John Lineker vs Rob Font Tipp UFC Fight Night: Moicano vs. Korean Zombie

Unser Tipp & Quote: Sieg John Lineker

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
€100

UFC Fight Night: Moicano vs. Korean Zombie wird am 22. Juni in der Bon Secours Wellness Arena in Greenville, South Carolina ausgetragen. Die Top-Federgewichte Renato Moicano und Chan Sung Jung stehen hier im Main Event Kampf.

Ein Rückkampf zwischen John Lineker (31-9) und Rob Font (16-4) ist für das Co-Main Event angesetzt, nachdem Fonts ursprünglicher Gegner Stamann aufgrund einer unbekannten Verletzung dazu gezwungen wurde, den Kampf abzusagen.

Lineker verlor seine letzte Begegnung im April bei UFC Fight Night 150 gegen den aufstrebenden Bantamgewicht-Star Cory Sandhagen. Er versucht, wieder auf die Erfolgsspur zurückzukehren, wenn er bei dieser UFC Fight Night 154 auf Rob Font trifft. Vor der Niederlage konnte Lineker mit dominanten Leistungen gegen Brian Kelleher und Marlon Vera zwei Kämpfe in Folge gewinnen.

Sein Gegner Font empfing Sergio Pettis im Dezember bei UFC on Fox: Lee vs. Iaquinta 2 zurück im Bantamgewicht, indem er ihn nach Punkten besiegte. Der Amerikaner aus New England will nun eine Titelchance in der UFC bekommen, und mit einem Sieg gegen Lineker wäre er diesem Ziel einen Schritt näher. In diesem Rückkampf will er sich für seine Niederlage gegen den Brasilianer rächen.

John Lineker springt wie gesagt für den verletzten Cody Stamann ein. Bekannt als “Hands of Steel”, ist er einer der härtesten Puncher in den unteren Gewichtsklassen. Lineker belegt den 10. Platz im Bantamgewicht-Ranking der UFC und ist einer der bekanntesten Bantamgewichtskämpfer weltweit. Er trainiert mit dem American Top Team und hat einen braunen Gürtel im BJJ.

Der 1,70 Meter große Lineker besitzt eine Reichweite von 170 Zentimetern, wobei er in der Regel als orthodoxer Linksausleger kämpft. Er hat eine Bilanz von 31-9 mit 14 KOs und 4 Submissionsiegen. Lineker hat zwei seiner letzten vier Kämpfe verloren und musste zuletzt eine Niederlage gegen Cory Sandhagen hinnehmen. Seine andere Niederlage erfolgte gegen TJ Dillashaw.

Rob Font ist die momentane Nummer 12 im Bantamgewicht der UFC. Er ist ein ehemaliger CES-Weltmeister im Federgewicht, der in seiner gesamten UFC-Karriere als Bantamgewicht gekämpft hat. Er besitzt einen lila Gürtel im brasilianischen Jiu-Jitsu und trainiert im Lauzon MMA Gym.

Der 31-jährige Linksausleger aus Leominster, Massachusetts, ist 1,73 Meter groß und hat eine Reichweite von 182 Zentimetern. Font hat eine Bilanz von 16-4 mit sieben Siegen durch KO und vier durch Aufgabe. Font steht wie auch Lineker 2-2 in seinen letzten vier UFC-Kämpfen mit Niederlagen gegen Pedro Munhoz und Raphael Assuncao.

John Lineker und Rob Font kämpfen am Samstag während der UFC Fight Night 154 in der Bon Secours Wellness Arena gegeneinander um einen höheren Platz in der Bantamweight-Rangliste.

Tipp

Font sollte in Cody Stamann gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner antreten, aber jetzt hat er alle Hände voll zu tun mit den Fäusten von John Lineker. Beide Männer bevorzugen es, im Stand zu kämpfen, wobei es wohl Font ist, der das bessere Grappling hat. Jeder Kampf beginnt jedoch auf den Füßen und ich denke, dass John Lineker der insgesamt gefährlichere und zudem erfahrenere Kämpfer ist.

Lineker gewann den ersten Kampf der beiden vor drei Jahren durch einstimmigen Punkteentscheid. In dieser Begegnung landete er doppelt so viele Schläge wie sein Gegner und war auch weitaus präziser mit seinen Standtechniken. Auch wenn Font in gewissem Maße der technisch bessere Standkämpfer ist und eine größere Reichweite hat, was ihm einen Vorsprung in einem erwarteten weiteren Stand-up-Kampf verschaffen dürfte, ist Lineker trotzdem der präzisere Kämpfer und landet normalerweise die saubereren Schläge, die den Unterschied in einem Schlagaustausch ausmachen. Oft gibt es eine Menge Haken von Lineker, damit kann er überwältigend sein, wenn er sein Timing verkürzt und seinen Gegner in den Rückwärtsgang zwingt.

Lineker steht in diesem Kampf zurecht als Favorit da, auch wenn es sich um keine tolle Quote handelt, denke ich, dass ein Tipp auf John “Hands of Stone” Lineker in diesem Kampf die beste Option darstellt, er scheint alle Vorteile auf seiner Seite zu haben und hat außerdem den ersten Kampf der beiden gewonnen.

Unser Tipp & Quote: Sieg John Lineker

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
€100

 

John Lineker

John Lineker hat vom UFC-Management einen Kampf gefordert und er hat einen bekommen, und zwar den Kampf gegen Rob Font beim Co-Main Event der UFC Fight Night 154 am 22. Juni in South Carolina.

Lineker war frustriert über seinen Mangel an Kampfbuchungen, nachdem er im vergangenen Jahr nur ein einziges Mal in das Oktagon eingetreten war und im April eine Niederlage durch Split Decision gegen Cory Sandhagen hinnehmen musste. Nachdem Fonts ursprünglicher Gegner Cody Stamann verletzt ausschied, musste Lineker sich nicht lange bitten lassen, um für diesen Kampf einzuspringen.

Seine einzigen anderen beiden Kämpfe in den letzten drei Jahren neben der Niederlage gegen Sandhagen gewann er, als er 2017 einen Entscheidungssieg gegen den letzten Titelherausforderer Marlon Moraes und letztes Jahr einen KO-Sieg gegen Brian Kelleher errang.

Insgesamt hat Lineker acht seiner letzten 10 Kämpfe gewonnen und belegt derzeit den 10. Platz in der Division.

John Lineker kommt mit einer 31-9-Bilanz in diesen Kampf und hat 14 seiner Kämpfe durch KO gewonnen. Lineker hat acht seiner letzten zehn Kämpfe gewonnen und verlor zuletzt im April gegen Cory Sandhagen. Er erzielt durchschnittlich 5,22 Treffer pro Minute mit einer Genauigkeit von 40 Prozent.

Lineker musste gegen Sandhagen eine harte Punkteentscheidung hinnehmen, die in beide Richtungen hätte gehen können, aber sein Gegner war der etwas präzisere Boxer. Lineker hofft nun, nicht zum ersten Mal seit fast 10 Jahren aufeinanderfolgende Niederlagen zu erleiden. Was man von Lineker im Oktagon zu erwarten hat, ist kein Geheimnis, da er aus dem Boxen kommt und auf den Beinen gefährlich ist, wo er Kombinationen und unzählige harte Haken und Schwinger entfesseln kann. Lineker kann manchmal ein bisschen wild sein, und sechs seiner letzten 11 Siege endeten durch KO. Lineker besitzt aber auch Takedown-Fähigkeiten und hat drei Kämpfe durch Rear Naked Choke gewonnen, aber er ist im Herzen ein aggressiver Boxer und in dieser Disziplin bei Weitem in seiner Bestform. Dies wird Linekers erster Karrierekampf in South Carolina sein.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
€100

 

Rob Font

Was Font betrifft, so hat er Ende letzten Jahres einen einstimmigen Entscheidungssieg gegen Sergio Pettis errungen.

Dies setzte ein Muster fort, bei dem zwischen Siegen und Verlusten abgewechselt wurde, nachdem er in den letzten Jahren gegen Thomas Almeida und Douglas Silva de Andrade gewonnen hatte und dazwischen Niederlagen gegen Pedro Munhoz und Raphael Assuncao erlitt.

Rob Font hat eine professionelle MMA-Bilanz von 16-4 und hat 7 seiner Siege durch KO erzielt. Font hat 10 seiner letzten 13 Kämpfe gewonnen und war zuletzt im Dezember gegen Sergio Pettis erfolgreich. Im Durchschnitt zeigt er 4,94 signifikante Treffer pro Minute mit einer Genauigkeit von 40 Prozent.

Font hat in seinem letzten Kampf seinen Gegner Sergio Pettis, den Bruder von Anthony “Showtime” Pettis im Stand dominiert und außerdem vier Takedowns produziert. Nachdem Font seine letzten vier Kämpfe nur zur Hälfte gewinnen konnte, muss er dies als Chance betrachten, etwas Schwung zu gewinnen und sich in der Rangliste ein wenig zu verbessern. Font ist ein hochkarätiger Standkämpfer mit großer Schlagkraft und nutzt seine Beinarbeit gut, dazu ist er im Clinch effektiv, wo er durch harte Kniestöße den Respekt seiner Gegner einfordert. So hat er auch den Sieg über Matt Schnell errungen. Rob Font hat vier Aufgabesiege in seiner Bilanz, daher ist sein Grappling wahrscheinlich ein wenig unterschätzt, aber er ist ein weiterer Kämpfer, der im Stand seine beste Leistung zeigt, so dass man hier einen harten Austausch auf den Beinen erwarten kann.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,75
100€
18+, AGBs gelten