EHC Red Bull München - Adler Mannheim, DEL Saison 2019/20, 25. Spieltag, Tipp

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
100€
18+, AGBs gelten

Gipfeltreffen in der Deutschen Eishockey-Liga. Der 25. Spieltag in der DEL hält für alle Freunde des kühlen Sports ein ganz besonderes Duell parat, wenn am Sonntagnachmittag im Münchner Olympia-Eissportzentrum Vize-Meister EHC Red Bull München auf Meister Adler Mannheim trifft. Der DEL-Spitzenreiter hat am vergangenen Sonntag erneut Federn lassen müssen, als sie überraschend deutlich gegen die Augsburger Panther mit 5:2 verloren. Die Tabellenführung ist aber trotz der Niederlage nicht in Gefahr, auch wenn Titelverteidiger Adler Mannheim zuletzt immer besser in Schwung gekommen ist. Der Rekordmeister setzte seine Aufholjagd mit Siegen gegen Wolfsburg und Düsseldorf am letzten Wochenende fort und ließ dadurch den Rückstand zu den Münchnern bis auf 13 Punkte abschmelzen. Am Sonntag haben die Mannheimer nun die Möglichkeit, die Differenz weiter zu verkürzen. Mit dem EHC haben die Adler sowieso noch eine Rechnung offen, denn im ersten Vergleich der zwei Meisterschaftsfavoriten setzte es eine bittere 2:7-Niederlage für Pavel Gross und seinen MERC.

Tipp

Die Münchner stehen trotz der Niederlage in Augsburg weiterhin unangefochten auf Tabellenplatz eins. Nach dem unfassbar guten Lauf, der wenn man will bis zum 20. Spieltag anhielt, wirkt es nun erstmals in der Saison so, als wären die Bullen verletzlich. Zwei der letzten drei Spiele hat Don die wiedererstarkten Mannheimer denken, die mit einer fünf Spiele andauernden Siegesserie in das kommende Wochenende gehen werden. Bevor es zum Duell der zurzeit besten deutschen Eishockeyvereine kommen wird, steht für die Münchner zuvor noch das schwere Viertelfinal-Hinspiel in der Champions Hockey League gegen Djurgarden IF an. Durch das zusätzliche Spiel und die Reise nach Schweden ist der Tabellenführer einer Extra-Belastung ausgesetzt, die dem siebenfachen DEL-Meister in die Karten  spielen wird. Dazu kommt, dass die Mannheimer nach der 2:7-Heimpleite (3. Spieltag) gegen den Vize-Meister besonders motiviert sein werden, Revanche zu nehmen. Unserer Meinung nach werden die Adler alles erdenkliche investieren, um das Spiel zu gewinnen und damit die Hauptrunde wieder etwas spannender zu gestalten.

 

Tipp: Adler Mannheim gewinnt – Quote 2,20 bei bet365. Hier finden Sie weitere Buchmacher und alle Eishockey-Wett-Tipps.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
100€
18+, AGBs gelten

EHC Red Bull München

Der sensationelle Höhenflug des EHC Red Bull München in der DEL scheint vorerst gestoppt zu sein. Nachdem die Münchner die Liga 20. Spieltage lang alleine beherrschten, dabei einen furiosen Startrekord von elf Siegen in Folge aufstellten, ließ die Konzentration an den letzten zwei Wochenenden entsprechend nach. Ausgerechnet in der Nachbarschaft setzte es zwei unangenehme Niederlagen in Ingolstadt und Augsburg. Dazwischen rächten sich die Bullen aber an den Straubing Tigers für die erste Saisonniederlage, die ihnen am 12. Spieltag im bayerischen Derby zugefügt wurde. In den kommenden Wochen gibt es jedoch für Don Jackson und seine Profis keine Zeit sich auszuruhen, denn nicht nur in der DEL wartet ein straffes Programm um die Weihnachtszeit, sondern auch in der Champions Hockey League geht es nun in die entscheidende Phase. Unter der Woche geht es für den EHC nach Schweden zum aktuellen Tabellenführer der dortigen Allsvenskan-Liga, wo das erste von zwei K.-o.-Spielen stattfinden wird. Der Sieger aus den beiden Duellen zieht dann bereits ins Halbfinale der CHL ein. Gleichzeitig stehen in der Deutschen Eishockey-Liga noch zehn Spieltage aus im Monat Dezember. Dabei geht es für die Münchner ihren komfortablen Vorsprung in das neue Jahr zu retten.

Aufstellung EHC Red Bull München

Tor: Danny aus den Birken, Daniel Fießinger, Kevin Reich

Verteidiger: Konrad Abeltshauser, Keith Aulie, Andrew Bodnarchuk, Daryl Boyle, Blake Parlett, Emil Quaas, Bobby Sanguinetti, Yannic Seidenberg, Luca Zitterbart

Sturm: Chris Bourque, Mads Christensen, Maximilian Daubner, Yasin Ehliz, Philip Gogulla, Patrick Hager, Dennis Lobach, Frank Mauer, Trevor Parkes, John Peterka, Derek Roy, Justin Schütz, Mark Voakes

Chefcoach: Don Jackson

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
100€
18+, AGBs gelten

Adler Mannheim

In Mannheim richtet sich der Blick nach dem unerwarteten Ausscheiden aus der CHL wieder voll auf die Meisterschaft. Vier souveräne Siege konnte Pavel Gross nach dem Aus im Achtelfinale gegen den tschechischen Vertreter Mountfield HK bereits einfahren, damit sind die Adler wieder voll in der Spur. Auf das Überraschungsteam Straubing ist der Rückstand bis auf drei Punkte geschmolzen, auf den Rivalen aus München sind es jedoch immernoch 13 Punkte Rückstand. Am Freitagabend gilt es in Vorbereitung auf das Gipfeltreffen mit Vize-Meister München zunächst einmal den ERC Ingolstadt zu besiegen, um dann den Schwung aus eigener Halle mit in das Münchner Olympia-Eissportzentrum zu nehmen. Mit einem Schnitt von vier Toren pro Spiel zeigten sich in den vergangenen vier Partien besonders die Offensivkräfte der Mannheimer in voller Vorfreude. Besonders spannend wird, ob es den Adlern im zweiten von vier Hauptrundenduellen gelingt, Rache zu nehmen für die heftige 2:7-Pleite vom 3. Spieltag.

Aufstellung Adler Mannheim

Tor: Dennis Endras, Johan Gustafsson, Miako Pantkowski

Verteidiger: Chad Billins, Björn Krupp, Joonas Lehtivuori, Sinan Akdag, Janik Möser, Denis Reul, Cody Lampl, Thomas Larkin, Tobias Möller, Mark Katic

Sturm: Tim Stützle, Brent Raedeke, Markus Eisenschmid, Ben Smith, Lean Bergmann, Nicolas Krämmer, Matthias Plachta, Marcel Goc, Yannik Valenti, Samuel Soramies, Borna Rendulic, Pierre Preto, Valentino Klos, Lousi Brune, Tommi Huhtala, Jan-Mikael Järvinen, Andrew Desjardin, David Wolf, Phil Hungereck

Chefcoach: Pavel Gross

Bis zu €100,- Wettbonus für Ihre DEL-Wette