Spanien – Italien Tipp & Prognose von Experten | Nations League 2023

Unser Spanien – Italien Tipp zum 15. Juni 2023 steht in den Startlöchern. Gleichzeitig erstellen wir zu diesem Duell eine Nations League Prognose. Der Anstoß ist für 20.45 Uhr geplant. Austragungsort ist das Stadion De Grolsch in Enschede/Niederlande.

Wenn die Spanier auf die Italiener treffen, stellt sich immer die Frage wer aktuell der Favorit ist. Geht es um die Titel in der jüngeren Vergangenheit, so hat die spanische Nationalmannschaft die Nase vorne. Doch ist Italien ein würdiger Gegner, wie wir später im H2H-Vergleich noch aufschlüsseln.

Wie gehen unsere Experten in der Spanien – Italien Prognose vor? Einerseits schauen wir sehr konkret auf die jüngsten Duelle beider Nationen. Dies gilt sowohl im Zuge der relevanten Wettbewerbe (WM 2022, EM-Qualifikation und UEFA Nations League) als auch in den Begegnungen gegeneinander.

Übrigens reden wir hier noch immer vom Halbfinale der Nations League. Schon einen Tag vorher müssen sich Niederlande und Kroatien beweisen. Die Gewinner beider Partien spielen schlussendlich im Finale gegeneinander. Natürlich sind wir bezüglich der Wett-Tipps heute zum Wettbewerb immer am Ball. Die neuesten Nations League Wetten gibt es bei uns.

Spanien – Italien Tipp Spanien – Italien Wette
Unentschieden X Betano: 3,20
Über 1,5 Tore Betano: 1,47
Spanien – Italien Tipp

Unser Spanien – Italien Tipp und die UEFA Nations League Vorhersage // Bild: Vaclav Salek/CTK Photo/Alamy Live News

Spanien – Italien Prognose: Direkter Vergleich

Nur wenige Nationalmannschaften haben so häufig gegeneinander gespielt, wie Spanien und Italien. Insgesamt blicken unsere Redakteure auf 39 Duelle zurück. Am häufigsten kam hierbei das Remis zustande. Denn 16-mal teilten die Nationen die Punkte. Darüber hinaus liegt Spanien mit zwölf Siegen leicht in Führung. Italien gewann elfmal.

Womit wir die Statistik für unseren Spanien – Italien Tipp ein wenig auffächern. Jetzt schlagen wir mal bezüglich der Torausbeute nach. Hier liegen die Spanier nämlich mit 43:45 Treffern im Hintertreffen.

Eine Bilanz finden wir bezeichnend. Denn zwischen den Teams haben 21 Freundschaftsspiele stattgefunden. Hier gab es acht Siege für die spanische Elf, acht Remis und nur fünf Erfolge für Italien. Wenn wir die Testspiele rausrechnen, ist Italien erfolgreicher als Spanien.

So endete das letzte Aufeinandertreffen!

Für unsere Spanien – Italien Vorhersage ist das jüngste Aufeinandertreffen von großer Bedeutung. Denn es fand am 6. Oktober 2021 statt. Außerdem war es ebenfalls ein Match, welches im Zuge der UEFA Nations League ausgetragen wurde.

Damals gewannen die Spanier mit 2:1. Ferran Torres erzielte die Tore in Minute 17 und 45. Allerdings flog bei den Italienern Leonardo Bonucci in der 41. Minute vom Platz. Diesbezüglich ist es der italienischen Nationalmannschaft hoch anzurechnen, dass Lorenzo Pellegrini in der 83. Minute noch den Anschluss erzielte.

Unser Spanien – Italien Tipp: Hier gibt es in der regulären Spielzeit keinen Sieger!

Gerne machen wir unterschiedliche Vorschläge, um Wetten auf Spanien – Italien zu platzieren. Unser erster Impuls ist das Unentschieden. Beide Teams werden eventuell in Richtung EM 2024 erste Tests durchführen. Allerdings gibt es auch harte Fakten, welche die Remis-Theorie stützen.

  • Im direkten Vergleich finden sich 39 Duelle zwischen beiden Nationen wieder. 16 Matches endeten mit einem Unentschieden. Kein anderes Ergebnis kam häufiger zustande.
  • Die Spanier kamen bei der WM 2022 schon gegen Marokko (0:0) und im Gruppenspiel gegen Deutschland (1:1) nicht über ein Remis hinaus.
  • Die Italiener haben im Kalenderjahr 2022 gegen andere Top-Teams nur Unentschieden gespielt. Es gab es das 1:1 gegen Deutschland (später verlor Italien hier nochmal mit 2:5) und das 0:0 gegen England (wo Italien später mit 1:0 gewann).
  • Schlussendlich ist die UEFA Nations League für beide Nationen ein besseres Testspiel. Wie stark sich die Spieler vor der Sommerpause ins Zeug legen, um eventuell einen Sieg zu erzwingen, muss sich zeigen.

Unsere Spanien – Italien Wette: Mindestens zwei Tore sollten drin sein!

Ein zweiter Spanien – Italien Tipp befasst sich mit der Anzahl an Treffern. Dabei zielen wir auf Über 1,5 Tore ab. Die Hürde ist nicht sonderlich groß. Dennoch gibt es eine anständige Quote. Die Wette lässt sich folgendermaßen begründen.

  • Sechs der letzten sieben Länderspiele der Spanier endeten mit zwei oder mehr Toren.
  • Bei den Italienern lassen sich sogar fünf Partien in Folge erkennen, wo immer zumindest zwei Treffer gefallen sind.
  • Im direkten Vergleich trafen sich die Teams zuletzt sogar im Zuge der Nations League. 2021 endete die jüngste Partie mit einem 2:1 für die Spanier.
  • Tatsächlich fielen in der regulären Spielzeit der letzten sechs direkten Duelle (H2H-Statistik) immer zwei oder mehr Treffer.

Entdecke weitere Nations League Wett-Tipps

Damit sind wir mit unserem Nations League Expertentipp am Ende angekommen. Zwei unterschiedliche Möglichkeiten deine Wetten zu platzieren, haben wir vorgestellt. Du hast die Wahl zwischen dem Remis und dem Over 1.5. Vielleicht spielst du die Wette deiner Wahl sogar mit einem Sportwetten Bonus an.

PSG – Dortmund Tipp
Verschiedenes
Knapp drei Monate vor Beginn der Europameisterschaft 2024 treffen mit Vize-Weltmeister Frankreich und EM-Gastgeber Deutschland zwei Nationen in einem ...
24 März, 2024
Österreich – Deutschland Tipp
Verschiedenes
Österreich hat die Gruppe F erfolgreich beendet und die Qualifikation geschafft. Es ist unklar, ob die Mannschaft als Gruppensieger nach Deutschland f...
24 November, 2023
Bayern – Dortmund Tipp
Verschiedenes
Zum ersten Mal präsentiert sich die deutsche Nationalmannschaft unter dem neuen Bundestrainer Julian Nagelsmann vor heimischem Publikum. In Berlin kom...
24 November, 2023
Mexiko – Deutschland Tipp
Verschiedenes
Im zweiten Spiel unter Bundestrainer Julian Nagelsmann trifft die deutsche Nationalmannschaft in Philadelphia auf Mexiko. Rund acht Monate vor Beginn ...
24 Oktober, 2023

Michael Siemann

Experte für Fußball

Eine Karriere im Sport-Business war immer der Traum. Eine eigene Profikarriere wäre illusorisch gewesen. Mit einer journalistischen Ausbildung ausgestattet und inzwischen mit seit über 8 Jahren Erfahrung im Sport-Journalismus, lassen sich in diesem Job noch immer neue Facetten entdecken. Darum ist die Freude bis heute geblieben. Und ich bin sicher: Sie wird auch künftig erhalten bleiben. Denn Sport ist geladen mit Emotionen. Einerseits macht es Spaß diese Emotionalität zu erleben. Andererseits ist es auch ein Vergnügen, die Sport-Ereignisse auf ihre Statistiken und Fakten zu reduzieren. Als freiberuflicher Journalist ist Michael beim Verfassen und Veröffentlichen von Ratgeber, Tipps und Reviews engagiert. Gerne erschließt er neue Tätigkeitsfelder. Damit die Zukunft spannend bleibt!

837 Artikel