Deutsche Eishockey Liga Tipps, 40. Spieltag, DEL Saison 2019/2020

Die Deutsche Eishockey-Liga steuert unaufhaltsam den DEL-Playoffs entgegen. In der Hauptrunde sind noch dreizehn Spiele zu absolvieren, bevor es ab dem 17. März mit der Zwischenrunde weitergeht. Viel Zeit bleibt den Teams also nicht mehr, um sich für das Viertelfinale in Position zu bringen. Während es bei den drei Liga-Besten eigentlich nur noch um die bessere Ausgangsposition geht, kämpfen andere Vereine um die direkte Playoff-Qualifikation, sowie um die Teilnahme an den Pre-Playoffs.

Am 40. Spieltag stehen gleich mehrere interessante Begegnungen an, die der Tabelle neuen Schwung verleihen könnten. Im Duell um die vorderen Plätze streiten sich am Freitagabend die Straubing Tigers mit Meister Adler Mannheim. Tabellenführer EHC Red Bull München bekommt es zur gleichen Zeit mit den Eisbären Berlin zu tun. Eröffnet wird der Spieltag aber schon am Donnerstagabend, wenn die kriselnden Kölner Haie in der Lanxess Arena ab 19:30 Uhr die Nürnberger Ice Tigers empfangen. Wir haben uns die genannten Partien einmal herausgepickt und diese für Sie aufgearbeitet.

Spiel 1 Wett-Tipp: Kölner Haie gegen Nürnberg Ice Tigers, Donnerstag 19.30 Uhr, Lanxess Arena

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,76
100€

Es ist der nächste Akt des Duells zwischen den Haien und den Tigers. Bereits am Sonntag trafen die beiden Klubs in Nürnberg aufeinander, wo die Mannschaft von Kurt Kleinendorst das bessere Ende bei sich hatte. Lange wurde die Partie auf Augenhöhe geführt, ehe sich die Ice Tigers im Schlussdrittel davonmachten und vor eigenem Publikum ein 6:3 bejubeln durften.

Für die Nürnberger ein ganz wichtiger Erfolg, um überhaupt wieder auf einen der Pre-Playoff-Ränge vorzustoßen. Köln dagegen muss nun aufpassen, die Playoffs nicht gänzlich zu verspielen. Nachdem sich die Truppe von Mike Stewart schon auf Platz fünf der Tabelle vorgekämpft hatte, folgte der freie Fall auf Rang acht. Acht Niederlagen in Folge kassierten die Haie zuletzt, und dass in einer der wichtigsten Phasen der Saison. Dringender den je benötigen die Domstädter nun einen Sieg, um sich aus der Krise zu befreien.   

Die Ice Tigers haben nach dem wichtigen Erfolg gegen Köln Witterung aufgenommen, um die Saison vielleicht doch noch besser abzuschließen als im Vorjahr (Platz 10, Aus im Viertelfinale). Köln steckt nach acht Niederlagen in Serie in einer tiefen Krise. Genau der richtige Zeitpunkt also für die Tigers, um den Haien einen weiteren Schlag zu versetzen. Zweimal hat Nürnberg in der laufenden Saison schon gegen Köln gewonnen, ein Ergebnis, das sich unserer Meinung nach am Donnerstag wiederholen könnte. 

Unser Wett-Tipp: Sieg Nürnberg Ice Tigers. Die beste Quote 2,76 bei Bet-at-home.

 

Spiel 2 Wett-Tipp: Straubing Tigers gegen Adler Mannheim, Freitag 19.30 Uhr, Eisstadion am Pulverturm 

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,03
100€
18+, AGBs gelten

Die beste Heimmannschaft der Liga trifft auf das beste Team der Rückrunde. Insgesamt nur drei Niederlagen musste Tom Pokel mit seinen Tigers im Eisstadion am Pulverturm in der laufenden Saison hinnehmen. Mit Adler Mannheim haben die Straubinger am Freitagabend allerdings einen ganz schweren Gegner vor der Brust, denn der amtierende Meister ist seit sieben Spielen in Folge unbesiegt.

Nachdem die Adler bei ihrer Rückrunden-Jagd das Überraschungsteam der Saison bereits von Platz zwei verdrängt haben, gilt der nächste Angriff Tabellenführer EHC Red Bull München. Bis auf sechs Punkte haben sich die Adler den Münchnern schon genährt, ein Vorsprung der bald aufgebraucht sein könnte, denn längst präsentieren sich die Bullen nicht mehr so souverän, wie noch zu Anfang der Saison. Die Formkurve der Mannheimer steigt indes von Woche zu Woche, sodass der Tabellenzweite bei der Mission Titelverteidigung nur schwer zu stoppen sein wird, auch wenn in den kommenden Wochen noch viel passieren kann.   

Im Eisstadion am Pulverturm trifft am Freitagabend nicht nur der Tabellenzweite auf den Tabellendritten, sondern es prallen auch zwei DEL-Teams aufeinander, die besonders in der Offensive ihre Stärken besitzen. Demnach ist in Straubing eine wilde torreiche Partie zu erwarten. Zwar sind die Tigers in dieser Saison eine absolute Heim-Macht, dennoch ist Mannheim in der aktuellen Form (7 Siege in Folge) nicht zu bremsen. Wir tendieren für unseren Tipp daher in Richtung des Rekordmeisters.

Unser Wett-Tipp: Sieg Adler Mannheim und mehr als 5,5 Tore. Die beste Quote 4,03 bei Bet365.

 

Spiele 3 Wett-Tipp: EHC Red Bull München gegen Eisbären Berlin, Freitag 19:30 Uhr, Olympia Eissportzentrum 

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,78
100€
18+, AGBs gelten

Durch zwei Siege am Wochenende konnte der EHC den 6-Punkte-Vorsprung in der Tabelle auf die immer näher heranrückenden Mannheimer verteidigen. Unbedingt zu erwarten waren die Erfolge über Fishtown Bremerhaven (6:4) und die Iserlohn Roosters (7:5) nach der überraschenden 2:0-Niederlage gegen Schlusslicht Schwennigen nicht. Beide Spiele hätten auch durchaus in die andere Richtung kippen können, jedoch schon fast typisch in dieser Saison, dass es den Münchnern beide Male gelang, einen Rückstand spät aufzuholen.

Auch die Eisbären mühten sich an den vergangenen zwei Spieltagen zu wichtigen Punkten, wenngleich es gegen ERC Ingolstadt (4:5 n.P.) und Schwenningen (5:3) nicht zu einer maximalen Ausbeute genügte. Großartig Sorgen machen, um im März in den Playoff-Viertelfinals direkt mit dabei zu sein, müssen sich die Berliner aber nicht. Während die Konkurrenz oft patzt, reichen die erreichten Punkte stets, um Platz vier der Tabelle zu halten.

Die Münchner Defensive zeigte sich zuletzt oft löchrig, auch wenn der Angriff die Anfälligkeiten der Hintermannschaft später ausbügelte. Ein Problem, das die Eisbären ebenso gut nachvollziehen können. In diesem Spiel wird es krachen. Die letzten vier Treffen endeten jeweils mit sechs oder mehr Toren. Eine Tendenz, die sich am Freitagabend wiederholen dürfte.

Unser Wett-Tipp: Mehr als 5 Tore. Die beste Quote 1,78 bei Bet365.

 

Die übrigen Spiele am 40. DEL-Spieltag:

Augsburger Panther – Düsseldorfer EG (Fr. 19:30 Uhr)

Schwenninger Wild Wings – Fishtown Penguins (Fr. 19:30 Uhr)

EIserlohn Roosters – Grizzlys Wolfsburg (Fr. 19:30 Uhr)

Krefeld Pinguine – ERC Ingolstadt (Fr. 19:30 Uhr)