10 EM-Quali Tipps zum 6. Spieltag: Prognose vom 10. – 12.09.2023

Unsere EM-Quali Tipps zum 6. Spieltag: Die halbe Strecke auf dem Weg zur Europameisterschaft 2024 in Deutschland ist bereits absolviert, wenn nun unsere EM-Quali Tipps zum 6. Spieltag gefragt sind. Die eine oder andere Vorentscheidung scheint bereits gefallen, aber es gibt auch noch einige große Nationen, die um ihr EM-Ticket bangen müssen.

Titelverteidiger Italien, der schon die WM 2022 verpasst hat, fällt ebenso in die Kategorie wie die Niederlande, Spanien, Polen oder Kroatien. Alle diese Teams haben sich schon mindestens einen Ausrutscher erlaubt und wollen nun natürlich tunlichst verhindern, dass die EM-Teilnahme richtig in Gefahr gerät.

EURO 2024 - EM-Quali Tipps zum 6. Spieltag

EM-Quali Wetten zum 6. Spieltag: Analyse und Wettempfehlung

Auch wenn nach der regulären Qualifikation noch drei EM-Startplätze über auf dem Abschneiden in der letzten Nations League basierenden Play-offs vergeben werden, wollen gerade die großen Nationen möglichst direkt ihr Ticket lösen. Dabei kommt es bei unseren EM-Quali Tipps zum 6. Spieltag zur einen oder anderen richtungsweisenden Begegnung.

Weltbet Casino

360% BIS ZU 3500€! Bonuscode: WETTBONUS

Entdecke weitere spannende Highlights auf Wettbonus.net:

EM-Quali Tipps am Sonntag, dem 10. September 2023

Irland – Niederlande (Anstoß: 20.45 Uhr)

Die Niederlande hat am Donnerstag gegen Griechenland (3:0) den zweiten Sieg in Folge eingefahren und dabei gerade im ersten Durchgang überzeugt. Irland war in Frankreich (0:2) dagegen weitgehend chancenlos. Zu Hause kann die irische Auswahl zwar auf die Fans im Rücken bauen, wird unserer Einschätzung nach wie in den letzten beiden Heimspielen gegen die Elftal (2006: 0:4 und 2016: 1:1) nicht als Sieger vom Platz gehen.

Unsere Wettempfehlung: Doppelte Chance X2 (Quote: 1,20)

EM-Quali Vorhersage am Montag, dem 11. September 2023

Armenien – Kroatien (Anstoß: 18 Uhr)

Kroatien hat zwar am Freitag gegen Lettland einen souveränen 5:0-Sieg eingefahren, bekommt es aber mit einem unangenehmen Gegner zu tun. Armenien liegt nicht zufällig aussichtsreich im Rennen um ein EM-Ticket und ist seit vier Spielen ungeschlagen (2-2-0) – inklusive einem bemerkenswerten 1:1 am Freitag in der Türkei. Deshalb und angesichts eines 1:1 im bislang einzigen Aufeinandertreffen im Juni 2021 liegt für uns zumindest eine kleine Überraschung in der Luft.

Unsere Wettempfehlung: Doppelte Chance 1X (Quote: 3,15)

Island – Bosnien-Herzegowina (Anstoß: 20.45 Uhr)

Bosnien-Herzegowina hat nicht nur das Hinspiel, gleichzeitig das bislang einzige Aufeinandertreffen beider Nationen, klar mit 3:0 für sich entschieden, sondern auch am Freitag beim 2:1-Sieg über Liechtenstein den besseren Eindruck hinterlassen als Island (1:3 in Luxemburg). Die bosnische Auswahl muss laut unseren EM-Quali Tipps zum 6. Spieltag zudem unbedingt siegen, um im Rennen zu bleiben, während Island nach vier Pleiten in fünf Spielen schon fast chancenlos ist.

Unsere Wettempfehlung: Sieg Bosnien-Herzegowina 2 (Quote: 2,60)

Lettland – Wales (Anstoß: 20.45 Uhr)

Lettland hat sich beim 0:5 am Freitag in Kroatien ganz schwach präsentiert, während Wales beim 0:0 gegen Südkorea zumindest defensiv stabil agierte. Wie in den beiden bisherigen Vergleichen, die Wales 2004 mit 2:0 und im Hinspiel mit 1:0 gewonnen hat, glauben wir wieder an einen Zu-Null-Erfolg der Dragons.

Unsere Wettempfehlung: Sieg Wales ohne Gegentor (Quote: 2,15)

Portugal – Luxemburg (Anstoß: 20.45 Uhr)

Luxemburg ist mit zehn Punkten aus fünf Spielen zwar eine positive Überraschung, war beim 0:6 im Hinspiel gegen Portugal aber chancenlos. Die luxemburgische Bilanz in Portugal fällt zudem mit neun Niederlagen in neun Spielen und 0:34-Toren verheerend aus. Die portugiesische Auswahl ist derweil in allen bisherigen fünf Länderspielen im Jahr 2023 ohne Gegentor geblieben.

Unsere Wettempfehlung: Sieg Portugal ohne Gegentor (Quote: 1,36)

EM-Quali Vorhersage am Dienstag, dem 12. September 2023

Norwegen – Georgien (Anstoß: 20.45 Uhr)

Mit dem 6:0-Testspielsieg gegen Jordanien hat Norwegen am Donnerstag Selbstvertrauen getankt, während Georgien gegen Spanien (1:7) böse unter die Räder gekommen ist. Norwegen ist bei drei Siegen und einem Unentschieden gegen Georgien zudem noch unbesiegt. Die individuelle Klasse von Erling Haaland und Martin Ödegaard spricht ebenfalls für die Wikinger.

Unsere Wettempfehlung: Sieg Norwegen bei Handicap 0:1 (Quote: 1,95)

Belgien – Estland (Anstoß: 20.45 Uhr)

In der Qualifikation für die WM 2010 erlaubte sich Belgien zwar eine peinliche 0:2-Niederlage in Estland, doch die übrigen acht Vergleiche mit dem baltischen Underdog gewannen die Roten Teufel allesamt – sogar mit insgesamt 27:6-Toren. 3:0 und 5:2 auswärts sowie 3:1 zu Hause lauten die Ergebnisse aus belgischer Sicht in den letzten drei Vergleichen seit September 2021. Wir erwarten nun den nächsten deutlichen Erfolg.

Unsere Wettempfehlung: Sieg Belgien bei Handicap 0:2 (Quote: 1,95)

Spanien – Zypern (Anstoß: 20.45 Uhr)

Spaniens 7:1 in Georgien am Freitag war ein dickes Ausrufezeichen. Zypern blieb derweil beim 0:3 gegen Schottland chancenlos und ist weiter punktlos. Nachdem Spanien alle vier bisherigen Heimspiele gegen Zypern mit mindestens fünf Toren Differenz gewinnen konnte, erwarten wir wieder einen Kantersieg der Iberer.

Unsere Wettempfehlung: Sieg Spanien bei Handicap 0:3 (Quote: 2,00)

Italien – Ukraine (Anstoß: 20.45 Uhr)

Acht Mal trafen beide Nationen bisher aufeinander und noch nie hatte die Ukraine das bessere Ende für sich. Bei immerhin zwei Unentschieden in drei Freundschaftsspielen verlor die Ukraine alle bisherigen fünf Pflichtspiele gegen Italien. Deshalb und weil bei der Squadra Azzurra nach dem Trainerwechsel neuer Schwung vorhanden sein sollte, rechnen wir mit einem italienischen Heimerfolg.

Unsere Wettempfehlung: Sieg Italien 1 (Quote: 1,43)

Schweden – Österreich (Anstoß: 20.45 Uhr)

Nur vier Gegentore hat Österreich in den letzten sieben Länderspielen zugelassen, dabei aber auch nur ein Mal mehr als zwei Tore erzielt. Deshalb und weil Österreich mit einem Unentschieden gut leben könnte, sowie vor allem auch mit Blick auf die jüngere Vergangenheit des direkten Duells erwarten wir keine übermäßig torreichen 90 Minuten. In sechs der letzten neun Direktduelle waren es maximal zwei Treffer.

Unsere Wettempfehlung: Unter 2,5 Tore (Quote: 1,62)

International - EM Qualifikation Grp. A

Weiterführende Daten und Statistiken zur Europa League:

Unsere EM-Quali Tipphilfe zum 6. Spieltag 23/24 auf einen Blick

Sonntag: Irland gegen Niederlande (20.45 Uhr) – Doppelte Chance X2 (Quote: 1,20)

Montag: Armenien gegen Kroatien (18 Uhr) – Doppelte Chance 1X (Quote: 3,15)

Montag: Island gegen Bosnien-Herzegowina (20.45 Uhr) – Sieg Bosnien-Herzegowina 2 (Quote: 2,60)

Montag: Lettland gegen Wales (20.45 Uhr) – Sieg Wales ohne Gegentor (Quote: 2,15)

Montag: Portugal gegen Luxemburg (20.45 Uhr) – Sieg Portugal ohne Gegentor (Quote: 1,36)

Dienstag: Norwegen gegen Georgien (20.45 Uhr) – Sieg Norwegen bei Handicap 0:1 (Quote: 1,95)

Dienstag: Belgien gegen Estland (20.45 Uhr) – Sieg Belgien bei Handicap 0:2 (Quote: 1,95)

Dienstag: Spanien gegen Zypern (20.45 Uhr) – Sieg Spanien bei Handicap 0:3 (Quote: 2,00)

Dienstag: Italien gegen Ukraine (20.45 Uhr) – Sieg Italien 1 (Quote: 1,43)

Dienstag: Schweden gegen Österreich (20.45 Uhr) – Unter 2,5 Tore (Quote: 1,62)

Wichtige Info zu unseren EM-Quali Tipps zum 6. Spieltag: Sämtliche Wettquoten stammen von Weltbet.

Ukraine - Island Tipp
Euro 2024
Zwischen der Ukraine und Island wird im wichtigsten Match des Jahres eine enge Kiste erwartet. Nach 90 Minuten wird es unentschieden heißen. Beide Tea...
17 April, 2024
Griechenland – Kasachstan Tipp
Euro 2024
Griechenland wird das Duell gegen Kasachstan vor den eigenen Fans für sich entscheiden und sich die Chance zur Teilnahme bei der EURO 2024 wahren.
17 April, 2024
Polen – Estland Tipp
Euro 2024
Polen, Estland, Wales und Finnland ermitteln über Play-off-Pfad A einen von noch drei fehlenden Teilnehmern an der EM 2024. Ins Halbfinale gegen Estla...
17 April, 2024
Wales – Finnland Tipp
Euro 2024
Wales genießt im Halbfinale der Play-offs um eines von drei noch zu vergebenden EM-Tickets Heimrecht gegen Finnland und geht nicht zuletzt deshalb als...
17 April, 2024

Johannes Ketterl

Experte für Fußball

Geboren 1983 in der Oberpfalz und dort von kurzen Ausnahmen bis heute wohnhaft. Dennoch und trotz deutlich mehr Tiefen als Höhen von klein auf Fan des 1. FC Köln. Studium an der Universität Regensburg und an der FH Schmalkalden, seit 2010 als freiberuflicher Autor mit Schwerpunkt Fußball tätig. Als lizenzierter Fußball-Trainer im Nachwuchsbereich aktiv und mit einem gewissen Faible für die italienische Serie A. Ewige Helden: Maurice Banach und Dennis Bergkamp.

161 Artikel