Champions League Prognose - Achtelfinale Rückspiele am Dienstag

Der kommende Dienstag (16.03.2021) hat nun die Rückspiele Nr. 5 und 6. des Achtelfinales auf dem Programm. Bei beiden Partien haben die nun zu Hause antretenden Teams die besseren Chancen auf ein Weiterkommen, da sie mit einem Auswärtssieg in die Rückspiele gehen. Zum einen empfängt Manchester City den deutschen Vertreter Borussia Mönchengladbach. Das bedeutet, hier trifft der souveräne Spitzenreiter der Premier League auf den sich im Mittelfeld der Bundesliga befindlichen Klub vom Niederrhein. Wir haben uns beide Partien in unserer Champions League Prognose näher angeschaut.

Manchester City vs. Borussia Mönchengladbach : Information und Quoten
Ort:Puskas Arena
Zeit und Datum:16.03.2021, 21:00 Uhr
Beste Quote Beide Teams treffen: 2,10 bei bet365
Stand der Quoten:15.03.021, 09:55 Uhr
Buchmacher:bet365 Angebotscode: WETT365

Das Spiel findet nicht wie gewöhnlich im heimischen Etihad Stadium in Manchester, sondern wie die andere englisch-deutsche Auseinandersetzung Liverpool gegen RB Leipzig in Budapest in der Puskas Arena. Corona sei Dank. Somit fällt der Heimvorteil der Citizens aus. Der 2:0 Hinspiel-Erfolg sollte dem Team von Trainer Pep Guardiola jedoch genug Auftrieb geben. Das andere Spiel findet in Madrid statt. Dort trifft Real Madrid auf den italienischen Vertreter Atalanta Bergamo. Die Königlichen konnten in Bergamo mit 1:0 gewinnen.

Reicht dieser knappe Vorsprung für die Spanier?  

Champions League Prognose: ManCity – Borussia M’gladbach (Di, 21 Uhr)

Manchester City eilt mit großen Sieben-Meilen-Stiefeln auf seine 7. Meisterschaft in England zu. Derzeit sind es 14 Punkte Vorsprung auf den ärgsten Verfolger, Manchester United. Dabei hat das Team von Trainer Pep Guardiola ein Spiel mehr auf dem Konto als ManUnited. Am letzten Wochenende konnte man sich klar mit 3:0 beim FC Fulham durchsetzen. Zur Erinnerung. Fulham konnte eine Woche zuvor mit einem 1:0 Sieg beim FC Liverpool für eine faustdicke Überraschung sorgen.

Champions League Prognose ManCity Mönchengladbach

Das verdeutlicht, dass Fulham kein Kanonenfutter ist, trotz des schlechten Tabellenplatzes. ManCity hatte das Spiel im Griff, die Tore fielen jedoch erst in der 2. Halbzeit. John Stones markierte das wichtige 1:0. Dann folgten innerhalb von 13 Minuten die Treffer von Gabriel Jesus und Sergio Agüero. Der große Pluspunkt des Tabellenführers in dieser Saison ist es, dass man nicht nur eine tolle Offensive hat, die viele Tore schießt, sondern dass hinten eine bombenfeste Abwehr steht.

Das ist der Schlüssel zum Erfolg. Dies hat auch zum 2:0 Erfolg im Hinspiel bei Borussia Mönchengladbach geführt gehabt. Souverän, zielstrebig und völlig abgeklärt konnte ManCity das Spiel gestalten. Für Mönchengladbach war ManCity eindeutig eine Nr. zu groß. Die Fohlen-Elf investierte viel in die Partie und konnte sich auch ein paar Chancen erarbeiten, aber man hatte das Gefühl, dass ManCity das alles zulässt und in dem richtigen Moment eben zu schlägt.

Nach gut einer halben Stunde traf Bernardo Silva per Kopf. Im zweiten Durchgang erhöhte Gabriel Jesus auf 2:0 (65.). Für Gladbach läuft es derzeit ohnehin sehr schlecht. Seit der Bekanntgabe des Trainerwechsels – Marco Rose wechselt nach der Saison zu Borussia Dortmund – hat Gladbach kein Spiel mehr gewinnen können. Viel schlimmer, es wurden sechs Pflichtspiele in Folge verloren. Zuletzt am letzten Freitag zum Auftakt zum 25. Bundesliga Spieltags.

Beim FC Augsburg setzte es eine 1:3 Niederlage. Die Fohlen-Elf agierte überaus engagiert und hatte viel mehr vom Spiel. Es ist aber nun mal so, wenn man in einem negativen Strudel ist, dann hat man auch das notwendige Glück nicht. So ist es derzeit bei Mönchengladbach. Augsburg ging in Führung. Florian Neuhaus konnte zwischenzeitlich zum 1:1 ausgleichen. Gegen Ende des Spiels, als Gladbach alles versuchte, um das Spiel zu gewinnen, konterte Augsburg und traf prompt zum 2:1 und 3:1. 

In diesem Spiel stellt sich nicht die Frage, ob ManCity weiterkommt, sondern nur wie. Nehmen sie Mönchengladbach auseinander oder kann sich Gladbach vernünftig aus der Champions League verabschieden. In der jetzigen Form hat Borussia Mönchengladbach keine Chance bei ManCity zu bestehen.

Unser Champions League Tipp: Beide Teams treffen – Quote 2,10

1x EZ - min. Quote 1,20

Champions League Prognose: Real Madrid – Atalanta Bergamo (Di, 21 Uhr)

Für Real Madrid ist die Champions League eine der wenigen Möglichkeiten in dieser Saison noch einen Titel zu holen. Im spanischen Pokal musste man bereits die Segel streichen. In der heimischen La Liga steht man aktuell auf dem 2. Tabellenplatz. Zum Spitzenreiter Atletico Madrid sind es sechs Punkte. Machbar, aber auch nicht gerade wenig. Am letzten Wochenende gab es einen sehr knappen 2:1 Erfolg zu Hause gegen Elche.

Trotz drückender Überlegenheit konnte der Gast durch einen von insgesamt zwei Torschüssen in den 90 Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Real antwortete mit noch mehr Druck und konnte gut zehn Minuten später den 1:1 Ausgleich durch Karim Benzema bejubeln. Man spürte aber, dass dies für Real nicht genug war, denn im Kampf um die Meisterschaft musste dringend ein Sieg her. Dieser Mut und Tatendrang wurde in der 91. Minute belohnt. Erneut war es Benzema der seine Farben jubeln ließ.

Champions League Prognose

Es spricht für die Mannschaft, dass man trotz Rückstandes, das Spiel gedreht hat. Egal wie lange es dauert. Im Spiel bei Bergamo spielte Madrid unaufgeregt. Begünstigt durch die rote Karte gegen Bergamos Freuler (17.) hatte Real natürlich auch einen großen Vorteil. Dennoch tat man sich mit der Überzahl schwerer als gedacht. Zwar kam man immer wieder gefährlich vor das Tor von Atalanta, aber das Tor wollte nicht fallen.

Erst vier Minuten vor dem Ende traf Mendy per Rechtsschuss zum 1:0 Auswärtserfolg. Für Bergamo ist das Spiel aber sicherlich noch nicht zu Ende. Das man in Madrid auch gewinnen kann, hat Schachtar Donezk im ersten Heimspiel von Real in der Gruppenphase gezeigt gehabt. Mit 3:2 gewannen die Ukrainer. Mit dem Ergebnis wäre Bergamo weiter. Bergamos größte Stärke ist die Offensive. 63 Tore in der Serie sind nach Inter Mailand (65) die zweitmeisten Treffer.

Bergamo wird sein Glück in der Offensive suchen. Je früher sie das erste Tor machen, desto größer werden ihre Chancen sein.

Tipp: Doppelte Chance für Atalanta Bergamo (X, 2) – Quote 1,78

1x EZ - min. Quote 1,20