Sportereignisse 2024 – Die größten Sport Events

Die wichtigsten Sportereignisse 2024: Unsere Liste für Deine Wetten!

Beachte: Die Liste wird ständig aktualisiert!

Die Sportereignisse 2024

DATUM SPORT EREIGNIS ORT

26. November

Motorsport

Saisonfinale Formel 1 Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)
2. Dezember Fußball Auslosung EM 2024 Hamburg
29. Dezember – 6. Januar Skispringen Vierschanzentournee Deutschland und Österreich
10. – 28. Januar Handball Europameisterschaft Deutschland
12. Januar – 10. Februar Fußball Asien-Meisterschaft Katar
13. Januar – 11. Februar Fußball Afrika-Meisterschaft Elfenbeinküste
14. – 28. Januar Tennis Australian Open Melbourne (Australien)
15. – 21. Januar Ski Alpin Hahnenkamm-Rennen Kitzbühel (Österreich)
2. – 18. Februar Schwimmen Weltmeisterschaft Doha (Katar)
4. – 18. Februar Biathlon Weltmeisterschaft Nové Město na Moravě (Tschechien)
11. Februar American Football Super-Bowl LVIII Nevada (USA)
16. – 25. Februar Tischtennis Weltmeisterschaft Busan (Südkorea)
19. Februar – 3. März Bob- und Skeleton Weltmeisterschaft Winterberg
29. Februar – 2. März Formel 1 Saisonstart Bahrain
16. – 24. März Ski Alpin Weltcup-Finale Saalbach Hinterglemm
7. April Radsport Paris-Roubaix Frankreich
11. – 14. April Golf The Masters Tournament Augusta (USA)
13./14. April Handball DHB Final Four Köln
4. – 26. Mai Radsport Giro d’Italia Italien
9. Mai Fußball DFB-Pokal-Finale der Frauen Köln
18. Mai Fußball 34. Spieltag der Bundesliga Deutschland
10. – 26. Mai Eishockey Weltmeisterschaft Prag, Ostrava (Tschechien)
16. – 19. Mai Golf PGA Championship Louisville (USA)
20. Mai – 9. Juni Tennis French Open Paris (Frankreich)
22. Mai Fußball Finale der Europa League Dublin (Irland)
25. Mai Fußball Finale im DFB-Pokal Berlin
29. Mai Fußball Finale der Conference League Sofia (Bulgarien)
1. Juni Fußball Finale der Champions League London (England)
ab 6. Juni Basketball NBA-Finals USA
10. Juni – 12. Juli Fußball Copa America USA
14. Juni – 14. Juli Fußball Europameisterschaft Deutschland
29. Juni – 21. Juli Radsport Tour de France Frankreich
1. Juli- 14. Juli Tennis Wimbledon London (England)
25. – 28. Juli Golf The Open Championship Troon (Schottland)
26. Juli – 11. August Multisport Olympische Sommerspiele Paris (Frankreich)
12. – 18. August Beachvolleyball Europameisterschaft Niederlande
16. – 19. August Fußball DFB-Pokal, 1. Runde Deutschland
17. August – 8. September Radsport Vuelta a España Spanien
18. August Mehrkampf Ironman-EM Frankfurt
21. – 25. August Radsport Deutschland-Tour Deutschland
26. August – 8. September Tennis US Open New York (USA)
28. August – 9. September Multisport Sommer-Paralympics Paris (Frankreich)
Ab 1. September Leichtathletik ISTAF Berlin
21. – 29. September Radsport Straßenrad-WM Zürich (Schweiz)
27. – 29. September Golf President’s Cup Montreal (Kanada)
12. – 20. Oktober Segeln America’s Cup Barcelona (Spanien)
10. – 17. November Tennis ATP-Finals Turin (Italien)
28. November – 15. Dezember Handball EM der Frauen Österreich, Schweiz, Ungarn
6. – 8. Dezember Formel 1 Saisonfinale Abu Dhabi
Dezember 2024 / Januar 2025 Darts PDC World Darts Championship London (England)

Natürlich kannst du auf die meisten dieser Events spannende Wetten abschliessen. Wir bieten einen ausführlichen Sportwettanbieter Vergleich auf unserer Seite. Ausserdem findest Du bei uns die besten neuen Wettanbieter!

Die wichtigsten Sportereignisse 2024 im Detail:

Kurze Beschreibung der sportlichen Ereignisse für 2024 – Wir überarbeiten diese Liste ständig!

Olympische Sommerspiele 2024 in Paris

Drei Jahre nach den letzten Sommerspielen in Tokio kommen Athleten aus über 200 verschiedenen Ländern diesmal in Paris zusammen, um in insgesamt 32 Sportarten um 329 Goldmedaillen zu kämpfen. Und auch im Jahr 2024 hat die Olympiade nichts von seiner Faszination verloren, die vom 26. Juli bis zum 11. August unzählige Sportfans rund um den Globus gespannt in die französische Hauptstadt blicken lässt.

Paris 2024 Olympische Spiele

Zufall war die Vergabe der Sommerspiele nach Paris nicht, fand doch exakt 100 Jahre zuvor auch Olympia 1924 dort statt. Inklusive der Austragung im Jahr 1900 sind es die dritten Sommerspiele in Paris. Hinzu kommen noch die Winterspiele 1924, 1968 und 1992, wobei Olympia 2024 sicherlich wieder neue und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlich auch noch nie dagewesene Geschichte schreiben wird.

Fußball-EM 2024 in Deutschland

18 Jahre nach dem Sommermärchen in Form der Weltmeisterschaft 2006 gibt sich der große Fußball wieder die Ehre in Deutschland. Und wie 2006, als das globale Turnier unter dem Motto “Die Welt zu Gast bei Freunden” stattfand, will sich Deutschland abermals von seiner besten Seite präsentieren und dafür sorgen, dass in insgesamt zehn Städten Fußballfeste nicht nur in den Stadien gefeiert werden können.

Euro2024 - In Deutschland

Sportlich geht es um die Nachfolge von Italien, wobei die Squadra Azzurra diesmal eher nicht zu den Top-Favoriten gezählt wird. Anders als vor allem Frankreich und England sowie mit Abstrichen Spanien und auch die deutsche Mannschaft, um die nach dem Trainerwechsel von Hans-Dieter Flick zu Julian Nagelsmann eine neue Euphorie entstanden ist. Überraschungsteams wie bei der EURO 2021 die erst im Halbfinale gescheiterte Auswahl Dänemarks sind derweil immer möglich. Kandidaten könnten die Türkei, Österreich und die Niederlande sein, die in Deutschland allesamt mit besonderer Fanunterstützung rechnen dürfen. Hier findest du den besten Bonus für deine Europameisterschaftswette!

Weitere Kontinentalmeisterschaften (Afrika, Asien, Amerika)

Die Europameisterschaft ist nicht das einzige kontinentale Turnier im Jahr 2024, das für Fußballfans aus aller Welt von Interesse ist. Los geht es bereits im Januar und Februar mit den Kontinentalmeisterschaften Afrikas und Asiens, die bei den Vereinen in den großen Ligen nicht übermäßig beliebt sind. Schließlich gilt für beide Turniere Abstellungspflicht und nicht wenige Stars aus Premier League, Bundesliga und Co. fehlen ihren Klubs für mehrere Wochen im Liga-Alltag.

Während beim Afrika-Cup (13. Januar – 11. Februar) in der Elfenbeinküste der Nachfolger des 2022 im Elfmeterschießen gegen Ägypten siegreichen Senegal gesucht wird, ist bei den Asienmeisterschaften (12. Januar – 10. Februar) Gastgeber Katar nach dem überraschenden Triumph 2019 zugleich Titelverteidiger. Die Favoritenrolle indes liegt eher auf Seiten von Japan, Südkorea und Australien. In Afrika werden die Finalisten des letzten Turniers sowie der WM-Halbfinalist Marokko, Nigeria, Kamerun, Tunesien und Gastgeber Elfenbeinküste am stärksten eingeschätzt.

Beinahe parallel zur Europameisterschaft findet die Copa America in den USA (10. Juni – 12. Juli) statt, bei der das eigentlich aus den zehn Nationen Südamerikas bestehende Teilnehmerfeld um sechs CONCACAF-Vertreter aus Nord- und Mittelamerika ergänzt wird. Weltmeister Argentinien startet als Titelverteidiger und hofft auf die nächste Trophäe, muss sich aber unter anderem der Konkurrenz Brasiliens erwehren.

Fußball-Europapokal – Finalspiele in Champions League, Europa League und Conference League

Ab Mitte Mai geht es im europäischen Fußball traditionell Schlag auf Schlag. Auch 2024 fallen zunächst die Entscheidungen in den nationalen Ligen und in den Pokal-Wettbewerben, ehe als finale Highlights die Endspiele in den drei Europapokal-Wettbewerben anstehen.Den Anfang macht am 22. Mai in Dublin das Finale der Europa League (Titelverteidiger: FC Sevilla), dem eine Woche später am 29. Mai das Endspiel in der Conference League (Titelverteidiger: West Ham United) folgt, bevor sich am 1. Juni die Augen der gesamten Fußball-Welt ins Londoner Wembley-Stadion richten. Im wohl wichtigsten Fußballspiel auf Vereinsebene geht es in der Champions League um den begehrten Henkelpott, den 2023 Manchester City zum ersten Mal in Empfang nehmen durfte.

Super Bowl LVIII

Wie immer am zweiten Sonntag im Februar, diesmal also am 11.02.2024, steigt in den USA das wohl spektakulärste Sportereignis der Welt: die 58. Auflage des Super Bowls. Im Allegiant Stadium in Paradise, Nevada, geht es um den begehrten Titel in der National Football League (NFL) und damit darum, wer in die Fußstapfen der 2023 siegreichen Kansas City Chiefs tritt.

Im großen Finale treffen vor weltweit vermutlich wieder mehr als einer Milliarde Zuschauern an den TV-Bildschirmen, die sich bestimmt auch wieder an einer aufsehenerregenden Halbzeitshow erfreuen dürfen, die Sieger der AFC- und NFC-Conference aufeinander, die bis Ende Januar ermittelt werden.

Mehr zum Thema NFL:

Tour de France 2024

Die 111. Auflage des wichtigsten und zugleich bekanntesten Radrennens der Welt weist gleich zwei große Besonderheiten auf. Zum einen endet die Tour de France im Jahr 2024 zum ersten Mal nicht in Paris, sondern in Nizza, wo zum anderen die letzte Etappe erstmals seit 1989 wieder in Form eines Einzelzeitfahrens absolviert wird.

Los geht es für die wieder 22 Teams diesmal im italienischen Florenz. Die folgenden, auf 21 Etappen verteilten 3.492 Kilometer führen die Fahrer nicht nur durch Italien, San Marino, das Fürstentum Monaco und große Teile Südfrankreichs, sondern auch durch die Alpen, die Pyrenäen und das Zentralmassiv sowie in Italien durch das Apennin.

Tour de France

Wir können es kaum erwarten: Tour de France 2024

Sicherlich zu den heißesten Kandidaten auf den Gesamtsieg gehört wieder der Däne Jonas Vingegaard, der es bereits 2022 und 2023 ganz nach oben auf das Treppchen geschafft hat.

Tennis – Grand-Slam-Turniere 2024 (Australian Open, US-Open, Wimbledon, French Open)

Nur in wenigen Abschnitten eines Jahres findet rund um den Globus kein Tennis-Turnier statt. Turnier aber ist nicht gleich Turnier, gibt es bei der Bedeutung der einzelnen Events doch teils gravierende Unterschiede. Fraglos am meisten Aufmerksamkeit ziehen stets die vier Grand-Slam-Turniere auf sich.

Australian Open 2024

Los geht es auch 2024 wieder mit den Australian Open, die von 14. bis 28. Januar ausgetragen werden. In Melbourne geht der schon zehn Mal siegreiche Titelverteidiger Novak Djokovic wieder als Mitfavorit an den Start, während es bei den Frauen mit Aryna Sabalenka im Vorjahr eher einen Außenseiter-Triumph gab. Nutze unsere Tennis Tipps.

French Open 2024

Das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres steigt in Form der French Open traditionell im Stade Roland Garros in Paris, anno 2024 vom 26. Mai bis 9. Juni 2024. Auch in Paris startet Novak Djokovic als Titelverteidiger, während die Polin Iga Świątek bei den Frauen ihren Erfolg aus dem letzten Jahr liebend gerne wiederholen würde.

Wimbledon Championships 2024

Unter den Grand-Slam-Turnieren stechen für viele Tennis-Fans die Wimbledon Championships als wohl wichtigstes Event des Jahres noch einmal hervor. Vom 1. Juli bis 14. Juli 2024 wird in London traditionell auf Rasen gespielt, mit Carlos Alvarez und Markéta Vondroušová als Titelverteidigern, die man auch diesmal nebst anderen Top-Spielern auf der Rechnung haben muss.

US Open 2024

Mit den US-Open geht die Serie der Grand-Slam-Turniere auch 2024 wieder zu Ende. Im Flushing-Meadows-Park geht es diesmal vom 26. August bis 8. September um einen der höchstdotierten Titel des Jahres, den sich bei den Herren im Vorjahr ebenfalls Novak Djokovic sichern konnte. Bei den Frauen geht die US-Amerikanerin Coco Gauff als Titelverteidigerin ins Rennen und kann wieder auf breite Unterstützung von den Rängen bauen.

Formel 1 2024

Alle Details zu Teams und Fahrern sind zur Formel-1-Saison 2024, der 75. in der Geschichte der wichtigsten Automobil-Weltmeisterschaft, noch nicht bekannt. Dafür aber wurde der Rennkalender schon im Juli 2023 veröffentlicht. Seitdem steht fest, dass der zuletzt vor Ausbruch der Corona-Pandemie ausgetragene Große Preis von China sein Comeback feiert.
Los geht es aber am 2. März mit dem Großen Preis von Bahrain und das Finale steigt am 8. Dezember in Abu Dhabi. Die allgemeine Hoffnung im Vorfeld lautet, dass wieder mehr Spannung einkehrt als in den vergangenen Jahren. Max Verstappen, seit 2021 drei Mal in Folge Weltmeister, und das Team Red-Bull sollen nach Möglichkeit mehr Konkurrenz erhalten – was angesichts der Dominanz etwa Mercedes und Ferrari aber vor eine enorme Herausforderung stellt.

PDC World Darts Championship 2025

Die PDC World Darts Championship hat sich in den vergangenen Jahren einen festen Platz im Kalender zahlreicher Sportfans gesichert, die teilweise sogar aus aller Herren Länder in den “Ally Pally” (Alexandra Palace) nach London reisen. Nicht zwingend wegen des Dartsports an sich, sondern in vielen Fällen in erster Linie wegen der dort herrschenden besonderen Atmosphäre.

Wann es im Dezember 2024 genau losgeht, steht momentan noch nicht genau fest. Sicher ist aber, dass sich die PDC World Darts Championship wieder bis ins nächste Jahr ziehen werden und der Sieger erst Anfang Januar 2025 feststeht. Zum engeren Kreis der Favoriten werden sicherlich wieder die in der Vergangenheit schon erfolgreichen Michael Smith, Michael van Gerwen und Peter Wright gezählt, wobei auch Newcomer und Überraschungen nicht ausgeschlossen sind.

Vierschanzentournee 2024/25

Wie die PDC World Darts Championship handelt es sich auch bei der Vierschanzentournee um ein jahresübergreifendes Event, das vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz hohe Aufmerksamkeit erfährt.

Die 73. Auflage der Vierschanzentournee beginnt am 29. Dezember mit dem Auftaktspringen in Oberstdorf, geht mit dem traditionsreichen Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen weiter, ehe die Schanzen in Innsbruck (4. Januar) und in Bischofshofen (6. Januar) den Abschluss bilden.

Groß ist in den Ausrichterländern auch in diesem Jahr wieder die Hoffnung auf einen einheimischen Sieger. Schließlich war Stefan Kraft 2014/15 der letzte Österreicher ganz oben auf dem Treppchen und der letzte deutsche Triumph bei der Vierschanzentournee geht sogar noch auf Sven Hannawald anno 2001/02 zurück.

Empfohlene Buchmacher

GreatWin.com
GreatWin.com
4.6/5
  • Check Icon
    Einfache Anmeldung
  • Check Icon
    Beeindruckende Wettauswahl
  • Check Icon
    Viele Auszahlungsoptionen

Johannes Ketterl

Experte für Fußball

Geboren 1983 in der Oberpfalz und dort von kurzen Ausnahmen bis heute wohnhaft. Dennoch und trotz deutlich mehr Tiefen als Höhen von klein auf Fan des 1. FC Köln. Studium an der Universität Regensburg und an der FH Schmalkalden, seit 2010 als freiberuflicher Autor mit Schwerpunkt Fußball tätig. Als lizenzierter Fußball-Trainer im Nachwuchsbereich aktiv und mit einem gewissen Faible für die italienische Serie A. Ewige Helden: Maurice Banach und Dennis Bergkamp.

164 Artikel