Muslim Salikhov vs Laureano Staropoli Tipp UFC Fight Night

Muslim Salikhov und Laureano Staropoli kämpfen am Samstagabend in einem Weltergewichtskampf auf der Hauptkarte von UFC Fight Night: Maia vs Askren in Singapur, um ihren jeweiligen Aufstieg in der Weltergewichtsklasse fortzusetzen. Salikhov ist eine Kickbox-Legende und ein unglaublich versierter Kampfsportler, der mit einem enormen Hype zur UFC gekommen ist. Er verlor jedoch sein Debüt gegen Alex Garcia, der ihn in einem Rear Naked Choke erwischte, um ihm seinen ersten MMA-Verlust zu überreichen, aber er zeigte seinen Charakter in seinen letzten beiden Kämpfen, indem er mit zwei verheerenden KOs gegen Ricky Rainey und Nordine Taleb zurückkam.

Ein weiterer Kämpfer, der auch von viel Hype begleitet wurde, ist der Argentinier Staropoli, der sich nach seiner einzigen Karriereniederlage in seinem dritten Profikampf nun auf einer Siegesserie von sieben Kämpfen befindet mit zwei einstimmigen Entscheidungssiegen im Oktagon über Hector Aldana und Thiago Alves. Mit Salikhov wurde der UFC Fight Night 162 in Singapur ein bekannter Name für asiatische MMA-Fans hinzugefügt, Muslim Salikhov, der sich in China einen Namen gemacht hat, wird am 26. Oktober gegen Laureano Staropoli antreten.

Salikhov (15-2) erhielt den Spitznamen „King of Kung Fu“, als er für verschiedene chinesische Organisationen kämpfte. Der russische Weltergewichtskämpfer hat zuletzt bei UFC 242 einen beeindruckenden KO-Sieg über den Deutschen Nordine Taleb hingelegt. Staropoli (9-1) stammt aus Argentinien und hat wie sein Gegner seine letzten beiden UFC-Kämpfe gewinnen können. Im Gegensatz zu Salikhov brauchte er jedoch bei beiden Gelegenheiten die Hilfe der Punkterichter.

Im Hauptkampf der UFC Fight Night 162 trifft Ben Askren in einem Traummatch für Fans des hochkarätigen Grapplings auf Demian Maia. Der Amerikaner ist ein ehemaliger Champion im Weltergewicht bei der asiatischen Top-MMA-Organisation ONE Championship und hat bereits mehrere Male zuvor im Singapore Indoor Stadium gekämpft.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,57
100€
18+, AGBs gelten

Tipp

Dieser Kampf könnte leicht ein „Fight of the Night“-Kandidat sein, da es sich um zwei Stand-up-Spezialisten mit Knockout-Power handelt, insbesondere bei Salikhov, der im Stand ein furchterregender Gegner für jeden Kämpfer im Weltergewicht ist. Staropoli hat sich bisher als Ausnahmetalent präsentiert, muss aber noch die kritischen Elemente seines Spiels zeigen und sich gegen Topkonkurrenz beweisen. Wenn seine Strategie darin besteht, mit dem Russen im Stand Schläge auszutauschen, könnte seine Nacht schmerzhaft zu Ende gehen.

Muslim Salikhov trifft in der Hauptkarte der UFC Fight Night in UFC Singapur auf Laureano Staropoli. Beide Kämpfer sind ziemlich neu in der UFC und haben nicht viel Erfahrung auf diesem Level. Während Staropoli seine letzten beiden Kämpfe durch einstimmige Punkteentscheide gewonnen hat, hat Salikhov seine beiden letzten Gegner sauber KO geschlagen.

Nach Rang und Erfahrung wäre dies wohl eines der schlechtesten Co-Main Events in der UFC-Geschichte gewesen, weshalb die UFC wohl entschied, den anfangs als Co-Main angekündigten Kampf tiefer auf die Karte zu schieben, im Co-Main Event stehen stattdessen nun die UFC-Veteranen Michael Johnson und Stevie Ray in einem spannenden Leichtgewichtskampf.

Ohne Zweifel besitzen sowohl Salikhov und Staropoli ein beeindruckendes Maß an Talent und Potenzial – Staropoli steht in der UFC bisher 2-0, Salikhov 2-1 – aber mit fünf UFC-Kämpfen zwischen den beiden und keinen Siegen gegen echte Top-Gegner gehörten sie meiner Meinung nach einfach nicht in diese Position.

Vor diesem Hintergrund sollte dies ein äußerst unterhaltsamer Kampf werden. Staropoli zeigte bei seinem Sieg im Mai gegen den Veteranen Thiago Alves ein wildes aber äußerst effektives Kickboxing und erinnerte mich in vielerlei Hinsicht an einen größeren Yair Rodriguez – er landete wilde Kombinationen gegen Alves, aber immer mit ziemlich soliden Grundlagen und einigen beeindruckenden Defensivfähigkeiten.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,57
100€
18+, AGBs gelten

In der Zwischenzeit hat Salikhov ein paar KO-Siege auf brutale Weise gefeiert. Vor seiner UFC-Karriere hat er Größen wie Melvin Guillard und Ivan Jorge mit spektakulären Knockouts durch Spinning Kicks besiegt. „The King of Kung Fu“ hat ein enorm präzises Timing in allem, was er macht, und obwohl seine UFC-Karriere nicht perfekt verlief, ist er eindeutig ein sehr gefährlicher Mann, wie seine KO-Siege zweifellos beweisen.

Also, wer gewinnt diesen Kampf? Vieles könnte von der Distanz abhängen, in der der Kampf stattfindet. Staropoli ist fünf Zentimeter größer als Salikhov und hat einen Reichweitenvorteil, und diesen hat er auch gegen Alves effizient genutzt, da er den Veteranen am Ende seiner Schläge halten konnte, ohne selbst von „The Pitbull“ getroffen zu werden. Es muss jedoch beachtet werden, dass Alves kleiner als Salikhov ist und nicht so lange Schläge wie der Dagestani schlägt, da er einen traditionelleren Muay Thai-Stil bevorzugt.

Könnte einer der beiden Kämpfer versuchen, den Kampf zu Boden bringen? Möglicherweise, aber ich denke, es ist eher unwahrscheinlich. Salikhov hat ein paar Submissions in seinem Lebenslauf und scheint ein ordentliches Grappling zu besitzen, aber in seiner UFC-Niederlage gegen Alex Garcia sah er auf der Matte nicht besonders gut aus und natürlich bekommt man keinen Spitznamen wie “The King of Kung Fu” durch sein Jiu Jitsu. Staropoli auf der anderen Seite ist für mich ein riesiges Fragezeichen auf der Matte.

Daher ist es äußerst schwer vorherzusagen, wie sich dieser Kampf auf der Matte entwickeln würde, da wir einfach nicht genug über die Stärken und Schwächen der beiden Männer gegen hochqualifizierte Gegner wissen, um wirklich einen eindeutigen Favoriten zu haben.

Da ich aber denke, dass wir hier einen Standup-Kampf sehen werden, bevorzuge ich Salikhov, vor allem weil er ein besserer Finisher zu sein scheint und mehr Power in seinen Schlägen zu haben scheint. Nimmt man dazu, dass Staropolis Stil sehr viel Energie verbraucht und ich vermute, dass er sich mit größerer Wahrscheinlichkeit offen lässt, wenn er einige harte Schläge einstecken muss, dann sehe ich hier einen Knockout-Sieg für Salikhov.

Salikhov wird wahrscheinlich Staropoli vor der dritten Runde mit etwas Hartem treffen. Staropoli hat keinen großen Grapplingvorteil und ist vorwiegend ein Standkämpfer, und daher hat Salikhov eine Menge Zeit, um den Knock-out-Schlag zu landen.

Unser Tipp: Sieg durch KO/TKO Muslim Salikhov, beste Wettquote 1,57 bei bet365. Weitere Buchmacher im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,57
100€
18+, AGBs gelten

Muslim Salikhov

Der 35-jährige Muslim Salikhov hat nach seinem UFC-Debüt zwei Kämpfe in Folge innerhalb des Oktagons ??gewonnen. Am 18. April 2018 setzte sich Salikhov in der zweiten Runde gegen Rick Rainey durch. In seinem letzten UFC-Kampf schlug Salikhov Nordine Taleb bei UFC 242 in der ersten Runde seines Kampfes, was Salikhov einen Performance of the Night-Bonus einbrachte. „The King of Kung Fu“ ist 1,80 Meter groß und hat eine Reichweite von 177 Zentimetern, der in Russland geborene Kämpfer trainiert sowohl in seinem Heimatland mit dem Fighting Eagle Team als auch in Peking, China mit dem dortigen American Top Team. Er besitzt den Titel des Meisters des Sports in Wushu Sanda und Complex Martial Arts und einen blauen Gürtel im brasilianischen Jiu-Jitsu. Er ist seit 2011 im MMA aktiv.

Laureano Staropoli

Der 26-jährige Laureano Staropoli wird an diesem Samstag zum dritten Mal in der UFC auftreten. Er befindet sich auf einer Siegesserie von sieben Kämpfen, darunter zwei in Folge unter dem Banner der UFC. Staropoli kämpfte zuletzt am 11. Mai gegen UFC-Veteran Thiago Alves bei UFC 237, Staropoli gewann den Kampf durch einstimmigen Punkteentscheid. „Pepi“ ist 1,83 Meter groß und mit einer Reichweite von 182 Zentimetern besitzt er einen leichten Größen- und Reichweitenvorteil gegenüber seinem Gegner. Er wird mit einem Reichweitenvorteil von 5 Zentimetern in diesen Kampf gehen. Der in Argentinien geborene Kämpfer trainiert außerhalb seines Heimatlandes und ist dem Invictus MMA-Fitnessstudio angeschlossen.