New York Knicks (6-21) – Atlanta Hawks (6-21), NBA-Tipps

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
100€
18+, AGBs gelten

Es ist das Kellerduell der Western Conference und ein Spiel zwischen zwei Teams, die mit jeweils sechs Siegen und 21 Niederlagen zu den schlechtesten Mannschaften der Saison

gehören. Während die aktuelle Bilanz bei den New York Knicks aber nur bedingt überrascht, sind es vor allem die Atlanta Hawks, die enttäuschen und klar hinter den Erwartungen zurück sind. Trotzdem sind sie heute der Favorit, haben sie mit Trae Young den besten Spieler der heutigen Partie in ihren Reihen.

Tipp: Sieg Atlanta Hawks

Beste Wettquote 2,05 bei bet365. Alle NBA-Wetten im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
100€
18+, AGBs gelten

Jeweils acht der letzten zehn Spiele gingen bei beiden Teams verloren und die Hawks kommen sogar mit vier Pleiten in Folge in dieses Spiel. New York gewann vor der Pleite im letzten Spiel gegen die Nuggets sogar zwei Partien in Folge, doch keinesfalls sind sie deshalb heute klar favorisiert. Letztlich bringen die Hawks nämlich mehr Potential und auch mehr Offensivgefahr im direkten Vergleich mit und da die Knicks Probleme haben werden Trae Young zu stoppen, sollte der Tipp auf die Gäste aus Atlanta gehen.

NBA – New York Knicks – Atlanta Hawks

Mike Miller ist der neue Mann an der Seitenlinie der Knicks und versucht der Mannschaft neues Leben einzuhauchen. Die beiden Erfolge zuletzt sprechen für Miller, doch die Gerüchteküche in Bezug auf einen neuen Coach brodelt und es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis Miller ersetzt wird. Solange er da ist, wird er aber natürlich alles versuchen, um die Knicks etwas nach vorne zu bringen.

Ein dankbares Programm bescherte Millers Team zunächst ein Duell gegen die Warriors, welches die Knicks gewinnen konnten. Ein wenig überraschend kam anschließend der Erfolg über die Kings, der gleichzeitig die ersten Mini-Siegesserie darstellte. Im letzten Spiel gegen die Nuggets verloren sie dann aber wieder, auch wenn sie das Spiel beim 105-111 sogar einigermaßen knapp gestalten konnten. Miller zeigte sich mit dem Kampfgeist seines Teams zufrieden und blieb positiv.

Das Duell gegen die Hawks kommt nun auch gelegen, wissen die Knicks natürlich, dass es auch für die Hawks nicht so gut läuft. Ein weiterer Sieg würde zudem tatsächlich so etwas wie ein Aufschwung bedeuten, so dass Miller sein Team entsprechend einstellen wird. Die Knicks zeigten in dieser Saison aber bisher keine Konstanz, kein klares Konzept und so fehlt die Überzeugungskraft tatsächlich auf New York zu setzen.

Allerdings, so werden die Fans der Knicks argumentieren, sind die Hawks in dieser Saison auch nicht gut drauf. Damit haben sie sogar Recht, stehen die Hawks derzeit gleich auf und verloren sie zuletzt vier Partien in Folge. Doch in Atlanta steckt Potential, welches das Team von Coach Lloyd Pierce aber auch wegen eines anspruchsvollen Programms nicht immer abrufen konnte. Dazu kommt, dass mit John Collins einer der Leistungsträger fehlt und Trae Young wenig Unterstützung hat.

Individuell braucht sich der junge Point Guard aber nichts vorwerfen. 27,8 Punkte und 8,5 Assists sprechen für sich und selbst gegen die starken Verteidigungen aus Indiana und LA (Lakers), konnte er sich mit 23 und 30 Punkten einigermaßen behaupten. Seine Effektivität ist aufgrund durchwachsener Quoten zwar ausbaufähig, doch die Defensiven stellen sich natürlich hauptsächlich auf ihn ein, was die Situation für den gerade erst 21 Jahren alten Young natürlich erheblich erschwert.

Immerhin wird Collins in den kommenden Wochen zurückerwartet und eine Aktivität auf dem Trade-Markt ist auch keinesfalls ausgeschlossen. Vom erhofften Ziel der Playoffs, scheint man mit Platz 14 aktuell weit weg zu sein, tatsächlich scheinen die 6,5 Spiele Rückstand in der schwachen Eastern Conference aber aufholbar. Allerdings müssen sich dafür die Leistungen verbessern, ließen die Hawks bisher überhaupt nicht erkennen, dass sie ernsthaft um die Playoffs mitspielen können.

Leider könnte neben Collins heute auch noch Kevin Huerter ausfallen. Bei den Knicks fehlt Bullock. Ellington und Trier sind fraglich.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
100€
18+, AGBs gelten

Player to watch: Vince Carter

Der 42-jährige spielt die 22. Saison seiner Karriere und steht noch immer über 16 Minuten pro Spiel auf dem Feld. Mit 5,6 Punkten ist er natürlich nur noch als Rollenspieler eingebunden und seine Quoten lassen nicht wirklich erkennen, dass er spielerisch etwas beitragen kann (35,7% aus dem Feld, davon 28,6% Dreier). Seine Erfahrung hilft dem jungen Team aber trotzdem, selbst wenn es nur darum geht zu zeigen, dass man auch bei vielen Niederlagen professionell bleiben muss. Gegen die schwachen Knicks wird er aber sicher ein paar Punkte machen können und seinen Schnitt 6 Punkten erreichen können.