Colby Covington vs Robbie Lawler Tipp UFC on ESPN: Covington vs Lawler

Unser Tipp & Quote: Sieg Robbie Lawler

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
100€
18+, AGBs gelten

Der frühere UFC-Interim-Champion im Weltergewicht Colby Covington wird im Hauptkampf von UFC on ESPN 5 gegen den ehemaligen Champion im Weltergewicht Robbie Lawler antreten. Der Kampf findet am Samstag, dem 3. August, im Prudential Center in Newark, New Jersey, statt.

Es war eigentlich geplant, dass Covington der erste Herausforderer des neuen UFC-Champions im Weltergewicht, Kamaru Usman, wird, der Tyron Woodley am 2. März bei UFC 235 den Gürtel abgenommen hat. Diese Titelchance ist jetzt in Gefahr, da er zuerst an Lawler vorbeikommen muss. Selbst dann ist sein Kampf gegen Usman nicht garantiert, vor allem nachdem Jorge Masvidal sich mit seinem spektakulären KO über Ben Askren auf die Bildfläche gedrängt hat.

Covington (14-1) hat nicht gekämpft, seit er im Juni 2018 gegen Rafael dos Anjos in einem Kampf bei UFC 225 den Interimstitel gewonnen hat. Später wurde ihm der vorläufige Titel wieder weggenommen, als er im September einen Kampf mit Woodley bei UFC 228 ablehnte, mit der Begründung, dass er einen chirurgischen Eingriff seiner Nase vornehmen musste. Woodley kämpfte an seiner Stelle gegen Darren Till und besiegte diesen durch D’Arce Choke, verlor aber anschließend den Gürtel an Usman.

Es gab eine kurze Auseinandersetzung im Backstagebereich mit Usman nach dessen Sieg über Woodley, so dass alles für einen Kampf zwischen Usman und Covington in die Wege geleitet war. Usman steht jedoch aufgrund von Knie- und Fußverletzungen derzeit an der Seitenlinie und sagte, er werde wahrscheinlich erst im November wieder kampfbereit sein. Aber selbst dann hört es sich so an, als würde Usman nicht unbedingt erwarten, dass Covington sein erster Herausforderer wird.

Wie bereits erwähnt, kämpfte der 31-jährige Colby Covington zuletzt am 9. Juni 2018 bei UFC 225 gegen Rafael dos Anjos um den interimtitel im Weltergewicht. Covington dominierte dos Anjos über fünf Runden und gewann durch einstimmigen Entscheidungssieg. Der Sieg über dos Anjos war Covingtons sechster Sieg in Folge. Er steht damit 10-1 unter dem Banner der UFC und ist die Nummer 2 im Weltergewicht. Es scheint klar zu sein, dass Covington, sollte er an Lawler vorbeikommen, zweifellos als nächster an der Reihe sein wird, um Usman um den Titel im Weltergewicht herauszufordern.

Robbie Lawler, 37, ist nicht ganz so auf der Erfolgsspur wie Covington. Nach fünf Siegen in Folge, darunter dem Titelgewinn im Weltergewicht und zweimaliger Titelverteidigung, hat Lawler in seinen letzten vier Wettbewerben nur einen von vier Kämpfen gewonnen – einschließlich der Niederlage gegen den ehemaligen Champion Tyron Woodley. Lawlers letzter Sieg erfolgte am 29. Juli 2017 gegen Donald „Cowboy“ Cerrone. Zuletzt hat Lawler eine umstrittene Niederlage bei UFC 235, die am 2. März dieses Jahres stattfand, erleiden müssen. Lawler verlor gegen Ben Askren in dessen UFC-Debüt, nachdem der Ringrichter Herb Dean den Kampf stoppte, da er geglaubt hatte, Lawler sei im Bulldog-Choke Askrens ohnmächtig geworden. Lawler besteht immer noch darauf, dass er nicht bewusstlos war.

Robbie Lawler Colby Covington UFC on ESPN 5

Covington befindet sich auf dem Vormarsch im Weltergewicht, aber Robbie Lawler, ein Mann, der in seiner MMA-Karriere 42 Kämpfe bestritt und sein UFC-Debüt vor über 17 Jahren gab, steht ihm im Weg.

Bei der Hauptveranstaltung tritt der ehemalige Interim-Titelträger im Weltergewicht, Colby „Chaos“ Covington, gegen den ehemaligen unangefochtenen Champion im Weltergewicht, „Ruthless“ Robbie Lawler, an. Der ursprüngliche Co-Main Event zwischen den Halbschwergewichten Volkan Özdemir und Ilir Latifi wurde aufgrund der Visa-Probleme von Özdemir abgesagt und durch einen interessanten Kampf im Leichtgewicht zwischen den UFC-Veteranen Jim Miller und Clay Guida ersetzt.

Colby Covington und Robbie Lawler kämpfen Samstagnacht im Prudential Center in Newark im Main Event von UFC on ESPN: Covington vs Lawler.

Tipp

Dies ist ein Kampf auf hohem Niveau im Weltergewicht, der wahrscheinlich darüber entscheiden wird, wer als nächstes um den Titel kämpfen wird, den Kamaru Usman zur Zeit hält. Beide Männer mögen es, der Aggressor zu sein, aber wenn die Distanz überwunden ist, zeigen sie sehr unterschiedliche Ansätze. Covington wird sein Bestes tun, um Lawler in Grapplingdistanz zu bekämpfen, ihn gegen den Käfig zu drücken und Techniken aus dem Clinch auszuführen, oder ihn auf den Boden zu ziehen und sein Ground and Pound zu entfalten. In der Zwischenzeit wird “Ruthless” versuchen, seine Fäuste fliegen zu lassen und “Chaos” durch einen weiteren brutalen Knockout auszuschalten.

Lawler hat drei seiner letzten vier Kämpfe verloren, ist aber immer noch ein schwieriger Gegner für jeden Kämpfer der Weltergewichtsklasse. Er kann mit Covington ringen und hat mächtige Fäuste, die ihn zu einer ständigen Knockout-Bedrohung machen. Als ehemaliger UFC-Champion würde Lawler mit einem Sieg gegen Covington sicherlich seine Chancen erhöhen, wieder in das Gespräch um die nächste Titelchance einzusteigen.

Der 37-jährige Lawler hatte zwischen Dezember 2014 und Juli 2016 den Titel im Weltergewicht inne, bis er gegen Woodley durch einen krachenden KO in der ersten Runde verlor.

Seitdem kämpfte er nur dreimal und gewann zuerst durch einstimmigen Punkteentscheid gegen Donald Cerrone, bevor er im Dezember 2017 gegen dos Anjos eine Punkteniederlage einstecken musste. Danach hat er über ein Jahr Pause eingelegt, bis er schließlich bei UFC 235 im März gegen Ben Askren verlor. Seine professionelle MMA-Bilanz liegt jetzt bei 28-13.

Covington hat in demselben Zeitraum sechs Siege eingefahren, verglichen mit Lawlers drei Niederlagen in vier Kämpfen.

Der ehemalige Interim-Champion im Weltergewicht Colby Covington schien für einen Titelkampf mit Kamaru Usman gebucht zu sein. Stattdessen wird Covington gegen den ehemaligen Champion Robbie Lawler im UFC on ESPN 5-Hauptkampf antreten.

Nach dem Sieg über Rafael dos Anjos im Weltergewicht entschied sich Covington für eine Nasenoperation und wurde später von anderen Kämpfern beschuldigt, Kämpfe zu vermeiden. Seit er sich von seiner Operation erholt hat, tritt Covington wieder gewohnt lautstark auf und wirbt dafür, dass er der einzige ist, der die nächste Titelchance im Weltergewicht verdient. Während Covingtons Abwesenheit trat Kamaru Usman als nächster Herausforderer auf, gewann den Gürtel und nahm sich dann selbst Zeit für eine Operation. Daher wurde nun ein Kampf zwischen Covington und Lawler vereinbart, und die meisten waren überrascht, dass Covington den Kampf nicht nur akzeptierte, sondern sich während der Vorbereitung auf diesen Kampf sehr respektvoll gegenüber Lawler gezeigt hat.

Die Wettquoten sind sehr interessant, man kann definitiv sagen, dass Covington als Favorit angesehen werden sollte, weil er der größere Kämpfer mit der längeren Reichweite ist und mit seinem starken Wrestling-Hintergrund einen Vorteil auf dem Boden hätte. Covingtons Kondition spielt ebenfalls eine Rolle, da er gegen einen alternden Lawler antritt, der in den letzten zwei Jahren die meiste Zeit inaktiv war. Trotzdem hat Lawler einen erheblichen Erfahrungsvorteil sowie seine nicht anzuzweifelnde KO-Kraft und hat damit am Ende mehr Wege zum Sieg als Colby Covington. Lawler fand sich in der Vergangenheit auch mit hochkarätigen Wrestlern wie Jake Ellenberger, Josh Koscheck und Rory MacDonald konfrontiert, was für ihn also nichts Neues ist.

Ich verstehe daher nicht, warum Covington so ein großer Favorit ist und denke, dass eine Außenseiterwette auf Robbie Lawler hier erfolgversprechend ist.

Unser Tipp & Quote: Sieg Robbie Lawler

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
100€
18+, AGBs gelten

 

Colby Covington

Colby Covington kommt mit einer professionellen MMA-Bilanz von 14-1 in diesen Kampf und hat die Hälfte seiner Siege durch Entscheidung erzielt. Covington hat jeden seiner letzten sechs Kämpfe gewonnen und gewann zuletzt im Juni 2018 gegen Rafael dos Anjos. Zum ersten Mal seit dem Beginn seiner Profikarriere im Jahr 2012 stand Covington mehr als ein Jahr lang nicht im Ring, da sein letztes für den September geplantes Duell mit Tyron Woodley wegen einer Nasenoperation abgesagt wurde. Es wird interessant sein zu sehen, ob eine Auszeit von 14 Monaten Auswirkungen auf den 31-Jährigen hat. Covington ist vor allem für sein Wrestling und seine Kondition bekannt, da er ein konstant hohes Tempo fährt, mit seinen Takedowns sehr effektiv ist und immer aggressiv kämpft, weshalb er alle sieben seiner Karriereentscheidungen gewonnen hat. Und während es sein Grappling ist, das die meiste Aufmerksamkeit auf sich zieht, kann Covington mit seinem Stand-up mit vielen guten Kämpfern mithalten, gegen Lawler scheint es aber die weitaus sicherere Option zu sein, den Kampf auf die Matte zu bringen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,44
€100

 

Robbie Lawler

Robbie Lawler hat seit seinem MMA-Debüt im Jahre 2001 und seinem UFC-Debüt in seinem erst fünften Kampf bei UFC 37 im Mai 2002 eine professionelle MMA-Bilanz von 28-13 angesammelt und hat 20 seiner 28 Siege durch KO erzielt. Lawler hat drei seiner letzten vier Kämpfe verloren und verlor zuletzt im März gegen Ben Askren. Lawler sah in seinem ersten Kampf nach einer Bänderverletzung gut aus, als er Askren früh in die Luft hob und auf den Kopf warf und es so aussah, als würde er einen TKO-Sieg erringen können. “Ruthless” wurde dann in einem kontroversen Moment offiziell durch Submission besiegt, weil es so aussah, als ob sein Arm schlaff geworden wäre, aber er war bei vollem Bewusstsein, als der Kampf beendet wurde. Auf jeden Fall hat Lawler bewiesen, dass er trotz seiner 37 Jahre und einer langwierigen Knieverletzung immer noch mit den Topkämpfern der Gewichtsklasse mithalten kann. Lawler ist ein extrem aggressiver Standkämpfer mit echtem Knockout-Potenzial und ist im Clinch genauso effektiv wie auf Schlagdistanz.

Robbie Lawler ist einer der besten Weltergewichtskämpfer aller Zeiten, aber in letzter Zeit hat er nicht viele Kämpfe gewonnen. Seit Januar 2016 hat Robbie Lawler Carlos Condit in einem der besten Titelkämpfe aller Zeiten besiegt, wurde von Tyron Woodley ausgeknockt, besiegte Donald “Cowboy” Cerrone in einer rasiermesserscharfen Entscheidung, verlor eine Entscheidung gegen Rafael Dos Anjos und wurde im letzten Kampf von Ben Askren besiegt, auch wenn es eine umstrittene Niederlage war, ist es dennoch eine weitere Niederlage in der Bilanz Lawlers.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
100€
18+, AGBs gelten