Top 10: Die 10 größten Stadien der Welt

Heute beschäftigen wir uns mit dem Thema – „Die größten Stadien der Welt„. Ganz nach dem Motto: die ganze Welt ist ständig im Wachstum. Auch bei den Sportstätten wird stets das Motto „Höher, Schneller, Weiter“ angestrebt. Wer schon einmal das Vergnügen hatte im größten Stadion Deutschlands, dem Signal-Iduna-Park zu Dortmund, ein Spiel der 1. Bundesliga vom BVB anzusehen, der weiß was es heißt, wenn 81.000 Menschen grölen.

Dennoch ist die Arena der Schwarz-Gelben, was das Fassungsvermögen an Zuschauern angeht, weitaus nicht das größte Stadion der Welt. Vor allem die Austragungsstätten der NFL (National Football League) sind hier noch viel größer. Gleich acht von 10 der größten Arenen der Welt befinden sich in den USA.

 

Top 10: Die 10 größten Stadien der Welt - Empfohlene Wettanbieter

  • tick markAngebotscode: WETT365
  • tick markEinfache Anmeldung
  • tick markGroße Auswahl

*Eröffnungsangebot | Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365 | Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits. 18+ Glücksspiel kann süchtig machen - Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

Platz 10: Melbourne Cricket Ground (MCG), Australien:

Top 10: Die 10 größten Stadien der Welt - MCG

Der Sport Cricket ist in unseren Breitengraden nicht wirklich bekannt. Es mag an den teilweise verwirrenden Regeln liegen. Ganz anders sieht das in „Down Under“ Australien aus. Dort sind die Leute verrückt nach dieser Sportart. Die Geschichte von Cricket reicht bis in das 16. Jahrhundert zurück. Da ist es wenig verwunderlich, dass eines der größten Stadien der Welt mitten im Stadtzentrum von Melbourne liegt. Der Melbourne Cricket Ground wurde bis 2006 für die irrwitzige Summe von mehr als 250 Mio. € umgebaut und hat nun Platz für bis zu 100.024 Zuschauer.

Neben der populärsten Sportart in Australien, dem Australien Football, wird die Arena speziell im Sommer für Cricket-Spiele verwendet. Gleich für vier Vereine der AFL (Australien Football League) ist der Melbourne Cricket Ground die offizielle Spielstätte. Auch das Grand Final der AFL wird jährlich dort ausgetragen.

Außerdem war der MGC Hauptstadion der Olympischen Sommerspiele 1956. Bei den Olympischen Spielen im Jahre 2000 wurde dort das Fußballturnier ausgetragen und auch die Commonwealth Games 2006 fanden im Melbourne Cricket Ground statt. Aber auch der Papst hielt hier zum Beispiel im Jahr 1986 eine Messe. Der Zuschauerrekord liegt bei 130.000 Menschen. 1959 hielt der Erweckungsprediger Billy Graham eine Messe im MGC. Der Rekord für eine Sportveranstaltung stammt aus dem Jahre 1979. Damals waren beim Grand Final des Australian Rules Football 121.696 Menschen in der Arena.

Platz 9: Darrell K Royal-Texas Memorial Stadium, USA:

Platz 9: Darrell K Royal-Texas Memorial Stadium, USA:

Das Darrell K Royal-Texas Memorial Stadium ist eine Arena für College Football. Es liegt am Campus der University of Texas in der Hauptstadt Austin. Das Stadion ist der Heimspielort des College-Football-Tams Texas Longhorns und ist das achtgrößte Stadion der Vereinigten Staaten von Amerika. Diese Spielstätte wurde 1924 eröffnet und danach acht Mal renoviert und weitere acht Mal erweitert. Allerdings scheint man mit dem aktuellen Fassungsvermögen von 100.119 Menschen immer noch nicht zufrieden zu sein, denn es wird bereits über einen weiteren Ausbau des hufeisenförmigen Stadions nachgedacht.

Platz 8 der größten Stadien der Welt : Bryant–Denny Stadium, USA:

Platz 8 der größten Stadien der Welt : Bryant–Denny Stadium, USA:

Auch das Bryant–Denny Stadium ist ein reines College-Football-Stadion und hat Platz für 101.821 Menschen. Also gerade mal 1702 Plätze mehr als das Darrell K Royal-Texas Memorial Stadion. Es ist die Heimat der Alabama Crimson Tide und liegt am Campus der University of Alabama in Tuscaloosa.Dieses beeindruckende Gebäude wurde bereits 1929 eröffnet. Bis dato wurde die Arena bereits neun Mal vergrößert und insgesamt mehr als 188 Mio. € für die diversen Erweiterungen reingesteckt.

Dem aber nicht genug, denn es sollen bis 2028 weitere 500 Mio. € für die Sanierung reingesteckt werden. Es ist kaum vorstellbar, dass bis 1936 nur 12.000 und jetzt mehr als 101.000 Leute hier ihre Idole anfeuern. Und das nicht nur einmal, sondern regelmäßig. Denn das Bryant-Denny-Stadium ist fast bei jedem Heimspiel ausverkauft und das nicht ohne Grund, denn die Alabama Crimson Tide zählen zu den besten Teams der USA.

Platz 7 der größten Stadien der Welt: Tiger Stadium, USA:

Platz 7 der größten Stadien der Welt: Tiger Stadium, USA:

Das nächste Stadion im Bunde der 10 größten Arenen der Welt ist das Tiger Stadium. Es ist die Heimat der College Football Mannschaft LSU Tigers, die ihre Heimspiele vor irrwitzigen 102.321 Zuschauern austragen. Es liegt auf dem Campus der Louisiana State University (LSU) in Baton Rouge, Louisiana. Eröffnet wurde das hufeisenförmige Stadion im Jahre 1924 und hatte damals nur Platz für 12.000 Fans. Vier Renovierungen und sieben Erweiterungen später können nun mehr als 102.000 Menschen den angehenden Football-Stars zuschauen.

Über die Kosten dieses Gebäudes ist nichts bekannt. Der amerikanische Sportsender ESPN bezeichnet diese Arena als die „beängstigendste Spielstätte“ für Gästefans. Und das nicht ohne Grund. Mit 119 Dezibel ist es das lauteste Stadion von Amerika. 120 Dezibel sind die Schmerzgrenze für die Ohren und vergleichbar mit einer Kettensäge.

Platz 6 der größten Stadien der Welt : Neyland Stadium, USA:

Platz 6 der größten Stadien der Welt : Neyland Stadium, USA:

Das nächste mehr als beeindruckende Rund im Ranking der Top 10 der größten Arenen der Welt ist ebenfalls ein College-Football-Stadion und lautet auf den Namen Neyland Stadium. Es ist die Heimat der Tennessee Volunteers und liegt in Knoxville, Tennessee und wurde bereits 1921 eröffnet. Seit 1930 stieg die Zuschauerkapazität von lediglich 17.860 bis heute auf wahnsinnige 102.455 an. Bis dato belaufen sich die Kosten der vielfachen Renovierungen und Erweiterungen auf mehr als 600 Mio. €.

2001 wurde es zum besten Football Stadion der USA gewählt. Neben dem College Football werden hier auch Spiele der National Football League (NFL) ausgetragen. Außerdem finden diverse Konzerte und politische, sowie religiöse Veranstaltungen statt. Der Zuschauerrekord stammt aus dem Jahre 2004. Damals schlug Tennessee den Rivalen aus Florida vor 109.061 Fans.

Empfohlene Wettanbieter für NFL Wetten

  • tick markTolles Website- und App-Design
  • tick markRiesige Wett-Auswahl
  • tick markModernes Design
  • tick markAngebotscode: WETT365
  • tick markEinfache Anmeldung
  • tick markGroße Auswahl

*Eröffnungsangebot | Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365 | Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits. 18+ Glücksspiel kann süchtig machen - Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

  • tick markGroßzügiger Willkommensbonus
  • tick markschnelle Auszahlungen
  • tick markhervorragender Support

Platz 5 der größten Stadien der Welt: Kyle Field, USA:

Platz 5 der größten Stadien der Welt: Kyle Field, USA:

Das Kyle Field Football Stadion hat es in diesem Ranking auf Rang fünf geschafft. Es liegt am Campus der Texas A&M University und ist die Heimstätte der Texas A&M Aggies Football Mannschaft. Mit einer Kapazität von 102.733 Plätzen ist es die größte Arena der Southeastern Conference in den USA. 1924 wurde dieses beeindruckende Gebilde feierlich eröffnet. Damals fanden lediglich 33.000 Zuschauer Platz. Nach mehrmaligem Umbau und den enormen Kosten von mehr als 400 Mio. € können jetzt beinahe 103.000 Fans den Spielern auf dem Feld zuschauen.

Im Oktober 2014 wurde der Zuschauerrekord gebrochen. Damals sahen 110.633 Menschen die Niederlage der Texas A&M gegen die Ole Miss Rebels. Das war die größte je gemessene Kulisse im Staat Texas.

Platz 4 der größten Stadien der Welt: Ohio Stadium, USA:

Platz 4 der größten Stadien der Welt: Ohio Stadium, USA:

Auch das Ohio Stadion, welches es auf Rang vier geschafft hat, ist eine Spielstätte für College Football. Es ist das Heimstadion der Ohio State Buckeyes und liegt in Columbus, Ohio. Außerdem ist es seit 1996 der Austragungsort der Columbus Crew, einem Major League Soccer Club im amerikanischen Fußball. Das Ohio Stadion ist außerdem eines der beliebtesten Arenen in Sachen Konzerte. Neben U2, den Rolling Stones oder auch Pink Floyd, brachten auch Metallica das Stadion zum Beben. Das 1922 eröffnete Stadion hat nach mehrmaligem Umbau bis heute Platz für 102.329 fanatische Fans.

Platz 3 der größten Stadien der Welt: Beaver Stadium, USA:

Platz 3 der größten Stadien der Welt: Beaver Stadium, USA:

Man glaubt es kaum, aber es geht noch größer. Das Beaver Stadium schafft es aufs Treppchen und steht an dritter Stelle der größten Arenen der Welt. Es liegt auf dem Campus der Pennsylvania State University im US-Bundesstaat Pennsylvania und kann bis zu 106.572 Menschen Platz bieten. Die Penn State Nittany Lions dürfen dort ihre Heimspiele austragen. Bereits 1909 wurde damit begonnen, diese Spielstätte zu bauen und sie ist nach einem ehemaligen Gouverneur von Pennsylvania, nämlich James A. Beaver, benannt. Das Beaver Stadium ist die zweitgrößte Arena der USA.

Der bisherige Zuschauerrekord wurde am 21. Oktober 2017 erzielt mit 110.823 Zuschauern beim 42:13-Sieg gegen die Michigan Wolverines. Insgesamt wurde die Arena bis heute bereits acht Mal umgebaut. Über die Kosten ist leider nichts bekannt.

Platz 2 der größten Stadien der Welt: Michigan Stadium, USA:

Platz 2 der größten Stadien der Welt: Michigan Stadium, USA:

Auf dem zweiten Platz hat es in dieser Liste der größten Stadien der Welt das Michigan Stadium geschafft. Es ist somit die größte Arena der Vereinigten Staaten von Amerika und liegt auf dem Campus der University of Michigan in Ann Arbor. Es ist die Heimstätte des Michigan Wolverines College Football Teams. Man kann es sich kaum vorstellen, aber die Kapazität von 107.601 Zuschauern liegt nur knapp unter der Einwohnerzahl von Ann Arbor. In dem beschaulichen Städtchen leben gerade Mal 114.000 Leute. Schon bei der Eröffnung im Jahre 1924 hatte das Stadion Platz für 72.000 teilweise fanatische Fans.

Von 1928 bis 2010 wurde die Arena sieben Mal renoviert und insgesamt 191 Mio. € reingesteckt. Es kommen regelmäßig bis zu 110.000 Zuschauer zu den Heimspielen der Michigan Wolverines. Der Rekord stammt aus dem Jahr 2011 und liegt bei 114.173 Fans. So viele waren sonst noch nie bei einem College Football Match. 2010 verfolgten offiziell 104.173 Menschen ein Eishockeyspiel zwischen der University of Michigan und der Michigan State University. 2014 waren es bei einem NHL Spiel gar 105.491 Leute. Rekord! 2014 besuchten 109.318 Zuschauer das Halbfinalspiel eines Saisonvorbereitungsturniers von Real Madrid und Manchester United.

Platz 1: Rungrado 1st of May Stadium, Nordkorea:

Platz 1: Rungrado 1st of May Stadium, Nordkorea:

Mit einer unfassbaren Kapazität von 114.000 Zuschauerplätzen hat es das Rungrado 1st of May Stadium auf den ersten Platz der größten Stadien der Welt geschafft. Es liegt auf der Insel Rungna in Pjöngjang in Nordkorea. Der Name leitet sich vom 1. Mai, dem Kampftag der Arbeiterbewegung, ab. Nach nur 2,5 Jahren Bauzeit wurde dieses achtstöckige Bauwerk im Jahre 1989 anlässlich der Weltfestspiele der Jugend und Studenten eröffnet. Neben Sportveranstaltungen werden hier auch diverse Paraden und Feste gefeiert. Aber auch Wrestling und Gymnastik-Veranstaltungen finden hier statt.

1995 sollen demnach bei der Wrestling-Veranstaltung Collision in Korea an zwei Tagen insgesamt 340.000 Menschen gewesen sein. 2002 kam es zur bisher höchsten Zuschauerzahl von 250.000 Menschen bei der Massengymnastik Arirang. Seit 2014 ist aber „nur“ noch Platz für 114.000 in diesem Stadion. Man darf gespannt sein, wie lange sich das die USA gefallen lassen und selbst das größte Stadion der Welt bauen werden.

 

Pascal Ortner

Experte für Fußball

Als ehemaliger Fußballprofi in Österreich und Belgien kennt sich Pascal mit der Materie bestens aus. Mittlerweile ist der Familienvater im Grenzgebiet zu Deutschland sesshaft geworden. Sein Hauptaugenmerk für Wettbonus.net gilt dem Erstellen von neuen Texten für die erste und zweite deutsche Bundesliga. Außerdem hat er bereits diverse Artikel für das Magazin auf der Webseite geschrieben. In seiner Freizeit trainierte Pascal die G-Jugend Mannschaft in seinem Heimatort in der auch seine beiden Söhne Fußball spielen. Des Weiteren ist er Cheftrainer in der Bezirksliga in Bayern, genießt gerne die Natur auf dem Fahrrad und liebt jede Art von sportlicher Betätigung wie schwimmen oder auch Krafttraining.