Ashleigh Barty vs. Angelique Kerber Tipp, Quoten & Prognose | Wimbledon 2021

Wetten, Prognosen und Quotenvergleich zu Ashleigh Barty gegen Angelique Kerber – Tipp für Wimbledon 2021 am 08.07.2021, 12:00 Uhr.

Ashleigh Barty vs. Angelique Kerber Tipp

Angelique Kerber. Adam Stoltman für Alamy

Auf dem heiligen Rasen von Wimbledon wurde schon so manch episches Match gespielt. Am kommenden Donnerstag, 08.07.2021, 12:00 Uhr schicken sich die Australierin Barty und die Deutsche Kerber an, ein weiteres Kapitel zur Geschichte von Wimbledon hinzuzufügen.

Und wer vor dem Turnier auf dieses Halbfinale getippt hätte, dürfte heute ein hübsches Sümmchen sein Eigen nennen. Die Konkurrenz auf der WTA Tour ist groß und von Turnier zu Turnier kommen immer wieder neue Protagonistinnen nach oben. Dadurch gibt es immer wieder überraschenden Paarungen.

Und auch mit Barty und Kerber konnte man so in der Form wohl eher nicht rechnen. Und das aus verschiedenen Gründen. Umso spannender dürfte das Match werden. Wir geben euch hier, wie gewohnt, einen Überblick und die wichtigsten Fakten mit an die Hand:

Ashleigh Barty vs. Angelique Kerber: Details zum Spiel

Turnier Wimbledon 2021
Spieltag Halbfinale
Beste Quote 1,52 Sieg Barty bei Betano
Buchmacher Betano
Stand der Quoten 06.07.2021, 23:00 Uhr
Live Stream SkyGo
Live Übertragung Sky Deutschland

Weitere Wimbledon Tipps und Quoten

1x Bonus, min Quote 1,70

Ashleigh Barty Form und Statistiken

Ash Barty ist die Nummer 1 der Welt! Das schon seit 80 Wochen. Sie dominiert die großen Turniere zwar nicht so wie eine Serena Williams in ihren besten Tagen aber sie liefert konstant Ergebnisse ab und scheidet nur selten früh aus. Damit sammelt sie regelmäßig Punkte für die Weltrangliste.

Auch in diesem Jahr konnte sie bereits 3 Titel gewinnen. Sie gewann in Vorbereitung auf die Australian Open in Melbourne das 500er Turnier, das 1000er Turnier in Miami und das 250er Turnier von Stuttgart.

Bei den Grand Slams lief es dagegen in diesem Jahr noch nicht so rund. In Australien scheiterte sie im Viertelfinale. Im Anschluss nahm sie sich eine Auszeit bis Miami. In Paris musste sie dann in der zweiten Runde verletzungsbedingt aufgeben und spielte erst wieder hier in Wimbledon.

Diese Verletzung sorgte im Vorfeld natürlich für Fragezeichen. Diese konnte sie während des Turniers aber ausräumen. Momentan scheint sie auf dem Weg zu ihrer Topform und das sie jede Spielerin auf der Tour schlagen kann, hat sie schon mehrfach bewiesen.

Ashleigh Barty – French Open in Paris

Spieler Turnier Satz 1 Satz 2 Satz 3 Satz 4 Satz 5 Score
Pera Paris 6-4 3-6 6-2
Linette Paris 1-6 2-2

Angelique Kerber Form und Statistiken

Die 33 jährige Deutsche war mal Nummer 1 der Welt. Das war allerdings in den Jahren 2016 und 2017. Aktuell ist sie die Nummer 27 der Welt. Und die Jahre seit 2018 waren für die Deutsche eher schwierig. Sie lief der Form von früheren Tagen regelmäßig hinterher und war oftmals nur ein Schatten ihrer selbst.

Bei so manchen Auftritt konnte man nicht glauben, dass sie, bis auf die French Open, jedes Grand Slam schon einmal gewinnen konnte. Zum letzten Mal gewann sie ein Grand Slam eben hier in Wimbledon. Das war 2018 im Finale gegen Serena Williams. Es war gewissermaßen die Revanche für die Niederlage im Jahr 2016.

Doch die Formkurve zeigte auch schon vor Wimbledon wieder nach oben. Richtig steil stieg sie mit dem Turniersieg in Bad Homburg auf Rasen an. Bei dem Turnier, das Kerber selbst mit organisiert, merkte man, dass sie und der Rasen eine besondere Beziehung haben.

Kerber hat auf der Tour alles schon gesehen und weiß, wie man Turnier, auch die ganz großen, gewinnt. Das macht sie entspannt und gefährlich für jede Gegnerin. Das spürt man schon im gesamten Turnierverlauf.

Angelique Kerber – WTA 250 Bad Homburg

Spieler Turnier Satz 1 Satz 2 Satz 3 Satz 4 Satz 5 Score
Kvitova Bad Homburg 3-6 6-4 7-6
Siniaková Bad Homburg 6-3 6-2

Ashleigh Barty vs. Angelique Kerber Tipp

Die beiden trafen auf der Tour schon 3mal aufeinander. Während Kerber das erste Match für sich entscheiden konnte, gewann Barty im Anschluss beide Begegnungen.

Barty hat auf Grund der besseren Platzierung auch den Favoritenstatus bei den Buchmachern. Nur in der ersten Runde musste sie über 3 Sätze gehen. Danach war sie im Turnier und gewann alle Partien souverän. Einer Favoritin würdig, könnte man sagen.

Aber auch Kerber tritt wie die Spielerin auf, die das Turnier 2018 gewinnen konnte. Auch sie musste 2 Mal über die volle Distanz. Auch bei ihr waren es Spiele in den frühen Runden. Seitdem gewinnt sie souverän. Zuletzt gegen die hochveranlagte Muchová aus Tschechien.

Ein Vorteil den Kerber gegenüber allen anderen Halbfinalistinnen hat, ist die Tatsache, dass sie weiß, wie man in Wimbledon gewinnt. Sie kennt den Druck, der in London herrscht und wird sicherlich mit aller Routine und Erfahrung an die Aufgabe herangehen!

Unser Tipp: Barty gewinnt und zieht erstmals in Finale von Wimbledon ein

Ashleigh Barty vs. Maria Angelique Kerber Tipp – Quotenvergleich

Wettanbieter Ash Barty Angelique Kerber
bet365 1,40 3,00
Bet3000 1,45 2,80
bwin 1,48 2,75
betway 1,44 2,75

Philipp Weißenborn

Experte für Tennis

Ich bin Philipp und 33 Jahre alt. Ich bin Sportenthusiast und verfolge alles an Sport, was meine Zeit hergibt. Besonders verwurzelt bin ich im Fußball, Tennis, Handball, American Football und Golf. Die Leidenschaft für Sportwetten verfolgt mich seit meinem 18ten Lebensjahr und dem Wetten per Schein mit Oddset. Heute schreibe ich gerne Tipps und verbinde so Analyse und die Spannung des Wettens für mich miteinander.