Benjamin Hoffmann photo

Die 10 attraktivsten Sportlerinnen – Top 10 der schönsten Damen

Hübsche Sportlerinnen gibt es in jeder Sportart. Ganz gleich, ob im Fußball, Basketball, Handball oder Tennis: In allen Disziplinen lassen die Damen nicht nur sportlich die Herzen der Fans etwas höherschlagen. Die eindeutig attraktivste Sportlerin zu benennen, ist da natürlich unmöglich. Dennoch haben wir im Folgenden eine Top 10 der für uns schönsten Damen der internationalen Sportwelt aufgeführt.

Schöne Sportlerinnen: Das sind die Top 10

Unter den Profisportlerinnen dieser Welt tummeln sich gleich mehrere Schönheiten, die problemlos wohl auch im Model-Geschäft eine Karriere starten könnten. Dass der Weg hauptberuflich in den Sport führte, macht die Damen aber noch einmal deutlich sympathischer. Vom Fußball über Tennis bis zum Surfen: Hier sind unserer Top 10.

Ellen Hoog

Ellen Hoog

Foto: Action Plus Sports/Alamy Live News

Ellen Hoog ist eine niederländische Hockeyspielerin und gleichzeitig ein echtes Multi-Talent. Im Hockey begeistert sie die Zuschauer mit ihrer beeindruckenden Technik. Gleichzeitig erarbeitete sich Hoog den Ruf, die beste argentinische Rückhand der gesamten Hockey-Welt zu besitzen. Dass es sportlich hervorragend in der Karriere lief, überrascht nicht. So holte die Niederländerin bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking Gold, ebenso wie 2012 in London. Bereits 2006 konnte die Hockeyspielerin zudem bereits in Madrid Gold bei der Weltmeisterschaft einfahren.

Neben ihrer sportlichen Leistungsfähigkeit konnte Ellen Hoog aber auch ihre Cleverness unter Beweis stellen. Neben der Karriere absolvierte sie ein Studium im Bereich des Medien- und Informationsmanagements. Mittlerweile hat Hoog die sportliche Karriere an den Nagel gehängt und konzentriert sich voll auf ihr 2019 geborenes Töchterchen.

Lolo Jones

Lolo Jones

Foto: James Moy / Alamy

Die US-Amerikanerin Lori „Lolo“ Jones gehört ebenfalls zu den attraktivsten Sportlerinnen. Die Karriere der Schönheit begann bereits im Jahre 2008 mit der Teilnahme an den Weltmeisterschaften im 100-Meter-Hürdenlauf in Osaka. Ein Jahr später folgte bei den Hallenweltmeisterschaften 2008 in Valencia der erste Titel. Sportlich aktiv war das US-Girl aber auch im Bobsport. Bei den Olympischen Spielen 2012/13 in Sotschi war sie Anschieberin, 2013 gewann sie mit dem Team der USA den Weltmeistertitel. 2021 gelang Jones dies im Zweierbob als Anschieberin erneut.

Gute Nachrichten übrigens für die Männerwelt: Die schöne Sportlerin ist bereits seit vielen Jahren Single und noch auf der Suche nach der großen Liebe.

Alex Morgan

Alex Morgan Schöne Sportlerinnen

Foto Press/Alamy Live News

Wahre Schönheiten hat auch der Frauen-Fußball zu bieten. Alex Morgan ist hierfür der vielleicht beste Beweis. Die schöne US-Amerikanerin wird von Fans auf der ganzen Welt angehimmelt. Zum einen aufgrund des tadellosen Aussehens, zum anderen aufgrund der sportlichen Leistungen. Bereits zweimal wurde Morgan als Fußballerin des Jahres in den USA ausgezeichnet. 2015 und 2019 konnte sie mit dem US-Team jeweils die Weltmeisterschaft gewinnen, bereits 2012 holte sie olympisches Gold.

Abseits des Platzes engagiert sich Morgan vor allem für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen im US-Sport. Zudem ist sie Schriftstellerin und verfasst Kinder- und Jugendbücher. Bereits seit 2014 ist die Kickern mit Servando Carrasco verheiratet. Seit 2020 hat das Ehepaar eine gemeinsame Tochter.

Skylar Diggins-Smith

Skylar Diggins-Smith

Foto: Jordon Kelly Cal Sport Media

Mit Skylar Diggins-Smith ist eine weitere US-Sportlerin auf der Liste der attraktivsten Sportlerinnen zu finden. Die Basketballerin wurde 1990 in South Bend in Indiana geboren und spielte vor ihrer Profikarriere bereits College-Basketball. Beim WNBA Draht 2013 ging der Stern dann endgültig auf, als sie als dritter Pick von den Tulsa Shock gedrafted wurde. Seit dem Jahr 2020 spielt Diggins-Smith, die als Pointguard aufläuft, für die Phoenix Mercury.

Der größte Erfolg in der Karriere der bildhübschen Sportlerin gelang bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio mit dem Gewinn der Goldmedaille. Persönlich wurde Diggins-Smith aber bereits 2014 mit dem WNBA Most Improved Player Award ausgezeichnet.

Alex Greenwood

Schöne Sportlerinnen

Foto: Isaac Parkin / Sportimage / Alamy

Mit Alex Greenwood hat auch der englische Frauenfußball eine echte Schönheit zu bieten. Die Abwehrspielerin ist seit 2020 für Manchester City aktiv, nachdem sie zuvor unter anderem für Olympique Lyon, Manchester United und Liverpool kickte. Bereits seit 2014 ist Greenwood Teil der englischen Frauen-Nationalmannschaft. Mit dieser erreichte sie nur ein Jahr später bereits den dritten Platz bei der WM 2015. 2022 reichte es dann sogar bei der Europameisterschaft für den ganz großen Wurf und Englands ersten Titel.

Ein ganz besonderes Jahr für die Defensivspezialistin war zudem das Jahr 2020. Hier gewann sie im Trikot von Olympique Lyon das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League.

Marta Menegatti

Marta Menegatti

Foto: Liam Asman/SPP) Credit: SPP Sport Press Photo. /Alamy Live News

Eine bildschöne Profi-Sportlerin stammt mit Marta Menegatti aus dem Süden Europas. Genauer gesagt aus Rovigo in Italien. Die Beachvolleyballspielerin startete im Jahre 2009 mit ihren ersten internationalen Turnieren durch. Noch im gleichen Jahr gelang ihr zusammen mit Partnerin Greta Cicolari der erste Titel bei den italienischen Meisterschaften. Der Beginn einer beeindruckend erfolgreichen Karriere.

2011 holte die aktuelle Weltranglisten-Achtzehnte den EM-Titel, es folgten unzählige Titel bei Grand Slams und Open-Turnieren. Zudem reichte es 2021 für eine Teilnahme bei Olympia, 2022 gab es bei der WM und EM jeweils den fünften Platz.

Leryn Franco

Leryn Franco

Foto: Roger Sedres / Gallo Images / Alamy

Kaum eine Sportlerin verbindet Schönheit und Erfolg so stark miteinander wie Lery Dahiana Franco Stenery. Die Leichtathletin aus Paraguay widmete sich in der Jugend sowohl dem Speerwurf als auch dem Dreisprung. Mittlerweile hat sie ihre Profi-Karriere voll und ganz als Speerwerferin eingeschlagen. 2007 holte sie bei den Südamerikameisterschaften Bronze, 2011 folgte Silber in Buenos Aires.

Abseits des Sportplatzes ist Franco bereits seit vielen Jahren als Model aktiv und nimmt zudem an Schönheitswettberwerben teil. So belegte sie bei der Wahl zur Miss Paraguay 2006 den zweiten Platz. Die Webseite von Bleacher Report kürte sie gemäß einer Abstimmung 2010 zudem zum „Hottes Female Athlete“. Bereits zwei Jahre zuvor erhielt Franco die Auszeichnung als schönste Sportlerin bei den Olympischen Spielen in Peking.

Alana Blanchard

Alana Blanchard

Foto: csm/Alamy Live News

In Deutschland eher unbekannt ist die schöne Surferin Alana Blanchard, die 1990 in Kaua’i auf Hawaii geboren wurde. 2005 holte die Sportlerin bei den T&C Women’s Pipeline Championships den ersten Platz auf dem Shortboard. Zudem sicherte sie sich eine ganze Reihe von weiteren Erfolgen beim Rio Carls Festival Junior Pro in Spanien, den Roxy Pro Trias in Haleiwa oder den Billabong Pro Pre Trials in Hookipa.

Ein Teil des Lebens von Alana Blanchard wurde zudem bereits verfilmt. Der Film „Soul Surfer“ thematisiert den dramatischen Haiangriff auf ihren Freund Bethany Hamilton im Jahre 2003. Blanchard war damals live dabei, als ihr Freund den linken Arm beim Unfall verlor. Gespielt wird Blanchard in dem Streifen von der Schauspielerin Lorraine Nicholson.

Jaqueline Carvalho

Jaqueline Carvalho

Foto: Celso Pupo/Fotoarena) Credit: Foto Arena LTDA/Alamy Live News

Eine Schönheit des internationalen Sports ist auch die brasilianische Volleyballspielerin Jaqueline Carvalho. Die Annahme- und Außenspielerin gewann 2008 und 2012 jeweils olympisches Gold. Hinzu kommt eine ganze Reihe weiterer Erfolge wie der spanischen Meisterschaft, der Südamerikameisterschaft oder der brasilianischen Meisterschaft.

Bereits seit 2005 spielt Carvalho für ihren Verein Osasco Voleibol Clube, nachdem sie zuvor unter anderem für Robursport Pesaro, CAV Murcia und Rio de Janeiro VC aktiv war. Von 1999 bis 2004 war die Volleyballerin zudem schon einmal für ihren aktuellen Verein aktiv.

Eugenie Bouchard

Eugenie Bouchard

Foto: Allstar Picture Library Ltd/ Alamy

Eugenie Bouchard ist unumstritten eine der attraktivsten Sportlerinnen überhaupt. Ebenfalls unbestritten ist die enorme Klasse, die die Kanadierin auf den Tennisplatz bringt. Bereits im Alter von 15 Jahren und einem Monat konnte sie 2009 in Toronto die Hallenmeisterschaft gewinnen und war damit die jüngste Siegerin in der Geschichte des Turniers. Es folgt eine Karriere, die sie zwischenzeitlich bis auf Platz fünf der Weltrangliste brachte.

Die jüngere Vergangenheit lief für die Kanadierin nicht mehr ganz so erfolgreich. 2021 schied sie bei den Australien Open bereits in der Qualifikation aus. Im März des Jahres musste sie sich einer Operation an der Schulter unterziehen.

Fazit: Hübsche und erfolgreiche Sportlerinnen in allen Disziplinen

Wer die attraktivste Sportlerin auf dem Planeten ist, lässt sich unmöglich pauschal beantworten. Unzählige Schönheiten sind in der Welt des Sports in ganz verschiedenen Sportarten aktiv. Abseits der tollen und wunderschönen Optik haben diese Damen jedoch auch sportlich richtig viel auf dem Kasten. Vollkommen zurecht jubeln diesen Ladys weltweit Fans und Anhänger zu.

Benjamin Hoffmann

Experte für Fußball

Als Globetrotter fühlt sich Benjamin auf der ganzen Welt zu Hause. Deutschland, England, Italien und Australien sind nur einige seiner Zwischenstopps. Mittlerweile hat Benjamin sich auf Malta etabliert und ist somit am Puls des europäischen Marktes für Sportwetten. Seit 4 Jahren fühlt er sich hier schon zu Hause und kennt sich in der Branche bestens aus. Seine Hauptaufgaben als Redakteur für Wettbonus.net sind die Bereitstellung und Veröffentlichung von neuen Texten, das Erstellen frischer und dynamischer Designs und außerdem übernimmt er die Social-Media-Kanäle, wie Facebook und Instagram. In seiner Freizeit ist er meistens auf dem Wasser anzufinden oder er erkundet die Insel mit seiner Kamera.

Benjamin Hoffmann - twitter

6421 Artikel