sich. Der Grund sind die vier! Antetokounmpo-Brüder. Bester Mann des Brüder-Quartetts ist fraglos Giannis Antetokounmpo, der einer der besten drei Spieler dieser EM werden sollte. Seine Brüder Thanasis, Kostas und Alex spielen ebenfalls in der NBA, genau wie Tyler Dorsey. Der Rest des griechischen Teams hat aber Schwachstellen, so dass es für Giannis ganz schwer wird, den Titel zu gewinnen.

Einer der größten Widersacher für die Griechen werden in Gruppe C die Kroaten. Sie schicken mit Bogan Bogdanovic, Dario Saric, Ivica Zubac und Mario Hezonja gleich vier NBA erfahrene Spieler ins Turnier und haben damit auch gute Chancen auf einen tiefen Turnier-Run. Die Ukrainer (Len und Mykhailiuk) bringen genauso wie die Italiener (Fontecchio und Gallinari) zwei NBA-Spieler mit. Estland und Großbritannien dagegen niemanden, so dass auch sie nur zu den Außenseitern gehören.

Gruppe D: Niederlande, Finnland, Polen, Tschechien, Israel, Serbien

In Gruppe D spielt ein weiterer absoluter Top-Star, der neben Luka Doncic aus Slowenien und Giannis Antetokounmpo aus Griechenland zu den drei besten Spielern dieser EM gehört. Die Rede ist von Nikola Jokic, der in den letzten beiden Jahren den Titel als wertvollster Spieler der NBA gewann. Er ist zwar der einzige NBA-Spieler seines Landes, doch die Serben haben ein tiefes Team und standen bei der letzten EM, im Jahr 2017, im Finale. Sie hoffen in diesem Jahr auf den Titel.

Die Tschechen schicken mit Satoransky, Vesely und Kreci drei NBA-Spieler ins Rennen, die Polen (Sochan), Israelis (Avdija) und Finnen (Markkanen) je einen und die Niederlande keinen. Die Top-Stars fehlen allerdings neben Jokic, trotzdem darf man sich auf eine interessante Gruppenphase freuen.

Basketball EM 2022 – Deutschland:

Bevor wir uns den Favoriten und unserem Sieger-Tipp zuwenden, werfen wir noch einen Blick auf den deutschen Kader.

Leider verletzte sich Moritz Wagner in der Vorbereitung auf die EM und wird das Turnier verpassen. Daniel Theis ereilte das gleiche Schicksal und gut eine Woche vor dem Turnierstart ist noch nicht klar, ob er dabei sein kann. Dazu kamen Absagen von Maxi Kleber, Isaiah Hartenstein und Isaac Bonga, so dass man sicherlich nicht von einer Bestbesetzung sprechen kann.

Verstecken muss sich das deutsche Team allerdings nicht, denn mit Dennis Schröder und Franz Wagner hat man noch immer zwei starke NBA-Spieler im Kader.
Ergänzt werden das Team von Niels Giffey, Justus Hollatz, Maodo Lô, Andreas Obst, Gavin Schilling, Christian Sengfelder, Johannes Thiemann, Johannes Voigtmann, Nick Weiler-Babb, Jonas Wohlfarth-Bottermann.

Ob Daniel Theis doch noch dazu stoßen kann und wer es letztlich in den EM-Kader schafft, wird sich erst kurzfristig entscheiden, da in den Tagen vor der EM noch Qualifikationsspiele für die nächste Weltmeisterschaft stattfinden.

Die Basketball EM 2022- Favoriten:

Der Blick auf die Vorjahressieger unterstreicht die frühere Vorherrschaft der Spanier. 2009, 2011 und 2015 gewannen die Spanier das Turnier, in 2013 und 2017 landeten sie auf Platz 3. Frankreich gewann 2013, Slowenien 2017. Serbien stand zudem in den letzten beiden Jahren unter den besten vier Plätzen.Doch die letzten Turniere liegen schon eine Weile zurück und die Kader veränderten sich.So ist es wenig überraschend, dass auch in diesem Jahr wieder die Teams zu den größten Favoriten gehören, die die besten Spieler im Kader haben.

Die Basketball-EM 2022 – Quoten:

Bwin sieht die Quoten am 26.08.2022 wie folgt:

Basketball Europameister 2022 Quote
Serbien 4,75
Griechenland 5
Slowenien 5
Frankreich 6
Litauen 11
Spanien 12
Italien 17
Türkei 19
Deutschland 21

 

Unser Experten-Tipp geht auf das Team aus Slowenien (Quote 5,0). Luka Doncic und Goran Dragic wollen den Erfolg aus 2017 wiederholen und haben neben der individuellen Klasse auch Mannschaftskollegen, die den Erfolg ermöglichen können. Die Quoten verraten zwar, wie eng die einzelnen Teams beieinander stehen, doch Doncic bringt alles mit, um den nächsten Titel in seiner noch jungen Karriere zu sammeln. So gern wir den lukrativen Tipp auf Deutschland wagen würden, muss man aufgrund der Verletztensituation leider abwarten, ob sie es überhaupt in die Finalrunde nach Berlin schaffen. Wir drücken die Daumen und freuen uns auf ein unvergessliches Turnier.

PS: Wer Lust auf mehr Risiko hat, kann bei bwin auf die einzelnen Gruppensieger setzen. Die Quoten verraten, dass man hier vielleicht den Einen oder Anderen leicht verdienten Euro mitnehmen kann.

Verpassen Sie auch nicht unsere neusten Tipps für die NBA Wetten!

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

154 Artikel