Stefan Szafranski photo
Stefan Szafranski

- Mai 24 2022

Miami Heat vs Boston Celtics Tipp – NBA Playoffs – Spiel 4

Prognose zum Miami Heat vs. Boston Celtics Tipp der 3. Runde der Playoffs, am 26.05.2022 um 02.30 Uhr.

Miami Heat vs Boston Celtics Tipp - Spiel 4

© Alamy Live News

NBA Playoffs – Spiel 4

Die Spannung in der Serie zwischen den Miami Heat und den Boston Celtics steigt. Jeweils zwei Siege, einen davon in fremder Halle, konnten die Heat und Celtics bisher einfahren und somit dafür sorgen, dass aus der Best-of-Seven-Serie eine Best Best-of-Three-Serie wird.

Erstaunlich ist dabei die fehlende Beständigkeit beider Mannschaften und die Tatsache, dass sich auch die Top-Spieler immer wieder Aussetzer leisten. Jayson Tatum erzielte für die Celtics in Spiel 3 nur magere 10 Punkte und traf 3 seiner 14 Wurfversuche. In Spiel 4 war es dann Jimmy Butler für Miami, der ebenfalls nur 3 seiner 14 Wurfversuche traf und nur sechs Punkte erzielte.

Erschwerend kommt für beide Mannschaften hinzu, dass es immer wieder Verletzte gibt. Miami musste einige Spiele auf Kyle Lowry verzichten, Jimmy Butler verpasste eine Halbzeit und in Spiel 4 fehlte Tyler Herro, auf Seiten der Celtics verpasste Marcus Smart bereits zwei Spiele, Robert Williams III ist nicht ganz fit und auch Horford musste schon ein Spiel pausieren. Keine einfache Situation für beide Teams.

Empfohlene Buchmacher für den Miami Heat vs Boston Celtics Tipp

Bwin Casino Bwin
4.8
  • Check Icon
    Tolles Website- und App-Design
  • Check Icon
    Riesige Wett-Auswahl
  • Check Icon
    Modernes Design

Miami Heat vs Boston Celtics Tipp – Spielübersicht

Stadion FTX Arena • Miami, FL
Start 26.05.2022, 02:30 Uhr
Beste Quote 1,84 – Sieg Celtics
Livestream DAZN, LEAGUE PASS
Live-Übertragung ESPN
Buchmacher ggbet
Stand der Quoten 24.05.2022 – 15:00 Uhr

Miami Heat – Boston Celtics Tipp – NBA Prognose

Situation Miami Heat (1. Platz)

Coach Spoelstra analysierte die deutliche Pleite in Spiel 4 knallhart und wollte keine Ausreden suchen. Boston war von Beginn an besser, Miami bekam nie Zugriff aufs Spiel und präsentierte sich nicht bereit für die Partiel. Über sieben Minuten brauchten die Heat für den ersten Korb aus dem Feld und am Ende des Spiels hatte kein Starter zweistellig gescort. Zwar gewann Miami Halbzeit Nummer 2, trotz allem müssen sie dieses Spiel schnell vergessen. Nachdem sie aber auch in Spiel 2 klar verloren und in Spiel 3 eine gute Antwort zeigen konnten, hoffen die Fans nun zu Hause auf eine weitere Reaktion auf die klare Pleite und darauf, sich die 3-2 Führung erspielen zu können.

Situation Boston Celtics (2. Platz)

Ähnlich wie die Heat in Spiel 3, zeigten die Celtics eine Reaktion in Spiel 4. Jayson Tatum, der in Spiel 3 nur 10 Punkte erzielte, zeigte sich besonders engagiert und avancierte mit 31 Punkten zum Topscorer. Auch seine Teamkollegen waren voll auf der Höhe, verteidigten stark und zeigten in der Offensive die nötige Aggressivität. Jaylen Brown (5-20 und nur 12 Punkte) erwischte zwar einen schwachen Tag, doch da Miami nicht gut drauf war, fiele seine schwache Leistung kaum ins Gewicht. Boston gewann verdient und glich die Serie verdientermaßen aus.

Das Matchup Head-to-Head

  • Spiel 1: 118-107 MIA
  • Spiel 2: 127-102 BOS
  • Spiel 3: 109-103 MIA
  • Spiel 4: 102-82 BOS

So richtig schlau wird man aus den Spielen dieser Serie bisher nicht, außer dass beide Mannschaften offensiv immer mal wieder Probleme bekommen und auch die Superstars nicht ganz die Konstanz an den Tag legen, die man sich wünschen würde. Sicherlich sind die Ausfälle und Verletzungen ein Grund dafür, warum kein richtiger Rhythmus aufkommt, trotzdem sollte diese Leistungsschwankungen im Conference Finale nicht mehr so groß sein. Letztlich haben aber beide Mannschaften die gleichen Probleme, so dass nach vier Spielen alles offen ist.

Das Superstar-Matchup

Jimmy Butler und Jayson Tatum haben unfassbares Potenzial und gehören in den Playoffs zu den besten Spielern. Allerdings zeigt diese Serie gut, warum weder Butler noch Tatum zu den allerbesten Spielern der Liga gehören. Butler lieferte 41, 29, 8 und 6 Punkte ab, Tatum 29, 27, 10 und 31. Zwar können Ausrutscher immer mal passieren und Verletzungen spielen vielleicht auch eine Rolle, doch auch in den vorher gegangenen Serien schlichen sich Spiele ein, in denen die Leistungen besser hätten sein können. Den Vorteil haben derzeit sicherlich die Celtics, da Butler mit Knieproblemen zu kämpfen hat und nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist.

Unser NBA Tipp

Wenn ein Team dafür bekannt ist, auf die Zähne zu beißen und sich durchzukämpfen, sind es die Miami Heat. Doch Mit Jimmy Butler, Kyle Lowry und Tyler Herro sind drei wichtige Spieler angeschlagen, dazu ist Bam Adebayo trotz seiner guten Leistung in Spiel 3 nicht in Bestform. Boston hat mit Smart und Williams III ebenfalls zwei wichtige Spieler angeschlagen, doch da die Top-Spieler bei den Celtics fit sind und Boston offensiv etwas variabler ist, werden sie diese Vorteile für sich zu nutzen wissen und sich in Miami den ersten Matchball für die Finals erspielen können.

Unser NBA Wetten Tipp: Boston Celtics! Beste Quote von 1,84 mit dem ggbet Bonus!

Miami Heat – Boston Celtics Tipp – NBA Quotenvergleich

Wettanbieter Heat Celtics
888Sport 2,00 1,83
bwin 2,00 1,83
hot.bet 2,01 1,82
Unibet 2,02 1,83
ggbet 2,03 1,84

Zum bet365 Angebotscode und zum Bildbet Bonus!

Miami Heat – Boston Celtics Tipp – Twitter – Check


vs.

Alle Sportwetten auf Wettbonus!

England – Senegal Tipp & Quotenvergleich – 04.12.2022
WM-2022
Im Achtelfinale trifft immer ein Gruppenerster auf einen Gruppenzweiten der Vorrunde. In diesem Fall hat England die Gruppe B gewonnen und Senegal war Gruppenzweiter der Gruppe A
30 November, 2022
Niederlande – USA Tipp & Quotenvergleich – 03.12.2022
WM-2022
Wettprognose und Quoten für das Spiel Niederlande - USA Tipp zum Achtelfinale bei der Fußball-Weltmeisterschaft
30 November, 2022
Sacramento Kings vs Indiana Pacers Tipp – NBA Prognose – 01.12.2022
NBA
Sacramento Kings vs Indiana Pacers Tipp - In der aktuellen Saison standen sich die beiden Teams noch nicht gegenüber. In der letzten Saison gab es zwei knappe Spiele. Wir sind gespannt!
29 November, 2022

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

164 Artikel