Roger Federer (SUI) - Oscar Otte (GER) Tipp French Open 2019

Unser Tipp: Unter 30,5 Spiele

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,70
100€

In der zweiten Runde der Roland Garros Open trifft Tennislegende Roger Federer auf den deutschen Überraschungsteilnehmer Oscar Otte. Der 25-jährige Kölner hatte in Paris zunächst Glück über die „Lucky Loser“-Wertung in das Hauptfeld aufgenommen zu werden, dabei profitierte er von der Absage von Australien-Rüpel Nick Kyrgios, der laut Veranstalter wegen einer Krankheit auf den Grand-Slam verzichtet. Der Deutsche nutzte seine Chance zur Teilnahme an seinem ersten Grand-Slam-Turnier und bezwang zum Auftakt den Tunesier Malek Jaziri mit 6:3, 6:1, 4:6, 6:0. Jetzt steht dem 144. der ATP-Weltrangliste mit Roger Federer eine absolute Mammutaufgabe bevor. Der 20-fache Grand-Slam-Rekordchampion hatte nur wenig Mühe in seinem Erstundenmatch gegen den 13 Jahre jüngeren Italiener Lorenzo Sonego (ATP Rang 74). In drei glatten Sätzen siegte der Schweizer Tennisstar mit 6:2,6:4,6:4.

Tipp

Nachdem Roger Federer in den letzten drei Jahren nicht bei den French Open teilgenommen hatte, greift der mittlerweile 37-Jährige in diesem Jahr wieder an, um in Paris seinen zweiten Titel nach 2009 zu gewinnen. Der Schweizer hat zwar etwas von seiner Konstanz eingebüßt, dennoch reichte es in diesem Jahr schon wieder für zwei größere Turniersiege in Dubai und Miami. Oscar Otte sollte für den Maestro keine allzu große Hürde darstellen, auch wenn der 12 Jahre jüngere Deutsche für sein Zweitrundenmatch hochmotiviert sein wird. Wir glauben, der Weltranglistendritte wird gegen Otte nichts anbrennen lassen und dafür weniger als 30,5 Spiele benötigen, um in Paris die nächste Runde zu erreichen.

Tipp: Weniger als 30,5 Spiele – Quote 1,70 Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,70
100€

 

Roger Federer

Nicht ganz optimal verlief für Roger Federer die Vorbereitung auf die French Open. Beim ATP Masters in Rom zog Federer im Viertelfinale verletzungsbedingt gegen Stefanos Tsitsipas zurück. Eine leichte Blessur am Bein behinderte den Tennisprofi so sehr, dass er nach Rücksprache mit seinem Team zu dem Entschluss kam, das Match kurz vorher abzusagen. Nach seinem 101. Turniererfolg bei den Miami Open, nahm Federer seit Beginn der Sandplatz-Saison bisher nur bei den ATP Masters in Madrid und Rom teil. In Madrid schied Federer gegen Dominic Thiem im Viertelfinale aus, danach folgte die bereits erwähnte Absage in Rom vor dem Tsitsipas-Match. Eindrucksvoll war Federers Start bei den French Open, der zu seinem Erstrundenmatch wie ein Rockstar empfangen wurde. Mühelos und in gewohnter Manier bezwang er den Italiener in 1 Stunde und 40 Minuten in drei glatten Sätzen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,04
€100
18+, AGBs gelten

 

Oscar Otte

Der deutsche Tennismeister von 2015 hat es nach zunächst verpasster Qualifikation doch ins Hauptfeld der Roland Garros Open geschafft. Nachdem Otte die ersten zwei Runden der Qualifikation für den Grand Slam überstanden hatte, aber das entscheidende dritte Match gegen Guillermo Garcia-Lopez verlor, hatte Oscar Otte Glück als Lucky Loser aufgrund der Absage des australischen Skandal-Profis Nick Kyrgios nachzurücken. In Runde 1 der French Open setzte sich das Märchen des Köllners fort, der in vier Sätzen den Tunesier Malek Jaziri relativ problemlos ausschalten konnte. In Paris benötigt Otte jetzt einen echten Ausnahmetag, will er gegen Rekordchampion Roger Federer auch die zweite Runde überstehen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
15,00
100€

 

Liveticker und Statistiken