Boston Celtics vs Golden State Warriors Tipp – NBA Finale

Prognose zum Boston Celtics vs. Golden State Warriors Tipp der NBA Finals Game 3, am 11.06.2022 um 03.00 Uhr.

Boston Celtics vs Golden State Warriors Tipp

© Marty Jean-Louis/Alamy Live News

 

NBA Finale – Stand der Serie: 2-1 Boston Celtics

Die Boston Celtics haben Spiel 3 der NBA Finals 2022 gewinnen können. In einem körperlich harten Spiel nutzten die Celtics den Heimvorteil und entschieden die Partie mit 116-100 für sich. Bitter für die Gäste aus Golden State: Beim Kampf um den Ball im vierten Viertel landete Al Horford unglücklich auf Steph Currys Bein. Curry zeigte sich zwar zuversichtlich, dass er in Spiel 4 dabei ist, trotzdem war ihm anzumerken, dass er nicht ganz unbeschadet davon kam.

Die Celtics zeigten sich in Spiel 3 von Beginn an aggressiver und erspielten sich bereits im ersten Viertel eine zweistellige Führung. Auch das zweite Viertel entschieden sie für sich und beim Stand von 68-56 ging es in die Pause. Erwartungsgemäß antworteten die Warriors in Viertel Nummer 3, erkämpften sich sogar kurzzeitig selbst die Führung. Boston hielt aber dagegen und gewann das Spiel am Ende verdient.

Die Statistiken geben Aufschluss, warum es für die Hausherren besser lief. Weniger Ballverluste (12-17), doppelt so viele Punkte in der Zone (52-26) und die klare Überlegenheit beim Rebounding (47-31) waren für Golden State nicht zu überkommen. Dementsprechend ist aber auch klar, wo Curry und Co. im kommenden Spiel ansetzen müssen.

Boston Celtics vs Golden State Warriors Tipp – Spielübersicht

Stadion TD Garden • Boston, MA
Start 11.06.2022, 03:00 Uhr
Beste Quote 2,40 – Sieg Warriors
Livestream DAZN, LEAGUE PASS
Live-Übertragung abc
Buchmacher Unibet
Stand der Quoten 09.06.2022 – 14:00 Uhr

Boston Celtics – Golden State Warriors Tipp – Expertenprgonse

Situation: Boston Celtics (2. Platz – Eastern Conference)

Nachdem in Spiel 2 wenig bis nichts gelingen wollte, zeigten die Celtics in Spiel 3 ein rundum starkes Spiel. Fünf Spieler scorten zweistellig und mit Tatum (26 Punkte), Brown (27) und Smart (24) erzielten drei Starter 24 oder mehr Punkte. Außerdem zeigten alle drei ein starkes Allround-Game und steuerten alle jeweils mindestens 6 Rebounds und 5 Assists bei.

Auch Robert Williams III (8 Punkte, 10 Rebounds, 4 Blocks) Präsenz war zu spüren und die insgesamt 28 Assists waren ein Beleg für das gut funktionierende Teamspiel in der Offensive. Mindestens genauso wichtig war jedoch die einmal mehr starke Defensive, mit der die Celtics die Warriors in ihrem Spiel einschränkten und sie kaum ans Brett kommen ließen. So erspielten sich die Celtics einen hochverdienten Sieg.

Situation: Golden State Warriors (3. Platz – Western Conference)

Die Warriors werden die Pleite gut aufarbeiten müssen, denn obwohl Steph Curry (31 Punkte) und Klay Thompson (25 Punkte) heute offensiv präsent waren, lief es insgesamt nicht besonders gut für Golden State. Draymond Green spielte schwach (2 Punkte, 4 Rebounds, 3 Assists), Andrew Wiggins war nicht auf der Höhe (7-16 aus dem Feld) und auch vom nach Spiel 2 hoch gelobten Jordan Poole (10 Punkte) war wenig zu sehen.

Doch wichtiger als die offensiven Probleme waren heute die Versäumnisse in der Verteidigung. Vor allem beim Rebound zeigten sich die Warriors nicht konkurrenzfähig und ließen 15 Offensivrebound zu, dazu handelte sich Curry früh Foulprobleme ein und Draymond Green musste mit 6 Fouls komplett raus. Es fehlte die Aggressivität und der selbst die kurze Führung, die sich im dritten Viertel erarbeitet wurde, reichte nicht, um den Celtics wirklich gefährlich zu werden.

Das Matchup Head-to-Head

  • Game 1: GSW – BOS 108-120
  • Game 2: GSW – BOS 107-88
  • Game 3: BOS – GSW 116-100

Während die Celtics den Eindruck einer gefestigten Mannschaft hinterließen, vermittelte das teils lustlose Auftreten der Warriors etwas Ratlosigkeit. Auch die Rotationen sind bei den Warriors offenbar nicht ganz klar, versuchte es Coach Kerr diesmal nicht mit Iguodala, sondern warf Bjelica rein und gab Payton II nur elf Minuten. Sicherlich ist Spiel 3 mal wieder nur eine Momentaufnahme, doch die Celtics machten den kompakteren Eindruck und setzten die Warriors mit ihrer Defensive dermaßen unter Druck, dass das neben dem Pick and Roll von Curry wenig von der variablen, passfreudigen Offensive der Warriors zu sehen war.

Das Superstar-Matchup

Steph Curry spielt gute NBA Finals und zeigte auch im dritten Spiel mit 31 Punkten (6-11 Dreier) eine starke Leistung. Vor allem in Viertel Nummer 3 war er es, der die Warriors wieder heranführte und sie sogar in Führung brachte. In Viertel Nummer 4 lief dann aber auch nichts mehr für den Guard und die von ihm abhängige Offensive geriet ins Stocken (nur 11 Punkte).

Jayson Tatum spielt noch nicht ganz auf dem Niveau von Curry, zeigte sich mit 26 Punkten und 9 Assists aber variabel und fand Wege seine Teamkollegen einzusetzen. Zwar hat Curry die Nase im Superstar-Matchup derzeit noch vorn, allerdings liegen seine Warriors zurück und es bleibt abzuwarten, ob seine Verletzung aus Spiel 3 Auswirkungen auf kommende Leistungen haben wird.

Unser NBA Tipp

Für die Warriors wird Spiel 4 enorm wichtig. Sollten sie erneut verlieren, würden sie 1-3 zurückliegen und damit in eine denkbar ungünstige Situation geraten. Die Frage ist aber, woraus die Warriors Zuversicht schöpfen können, nachdem Spiel 3 deutlich aufzeigte, dass die Celtics in guter Form nur sehr schwer zu besiegen sind. Statistisch gesehen, gewannen die Warriors in den letzten 25 Playoff-Serien immer mindestens ein Auswärtsspiel und in diesen Playoffs antworteten sie nach einer Pleite immer mit einem Sieg. Zudem dominierten sie in Spiel 1 und 2 große Teile der Spiele und zeigten auch in Spiel Nummer 3, dass sie mithalten können.

Boston ließ in diesen Playoffs zudem schon das Eine oder andere mal die Konstanz vermissen und Anbetracht der Erfahrung der Warriors und der Wichtigkeit dieses Spiels, kann man den Tipp auf die Gäste wagen, die sich damit den Heimvorteil zurück erkämpfen.

Unser NBA Wetten Tipp: Sieg Golden State Warriors! Beste Quote von 2,40 mit de Unibet Bonus!

6x Bonus, min. Quote 1,40

Boston Celtics – Golden State Warriors Tipp – Quotenvergleich

Wettanbieter Celtics Warriors
888Sport 1,60 2,35
bwin 1,60 2,35
hot.bet 1,60 2,36
Unibet 1,60 2,40
ggbet 1,64 2,34

Zum bet365 Angebotscode und zum Bildbet Bonus!

Boston Celtics – Golden State Warriors Tipp – Twitter Check


vs.

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.