Roger Federer (SUI) - Lucas Pouille (FRA) Tipp Wimbledon 2019

Unser Tipp & Quote: Lucas Pouille Handicap + 2,5 Sätze

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2.30
€100
18+, AGBs gelten

Bei der 133. Auflage der Wimbledon Championships kommt es am Samstag den 06. Juni 2019 in der dritten Runde zum Duell zwischen Grand Slam-Rekordgewinner Roger Federer und dem an Nummer 27 gesetzten Franzosen Lucas Pouille. Der mittlerweile 37-jährige Schweizer setzte sich in Runde zwei erwartet souverän mit 6:1,7:6 und 6:2 gegen den britischen Youngster Jay Clarke durch. Lediglich im zweiten Satz gelang es dem 17 Jahre jüngeren Clarke dagegen zu halten und der Tennis-Legende Paroli zu bieten. Noch ohne einen Satzverlust schaffte es Federers Drittrundengegner Lucas Pouille in die Runde der letzten 32. Nach Richard Gasquet in Runde eins bekam es der 25-Jährige auch in Runde zwei mit einem seiner Landsleute zu tun. Grégore Barrère, der sich in London bereits durch drei Qualifikationsrunden mühte, ehe er in Runde eins den Kasachen Alexander Bublik aus dem Turnier warf, schaffte es aber nicht Lucas Pouille vor ähnliche Probleme zu stellen und verlor am Ende chancenlos mit 6:1, 7:6 und 6:4. Der Sieger des Matches Federer vs. Pouille trifft im Achtelfinale auf den Gewinner der Partie zwischen Diego Schwartzman und Matteo Berrettini.

Tipp

Roger Federer jagt auf dem heiligen Rasen von Wimbledon seinem neunten Titel hinterher. Natürlich gehört der Schweizer beim dritten Grand-Slam des Jahres neben Novak Djokovic und Rafael Nadal zu den absoluten Top-Favoriten des Tennis-Klassikers, der bereits zum 133-mal stattfindet. In der dritten Runde gibt es für den achtfachen Wimbledon-Champion die erste große Hürde zu bewältigen. Der Franzose Lucas Pouille gehört zwar nicht gerade zu den konstantesten Spielern der ATP World Tour, jedoch bringt er ein großes Talent mit auf den Court, was er in der Vergangenheit nicht nur bei seinen fünf ATP-Erfolgen unter Beweis stellte. Ungewöhnlicherweise kommt es in Wimbledon erst zum zweiten Duell der beiden Tennisprofis. 2014 bei den French Open kam es zum ersten und gleichzeitig letzten Aufeinandertreffen zwischen Federer und Pouille. Damals gewann Federer glatt in zwei Sätzen mit 6:4,6:4. Die Quote der Buchmacher spricht auch dieses Mal für einen eindeutigen Sieg des Schweizers, jedoch räumen wir dem Franzosen, der besonders für seine enormem kämpferischen Qualitäten bekannt ist, mindestens einen Satzgewinn ein. Ein Sieg des Franzosen scheint wenig denkbar, denn vor dem Achtelfinale schied Federer in den letzten 16 Jahren nur einmal aus dem Turnier aus (im Jahr 2013 in Runde 2).

Unser Tipp: Lucas Pouille Handicap + 2,5 Sätze – Quote 2.30 bwin

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2.30
€100
18+, AGBs gelten

 

Roger Federer

Nach anfänglichen Schwierigkeiten in seinem Wimbledon-Erstrundenmatch gegen den Südafrikaner Lloyd Harris, gegen den Federer den ersten Satz mit 3:6 verlor, die Partie anschließend aber eindrucksvoll drehen konnte, scheint der Schweizer in London nun voll angekommen zu sein. Die Vorbereitung auf Wimbledon lief für den 37-Jährigen gewohnt perfekt. Beim Rasenturnier in Halle siegte Federer bereits zum zehnten Mal. Nach Dubai und Miami war es für Federer der dritte ATP-Erfolg in diesem Jahr, womit er seine Bilanz auf 102 Turniersiege aufbessern konnte. Bei den zwei bisherigen Grand-Slam-Turnieren in diesem Jahr reichte es für Federer in Australien bis ins Achtelfinale, und bei den French Open, bei denen der Schweizer erstmals nach drei Jahren wieder teilnahm, rückte er bis ins Halbfinale vor. Bei seinem Lieblings-Grand-Slam in Wimbledon wäre es für den Maestro der neunte Triumph und insgesamt der 21. Grand-Slam-Titel.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,07
€100
18+, AGBs gelten

 

Lucas Pouille

Der Franzose Lucas Pouille feierte 2012 sein Debüt auf der ATP World Tour. Seitdem gelangen ihm fünf Turniersiege. Das beste Jahr hatte Pouille 2017, wo es ihm als einzigem Spieler gelang, drei Turniere auf unterschiedlichen Belägen zu gewinnen. Seine unabsprechbaren Allrounder-Qualitäten ließen den damals 23-Jährigen bis auf Platz zehn der ATP-Weltrangliste vorrücken. Zuletzt blieben große Erfolge allerdings aus. Lediglich einen Turniersieg auf der kleineren ATP Challenger Tour konnte Pouille kürzlich (Mai 2019 in Bordeaux) einfahren. Aktuell belegt der Franzose Platz 28 der ATP Rangliste. Seinen größten Erfolg bei einem Grand Slam-Turnier feierte Pouille 2016 in Australien, als er erst im Halbfinale gestoppt wurde. In Wimbledon kam Pouille zuvor nie über die zweite Runde hinaus, was ihm dieses Jahr jedoch erstmal gelang.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
10,00
€100

 

Liveticker und Statistiken