Roger Federer (SUI) - Casper Ruud (NOR) Tipp French Open 2019

Unser Tipp: Über 31,5 Spiele

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,85
150€

In der Runde der letzten 32 trifft Roger Federer bei den French Open am Freitag auf den 17 Jahre jüngeren Norweger Casper Ruud. Die Schweizer Tennislegende ließ gegen den Deutschen Oscar Otte in der zweiten Runde von Paris nichts anbrennen und setzte sich nach nur 1 Stunde und 36 Minuten mit 6:4,6:3,6:4 durch. Ebenfalls ohne einen Satzverlust löste auch der talentierte Casper Ruud seine Zweitrundenaufgabe. Der Norweger, der in der ATP-Weltrangliste aktuell Platz 63 einnimmt, besiegte in Runde 2 den an 29. gesetzten Italiener Matteo Berrettini mit 6:4,7:5,6:3. Das Erreichen von Runde 3 bei einem Gran-Slam-Turnier ist für den 20-Jährigen jetzt schon der größte Erfolg. Zuvor endeten die Auftritte von Casper Ruud meist in der zweiten Runde.

Tipp

Ohne jeden Zweifel gehört Roger Federer auch bei den Frech Open zum engeren Favoritenkreis. Der 20-fache Gran-Slam-Gewinner hat in den letzten Monaten zwar etwas von seiner gewohnten Kontinuität verloren, dennoch sollte es gegen den noch sehr unerfahrenen Casper Ruud locker reichen, um bei den French Open die dritte Runde 3 zu erreichen. Federer leistete in seinen zwei vorherigen Matches nur Minimalarbeit und gewährte seinen Gegnern mehrere Spiele. Gegen den Deutschen Oscar Otte reichten am Ende drei Breaks für die nächste Runde. Casper Ruud ist mit seiner unbeschwerten Art etwas mehr zuzutrauen als Federers Auftakt- und Zweitrundengegner. Dementsprechend glauben wir, dass der agile Youngster dem Weltranglistendritten mehr Paroli bieten wird. Auch wenn Ruud der klare Underdog in dem Match ist, legen wir und fest auf mehr als 31,5 Spiele.

Tipp: Über 31,5 Spiele – Quote 1,85

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,85
150€

 

Roger Federer

In Paris wurde Federer bei seinem Erstrundenauftritt wie ein berühmter Popstar empfangen. Der 37-Jährige genießt die ihm entgegengebrachte Aufmerksamkeit, nachdem er die Roland Garros Open die letzten drei Jahre ausgelassen hatte. Von seinen 20. gewonnenen Grand-Slam-Titeln stammt bisher nur einer von den French Open. In Paris konnte der Maestro lediglich 2009 gewinnen, nachdem er zuvor dreimal das Finale verlor. Nach seinem Triumph im Jahr 2009 kam er über das Halbfinale nicht mehr hinaus. Oft war sogar schon im Viertelfinale und 2014 sogar schon im Achtelfinale Schluss. Zum Vergleich mit seinem jetzigen Drittrundengegener kam es bisher noch nicht. Nach seiner leichten Beinverletzung, die ihm noch beim ATP Masters in Rom zurückziehen ließ, scheint Roger Federer aber wieder voll auf der Höhe zu sein.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,13
150€

 

Casper Ruud

Casper Ruud ist aktuell der beste norwegische Tennisprofi. Sein Vater Christian Ruud war ebenfalls Tennisspieler, dessen beste Platzierung ATP Rang 39 war. Casper Ruud ist mit seinen 20 Jahren auf dem besten Wege das Ergebnis seines Vaters zu verbessern, auch wenn er dazu vielleicht noch etwas Zeit benötigt. Im Live-Ranking der ATP nimmt der von Pedro Rico trainierte Ruud Platz 60 ein. Auf der Junior-Tour konnte er mit 14 Jahren schon diverse Erfolge feiern. 2016 gelang ihm der erste Turniersieg auf der Challenger Tour. In dieser Saison erreichte er in Houston beim ATP-250-Treffen das Finale, was er jedoch gegen den Chilenen Christian Garin verlor. Im letzten Jahr nahm er bereits an drei Gran-Slam-Turnieren teil. Zweimal gelang es ihm dabei die 2. Runde zu erreichen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,00
100€
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken