Philipp A. photo

Los Angeles Rams vs. San Francisco 49ers Tipp & Quotenvergleich – 30.10.2022

In Week 7 der NFL treffen die Los Angeles Rams auf die San Francisco 49ers. Hie unser Tipp mitsamt Wettquoten für den 30.10.2022 um 21:05 Uhr.

Los Angeles Rams vs. San Francisco 49ers

Foto: CSM / Alamy

Schon vor einem Monat waren die Divisionsrivalen der NFC West aufeinandergetroffen. Damals hatte sich San Francisco (3-4) 24:9 durchgesetzt – und damit den siebten Regular-Season-Sieg in Folge gegen die Rams (3-3) eingefahren.

Das große Aber: In der Conference Finals der Playoffs mussten sie sich vergangene Saison geschlagen geben, L.A. gewann den Super Bowl. Schaffen die Rams es nun, vor heimischer Kulisse den Regular-Season-Bann zu brechen?

Los Angeles Rams vs. San Francisco 49ers Tipp – Spielübersicht

Ort SoFi Stadium (Los Angeles)
Anstoß 30.10.2022 21.05 Uhr
Beste Quote 1,83 – Sieg San Francisco 49ers
Livestream ran.de, NFL League Pass
Live-Übertragung ProSieben Maxx
Buchmacher betway
Stand der Quoten 28.10.2022 09:00 Uhr

Los Angeles Rams vs. San Francisco 49ers Tipp – Expertenprognose

Die San Francisco 49ers landeten vor Kurzem einen der größten Transfercoups der letzten Jahre: Sie verpflichteten Christian McCaffrey von den Carolina Panthers, womit der bestbezahlte Runningback der Liga nun ein 49er ist.

Die Frage ist: Wird der Mann mit dem dicksten Scheck auch die meisten Yards erlaufen? Verletzungsprobleme hielten McCaffrey nach seinen Weltklasse-Saisons 2019 und 2020 im vergangenen Jahr zurück. Vergangene Woche dann sein Debüt in San Francisco – das durchaus vielversprechend verlief.

8 Carries und 38 Yards verzeichnete McCaffrey bei der 23:44-Niederlage gegen die Kansas City Chiefs. 4.8 Yards pro Lauf, das kann sich sehen lassen, vor allem für einen Quereinsteiger, der erst seit wenigen Tagen beim Team ist. Noch besser schnitt Jeff Wilson ab, der für seine 54 Yards gerade einmal 7 Carries brauchte.

Dass es am Ende trotzdem nicht für einen Sieg gegen Kansas reichte, war vor allem zwei Faktoren geschudlet: den defensiven Problemen sowie dem zahnlosen Passing Game.

Probleme gegen die Chiefs

Jimmy Garoppolo verzeichnete 303 Yards und eine 99.3er Rating – solide Zahlen, wie fast immer. Doch wie so oft ist er eben auch keiner, der seinem Team in entscheidenden Momenten Vorteile verschafft. Im Gegenteil: Gegen Kansas leistete er sich eine folgenschwerer Interception und warf mehrfach inakkurat.

Das noch größere Problem war jedoch San Franciscos eigentlich so starke Verteidigung, die Pat Mahomes 423 Yards, 3 Touchdowns und ein Rating über 130 erlaubte. Dies ist der Klasse des Gegners anzulasten, aber auch den Verletzungssorgen: Derzeit fehlen San Francisco mehrere defensive Leistungsträger.

Dies hält jedoch Nick Bosa und JaVarius Ward, die Posterboys der Defense, nicht davon ab, zu dominieren: Bosa führt die Liga mit 7.0 Sacks an, Ward erlaubt gegnerischen Quarterbacks im Schnitt ein Rating im niedrigen 60er-Bereich – und zwar nach (!) der Mahomes-Party.

Rams-Offense stockt

Dies dürfte Rams-Fans nicht eben zuversichtlich stimmen, hat L.A. doch selbst gegen schwächere Defensiven große Probleme gehabt. Die Wurzel des Übels ist wohl die O-Line. Diese schafft es kaum, QB Matthew Stafford zu verteidigen, der bereits 22 Mal gesackt wurde und sich bei Dropbacks einer heftigen Pressure Rate von 33.9 Prozent gegenübersieht.

Unter diesem Druck performt Stafford bislang enttäuschend: Nur sechs Touchdowns, schon acht Interceptions, ein Rating von 84.6 – mit einem derart schwachen Dirigenten kann eine Offense nicht flüssig laufen.

Star-Receiver Cooper Kupp fängt zwar immer noch massig Bälle, 9.3 pro Spiel, doch pro Catch sichert er seinem Team im Schnitt drei Yards weniger als noch in der Vorsaison. Dennoch: Mit 101.2 Yards pro Spiel ist er sicherlich nicht das Problem – ebenso wenig wie Tight End Tyler Higbee (49.5 Yards).

Defense muss es richten?

Gegen San Francisco, das eine der höchsten Pressure Rates der Liga hat, sollte man nicht damit rechnen, dass die offensiven Struggles nachlassen werden. Insofern wird es wohl die Defense richten müssen, wenn man die 49ers schlagen will.

Möglich wäre das! Klammert man die Auftaktniederlage der Rams aus, so halten sie gegnerische QBs bei einem Rating von 86.5 und unter 200 Yards (197.2). Nur sechs Touchdowns wurden erlaubt, fünf Pässe abgefangen. Das kann sich sehen lassen.

Zu den Hauptgründen dieser Performance gehört natürlich Jalen Ramsey, der 47% aller Bälle, die in seine Richtung fliegen, nicht ankommen lässt. Er wird sich wohl vor allem um Deebo Samuel kümmern, den die Rams im Spiel vor vier Wochen nicht im Griff hatten.

Ebenfalls großen Einfluss könnte Aaron Donald nehmen, der für seine Verhältnisse eine durchwachsene Spielzeit erlebt und auf 4.0 Sacks kommt.

Alles in allem spricht aus unserer Sicht die Mehrheit der Argumente für einen Erfolg der 49ers, die seit Jahren wissen, wie man die Rams schlägt und die eine stärkere Defensive und eine weniger anfällig Offensive aufweisen als L.A. Mit McCaffrey als neuer Waffe dürften sie ein wenig zu schlagkräftig sein für die Rams in ihrer aktuellen Verfassung.

Unser NFL Tipp: Sieg für die San Francisco 49ers

Los Angeles Rams vs. San Francisco 49ers Tipp – Quotenvergleich

Wettanbieter 1 2
bet365 2,05 1,80
betway 2,00 1,83
bet-at-home 1,96 1,82
LeoVegas 2,00 1,82
bwin 2,05 1,80

Über 42,5 Punkte/Unter 42,5 Punkte

Wettanbieter Über 42,5 Punkte Unter 42,5 Punkte
bet365 1,90 1,90
betway 1,91 1,91
bet-at-home 1,85 1,92
LeoVegas 1,85 1,96
bwin 1,80 2,05

Los Angeles Rams vs. San Francisco 49ers Tipp – Twittercheck


vs.

Alle Anstoßzeiten in Week 8 der NFL

  • Tampa Bay Buccaneers – Baltimore Ravens – 28.10.2022 02:15 Uhr
  • Jacksonville Jaguars – Denver Broncos – 30.10.2022 14:30 Uhr
  • Atlanta Falcons – Carolina Panthers – 30.10.2022 18:00 Uhr
  • Dallas Cowboys – Chicago Bears – 30.10.2022 18:00 Uhr
  • Detroit Lions – Miami Dolphins – 30.10.2022 18:00 Uhr
  • Minnesota Vikings – Arizona Cardinals – 30.10.2022 18:00 Uhr
  • New Orleans Saints – Las Vegas Raiders – 30.10.2022 18:00 Uhr
  • New York Jets – New England Patriots – 30.10.2022 18:00 Uhr
  • Philadelphia Eagles – Pittsburgh Steelers – 30.10.2022 18:00 Uhr
  • Houston Texans – Tennessee Titans – 30.10.2022 21:05 Uhr
  • Indianapolis Colts – Washington Commanders – 30.10.2022 21:25 Uhr
  • Seattle Seahawks – New York Giants – 30.10.2022 21:25 Uhr
  • Buffalo Bills – Green Bay Packers – 31.10.2022 01:20 Uhr
  • Cleveland Browns – Cincinnati Bengals – 01.11.2022 01:15 Uhr

Philipp A.

German

NFL Experte

Sport ist meine große Leidenschaft: Ihn zu treiben, ihn zu konsumieren - und darüber zu schreiben. Als Autor genieße ich das Privileg, diese Leidenschaft zum Beruf gemacht zu haben. Hauptsächlich beschäftige ich mich mit Fußball und US-Sport - doch so lange in irgendeiner Form ein Ball beteiligt ist, kann ich mich für sehr vieles begeistern. Ich kann auch nicht genau sagen, warum, aber: Ich bin Fan des FC Bayern München.

20 Artikel