Champions League Prognose: Lazio vs Bayern Hinrunde

Der erste Teil der Achtelfinalpaarungen sind letzte Woche über die Bühne gegangen. Jetzt schauen wir tiefer in die CHampions League Prognose zur Hinrunde. Besonders gespannt sind wir auf das Spiel Lazio vs. Bayern. Die Champions League ist womöglich für die Bayern ein guter Wettbewerb, um wieder in die Spur zu gelangen. In der heimischen Bundesliga lief es an den letzten beiden Spieltagen nicht so gut. Im zweiten Spiel am Abend kommt es zum Duell des spanischen Tabellenführers Atletico Madrid und dem englischen Topklub FC Chelsea London. Mit dem deutschen Trainer Thomas Tuchel. Nach der Amtsübernahme von Tuchel im Januar geht es bei den Londoner nun stetig bergauf.

Man konnte in der Premier League einige Punkte sammeln und sich wieder in Schlagdistanz zu den Champions League Plätzen begeben. Atletico dagegen beherrscht die La Liga (fast) nach Belieben. Mit drei Punkten Vorsprung führt man die Tabelle an. Mehr zu beiden Spielansetzungen findet ihr weiter unten im Text. Die Rückspiele dieser Partien finden am 17. März statt.

Champions League Prognose: Lazio vs Bayern (Di, 21 Uhr)

Lazio Rom steht derzeit in der Serie A auf dem 5. Tabellenplatz. Mit nur einem Punkt Rückstand hinter dem Stadtrivalen AS Rom, der auf dem 3. Platz steht. Lazio war vor allem im Januar sehr erfolgreich und konnte dank einer Siegesserie gut nach oben in der Tabelle klettern. Zuvor hatte man in der Hinserie viele Punkte liegen gelassen. Am letzten Wochenende gab es einen Sieg nach dem man eine Woche zuvor, gegen den Tabellenführer Inter Mailand mit 1:3 verloren hatte.

Champions League Prognose Lazio vs Bayern

Am Samstag hatte man im Heimspiel gegen Sampdoria Genua mehr Mühen als vielleicht gedacht. Genua spielte munter mit und überließ keinesfalls kampflos den Römern das Feld. Lazio kam über eine gut organisierte Defensive in das Spiel. Den entscheidenden Siegtreffer erzielte Luis Alberto (24.). Es war der 7. Heimerfolg in Serie im heimischen Stadion. Das zeigt, dass die Römer zu Hause eine Macht sind.

In der Gruppenphase war man mit dem BVB, FC Brügge und Zenit St. Petersburg in einer Gruppe. Nach dem man in der Auftaktpartie den BVB noch mit 3:1 besiegte, musste man sich am Ende in der Gruppe F mit 10 Punkten mit dem 2. Platz begnügen. Man verlor zwar keine einzige Partie, jedoch spielte man in Summe viermal Remis. Das war zu viel, um ganz vorne zu stehen.

Die Bayern befinden sich in der Bundesliga in einer kleinen Minikrise. Nach dem man vor einer Woche zu Hause gegen den Aufsteiger Arminia Bielefeld „nur“ 3:3 Unentschieden gespielt hatte, musste man am Samstag bei der Generalprobe zum Achtelfinale eine 1:2 Auswärtsniederlage bei Eintracht Frankfurt hinnehmen. Den Grundstein zur Niederlage legte der FC Bayern München in der ersten Halbzeit ab. Dort waren die Hessen den Bayern in allen Dingen überlegen.

Zurecht führte man mit 2:0. Erst in den zweiten 45 Minuten kamen die Münchner besser in das Spiel und konnten dank Robert Lewandowski den Anschlusstreffer bejubeln. Zu mehr sollte es dann aber nicht mehr reichen. Zum einen vergab man gute Chancen, zum anderen verteidigte die Eintracht gut. Der Sieg geht in Ordnung. Da der schärfste Verfolger RB Leipzig gewann, schmolz der Vorsprung der Bayern auf nur noch zwei Punkte.

Souveräner verlief die Gruppenphase. In der Gruppe A holte man mit 16 von möglichen 18 Punkten locker den Gruppensieg. Fünf Siege, darunter der Achtungserfolg mit 4:0 gegen Atletico Madrid, sprechen eine deutliche Sprache. Der Titelverteidiger ist weiterhin bissig, wenn es um den Champions League Titel geht.

Unser Champions League Tipp: Doppelte Chance Lazio Rom – Quote 2,20 mit bwin!

3x Bonus + EZ , keine Mindestquote

Champions League Prognose: Atletico Madrid – FC Chelsea London (Di, 21 Uhr)

Atletico Madrid spielte in der La Liga bislang eine hervorragende Saison. Man hat nach 23 Spielen 55 Punkte und führt somit mit drei Punkten die Liga an. Dabei hat man ein Spiel weniger auf dem Konto als Verfolger Real Madrid. Dennoch herrscht bei Atletico derzeit nicht nur Sonnenschein. Am letzten Wochenende gab es eine unerwartete 0:2 Heimschlappe gegen UD Levante. Kurioserweise spielte Atletico nur drei Tage zuvor schon einmal Levante.

Champions league Prognose Chelsea

Es war ein Nachholspiel. Bereits da merkte man, dass Levante nicht leicht zu knacken ist. 1:1 ging das Nachholspiel aus. Und nun die Heimniederlage. Atletico hatte ungewohnte Schwächen in der Defensive gezeigt, die gnadenlos von den Gästen genutzt wurden. Atletico war an diesem Tag auch nicht zwingend, so dass die Abwehr von Levante doch weniger zu tun hatte als gedacht.

In der Gruppenphase musste man sich in der Gruppe A nur den Bayern geschlagen geben. Mit neun Punkten belegte man den 2. Platz und zog somit recht sicher weiter in das Achtelfinale. In den sechs Partien erzielte man lediglich sieben Tore. Hier müsste das Team von Trainer Diego Simeone mehr tun, um ganz weit in der Champions League zu kommen.

Die Londoner haben in der Premier League aktuell einen Lauf. In den letzten fünf Spielen gab es vier Siege und nur ein Remis. Dadurch konnte man in der Tabelle nach oben klettern. Derzeit steht man auf dem 5. Platz, nur zwei Punkte hinter dem 4. Tabellenplatz, der zur Champions League berechtigen würde. Am letzten Samstag musste man sich mit einem 1:1 Unentschieden beim FC Southampton begnügen.

Zum ersten Mal unter Thomas Tuchel geriet Chelsea in Rückstand. Die Londoner erholten sich davon und konnten durch Mount per Elfmeter ausgleichen. Danach hatte man zwar noch Chancen auf den Sieg, aber Southampton holte verdient einen Punkt. In der Champions League lief es für die Blues bisher recht gut. In der Gruppe E konnte man sich mit einem Punkt Vorsprung vor dem FC Sevilla in der Gruppe E durchsetzen. Und das ohne eine einzige Niederlage.

Aufgrund der Corona-Pandemie findet das Spiel nicht in Madrid, sondern in Bukarest statt. Somit ist der „Heimvorteil“ für Atletico gänzlich weg.

Tipp: FC Chelsea London gewinnt – Quote 2,80!

3x Bonus + EZ , keine Mindestquote