Eishockey Tipps, 36. Spieltag, DEL Saison 2019/20

In der Deutschen Eishockey-Liga geht es auch im neuen Jahr mit einem straffen Terminplan weiter. Nach dem harten Monat Dezember, in dem die DEL-Teams elf Spiele in kürzester Zeit absolvierten mussten, steuert die Liga zielstrebig auf die Playoffs zu. Spitzenreiter EHC Red Bull München erwischte einen schwachen Start in das Jahr 2020. Die ersten zwei Spiele des neuen Jahres verloren die enteilten Münchner beide.

Am Freitagabend will der Vize-Meister gegen die Kölner Haie endlich den ersten Sieg im neuen Jahr einfahren, um die Konkurrenz aus Straubing und Mannheim nicht noch näher an sich heranrücken zu lassen. Die Straubing Tigers und auch Meister Adler Mannheim ließen am letzten Wochenende beide nichts anbrennen und sicherten sich jeweils die vollen sechs Punkte, was den Vorsprung des EHC auf acht bzw. neun Zähler schmelzen ließ. Geling es den Münchnern der Mini-Krise zu entkommen oder schaffen es die Verfolger noch größeren Druck aufzubauen?   

Spiel 1: Wett-Tipp – Adler Mannheim gegen Fishtown Penguins Bremerhaven, Donnerstag 19.30 Uhr, SAP Arena

Nach drei Siegen in Folge hat das Team von Pavel Gross wieder Blut geleckt, um die in der Liga davongeeilten Münchner vor Ablauf der Hauptrunde vielleicht doch noch abzufangen. 17 Spieltage bleiben dem Rekordmeister noch übrig, um dieses Ziel zu erreichen und sich die beste Ausgangslage für die Playoffs im März 2020 zu schaffen. Am Donnerstagabend eröffnen die Adler den 36. Spieltag gegen die Fishtown Penguins aus Bremerhaven. Die Truppe von Trainer Thomas Popiesch verlor zwar am Sonntag ihr letztes DEL-Spiel, zuvor jedoch gelang den Penguins eine beeindruckende Serie, die sie auf Tabellenplatz fünf der Liga beförderte.

Trotz sehr guter Leistungen der Norddeutschen in den vergangenen Wochen wird sich der amtierende Meister am Ende durchsetzen. Die letzte fünf Aufeinandertreffen gingen alle an den MERC. 

Unser Wett-Tipp: Adler Mannheim gewinnt. Beste Quote 1,75 bei Bet3000

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,75
€150

Spiel 2: Wett-Tipp – EHC Red Bull München gegen Kölner Haie, Freitag 19.30 Uhr, Olympia Eissportzentrum

Erfolgscoach Don Jackson wird alles andere als zufrieden sein mit dem schwachen Start seiner Mannschaft in das neuen Jahr. Bestraft wurden die Münchner zuletzt nicht nur gegen die Eisbären Berlin, die in der Schlussminute des letzten Drittels den 4:3-Siegtreffer gegen den Tabellenführer schossen, sondern auch im Heimspiel am Sonntag gegen Grizzly Wolfsburg, wo ebenfalls ein Treffer in der Schlussminute das Spiel zu kippen brachte.

Am Ende gab es anstatt der bereits verbuchten drei Punkte nur einen Punkt, der den Vorsprung auf die Verfolger weiter schmelzen ließ. Gegen die Kölner Haie soll nach zwei sieglosen Partien nun endlich zurück in die Erfolgsspur gefunden werden. Die Rheinländer stecken zurzeit ebenfalls in einer Krise. Vier Spiele in Folge setzte es eine Niederlage für das Team von Michael Stewart, der nun wieder um einen direkten Playoff-Platz bangen muss. 

Der beste Sturm der Liga trifft auf den drittschwächsten Angriff. Die enorme Heimstärke und die hohe Qualität in der Offensive des EHC wird am Ende den Ausschlag geben. 

Unser Wett-Tipp: EHC Red Bull München siegt. Die beste Quote 1,45 bei Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
100€

Spiele 3: Außenseiter-Tipp – Nürnberg Ice Tigers gegen Krefeld Pinguine, Freitag 19:30 Uhr, Arena Nürnberger Versicherungen

In diesem DEL-Spiel ist unser Meinung nach eine Überraschung drin. Schon acht Spieltage dauert die Niederlagenserie der Nürnberg Ice Tigers an und es scheint kein Ende absehbar zu sein. Die Mannschaft von Kurt Kleinendorst stürzte in der Tabelle von Platz vier auf Rang elf ab und muss nach zuletzt schwachen Leistungen nun sogar um den Platz in den Pre-Playoffs fürchten. Der Tabellennachbar aus Krefeld schwächelte in dieser Saison zwar auch schon mehrere Male, dennoch war in den letzten Wochen eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen. Am vergangenen Wochenende gelang es den Pinguinen zwei Siege einzufahren. Vor eigenem Publikum gewann Krefeld zunächst 3:0 gegen Schwenningen, ehe bei den Kölner Haien aus auswärts drei Punkte folgten. 

In Nürnberg ist momentan Land unter. Die Ice Tigers stecken nach acht Niederlagen in Folge tief in der Krise. Ein Aufwärtstrend ist nach zwei Siegen beim Tabellennachbar aus Krefeld zu erkennen. Die Quote für einen Sieg der Pinguine in Nürnberg lädt dazu ein, der Mannschaft von Brandon Reid das Vertrauen zu schenken. 

Unser Wett-Tipp: Krefeld Pinguine gewinnen. Die beste Quote 3,75 bei Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,75
100€

Die weiteren Spiele des 36. DEL-Spieltag:

Düsseldorfer EG – Eisbären Berlin (Fr. 19:30 Uhr)

Grizzlys Wolfsburg – ERC Ingolstadt (Fr. 19:30 Uhr)

Augsburger Panther – Schwenninger Wild Wings (Fr. 19:30 Uhr)

Iserlohn Roosters – Straubing Tigers (Fr. 19:30 Uhr)