Rafael Nadal vs. Casper Ruud Tipp - Quoten & Prognose - French Open 2022

Wetten, Prognosen und Quotenvergleich zu Rafael Nadal gegen Casper Ruud – Tipp für die French Open 2022 am 05.06.2022, 15:00 Uhr Spielbeginn.

Rafael Nadal French Open

© Mariano Garcia

Rafael Nadal vs. Casper Ruud Tipp

Das mit Abstand größte und wichtigste Sandplatzturnier des Tenniszirkus befindet sich auf der Zielgeraden. Nur noch ein Match und dann wissen wir, wer der neue König von Roland-Garros ist. In den letzten zwei Wochen haben wir viel gutes und interessantes Tennis bei den diesjährigen French Open gesehen. Titelverteidiger bei den Herren ist Novak Djokovic.

Der Serbe ist jedoch bereits ausgeschieden. In einem erstklassigen Match im Viertelfinale unterlag er dem Sandplatzkönig Rafael Nadal in 4 Sätzen. Somit steht fest, dass wir einen neuen Titelträger haben werden. Die beiden Halbfinals hatten einiges an Dramatik zu bieten. Ganz besonders bitter war der Verlauf des 1. Halbfinals.

Dort traf der Deutsche Alexander Zverev auf Spaniens Rafael Nadal. Im 2. Satz, den ersten hatte Nadal im Tiebreak gewonnen gehabt, knickte er beim Versuch einen Ball zu erreichen einfach um. Verletzungsbedingt musste er danach das Match aufgeben. Sportlicher ging es im 2. Halbfinale zu. Dort bezwang der junge Norweger Casper Ruud den bosnischen Riesen Marin Cilic in 4 Sätzen.

Somit stehen sich Casper Ruud und Rafael Nadal im Finale der diesjährigen French Open gegenüber. Schafft Rafael Nadal tatsächlich seinen 14. Triumph? Die bisherigen 13 Titel sind schon legendär, aber ein 14. Titel würde dem allen die Krone aufsetzen.

Details zum Spiel: Rafael Nadal vs. Casper Ruud Tipp

Turnier French Open 2022 – Roland Garros
Spieltag Finale
Beste Quote 1,95 – Rafael Nadal gewinnt in 3 Sätzen
Buchmacher 1,95
Stand der Quoten 04.06.2022 7 Uhr
Live Stream DAZN
Live Übertragung Eurosport

 

Rafael Nadal Form und Statistiken

Nur noch ein Spiel und dann hätte Rafael Nadal mal wieder Tennisgeschichte geschrieben. Nach dem er im Januar schon im Melbourne gezeigt hatte, dass man mit ihm rechnen muss, zeigte er genau diesen Willen und Leidenschaft auch in Paris. Auch hier überzeugte er alle Kritiker, die schon meinten, dass ein Nadal mit seinen 36 Jahren nicht mehr ganz so stark ist wie man es von ihm gewohnt ist.

Und nun steht er im Finale der French Open und könnte nach den Australian Open gleich den 2. Grand Slam Titel in diesem Jahr holen. Es wäre sein insgesamt 22. Grand Slam Titel. Unglaublich. Der Weg dorthin in Paris war teilweise schwer, teilweise aus seiner Sicht her einfacher als gedacht. Die beiden ersten Runden waren für den spanischen Superstar ein lockerer Aufgalopp.

Im Achtelfinale-Match gegen Felix Auger-Aliassime hatte er sehr große Probleme. Erst nach 5 Sätzen konnte sich Nadal durchsetzen. Im Viertelfinale gegen Novak Djokovic, die Nr. 1 der Welt, zeigte er dann aber wieder, warum er der Sandplatzkönig ist. In einem hochklassigen Match gewann er in 4 Sätzen. Im Halbfinale kam dann das „Glück“ auf Seiten von Nadal.

In einem bis dato sehr engen Match gegen Alexander Zverev, musste der Deutsche beim Stand von 6:7 und 6:6 verletzungsbedingt aufgeben. Er knickte beim Versuch einen Ball von Nadal zu erreichen um. Danach ging gar nichts mehr. Man sah sofort, dass dies das Ende des Matches war. Zverev wurde mit einem Rollstuhl vom Platz gefahren. Das Spiel wäre sicherlich weiter sehr eng weitergegangen.

Rafael Nadal – Italian Open in Rom

Spieler Turnier Satz 1 Satz 2 Satz 3 Satz 4 Satz 5 Score
John Isner Italian Open 6:3 6:1
Denis Shapovalov Italian Open 6:1 5:7 2:6
3x Bonus + EZ , keine Mindestquote

Casper Ruud Form und Statistiken

Mit dem Erreichen des Finals hat Casper Ruud sich sicherlich einen Kindheitstraum erfüllt. Bislang war die Verbindung zwischen den French Open und Casper Ruud nicht gerade erfolgreich verlaufen. In den letzten Jahren erreichte er in der Regel die 3. Runde. In diesem Jahr startete er jedoch gleich durch. Man spürt eine Art Reifeprozess bei ihm.

Er schlägt souveräner auf und hat auch in den entscheidenden Situationen die Ruhe weg. Ähnlich wie bei Rafael Nadal konnte er zunächst recht leicht und locker in das Turnier starten. Analog zu Nadal hatte er auch einen 5-Satz-Marathon zu bewältigen. Dies passierte in der 3. Runde gegen den Italiener Lorenzo Sonego.

Dort lag er schon mit 1:2 Sätzen hinten, ehe er sich auf seine Stärken besann und die beiden folgenden Sätze gewann. Danach setzte er sich nacheinander gegen Hubert Hurkacz (Polen) und Holger Rune (Dänemark) in 4 Sätzen durch. Im Gegensatz zu Rafael Nadal musste er dann im Halbfinale über die fast gesamte Strecke gehen. Gegner war der Bosnier Marin Cilic. Das Match begann so wie man es erwarten durfte.

Cilic gab alles und konnte dank seiner Körperlänge viele einfache Punkte machen. Der 1. Satz ging an ihn. Dann jedoch wurde Ruud immer besser. Vor allem sein Aufschlagspiel. Insgesamt schlug er 16 Asse. Ein sehr hoher Wert für ein Sandplatzmatch. Nach dem er den 2. Satz mit 6:4 gewann spielte er sich immer mehr in einen Flow rein. Er liess Cilic gar keine Chance mehr. Er spielte wie ein ganz Großer. Die Sätze 3 und 4 gingen jeweils mit 6:2 an ihn. Dieses Match zeigte deutlich, warum mit ihm in diesem Jahr zu rechnen ist.

Casper Ruud – 250er ATP Turnier in Genf

Spieler Turnier Satz 1 Satz 2 Satz 3 Satz 4 Satz 5 Score
Benoit Paire 250er ATP Turnier 6:3 6:1
Thanasi Kokkinakis 250er ATP Turnier 6:4 7:6
Reilly Opelka 250er ATP Turnier 7:6 7:5
Joao Sousa 250er ATP Turnier 7:6 4:6 7:6

Rafael Nadal vs. Casper Ruud Tipp

Mit dem Match zwischen Rafael Nadal und Casper Ruud treffen zwei Tennisgenerationen aufeinander. Der eine ist eine lebendige Tennislegende. Rafael Nadal kennt jeder Tennisinteressierte. Nadal möchte seinen 14. Titel bei diesem Grand Slam Turnier holen. Das sagt alles über ihn aus. Auf der anderen Seite steht mit Casper Ruud ein junger Bursche, der ähnlich wie Tsitsipas oder Zverev, die nächste Tennisgeneration bilden könnte.

Beide Spieler trafen auf der ATP Tour noch nie aufeinander. Somit haben wir es hier mit einer Premiere zu tun. Beide Spieler sind etwa gleich groß, jedoch hat Nadal etwa 8 kg mehr auf den Rippen. Und wir reden hier nicht über Fett oder ähnliches. Nadal ist (mal wieder) in Topform. Auch wenn Casper Ruud alles reinwerfen wird, diese Gelegenheit wird sich Nadal nicht nehmen lassen. Er wird in seinem Wohnzimmer den Titel holen.

Unser Tennis Wetten Tipp: Rafael Nadal gewinnt in 3 Sätzen

Rafael Nadal vs. Casper Ruud Tipp – Quotenvergleich

Wettanbieter Sieg Rafael Nadal Sieg Casper Ruud
bet365 1,16 5,50
Bet3000 1,16 5,20
bwin 1,18 5,25
betway 1,18 4,80
sunmaker

vs.

Wettanbieter Sieg Rafael Nadal in 3 Sätzen
bet365 1,90
Bet3000 1,90
bwin 1,95
betway 1,18
sunmaker

 

Twitter Check: Rafael Nadal vs. Casper Ruud

 

vs.

Philipp Weißenborn

Experte für Tennis

Ich bin Philipp und 33 Jahre alt. Ich bin Sportenthusiast und verfolge alles an Sport, was meine Zeit hergibt. Besonders verwurzelt bin ich im Fußball, Tennis, Handball, American Football und Golf. Die Leidenschaft für Sportwetten verfolgt mich seit meinem 18ten Lebensjahr und dem Wetten per Schein mit Oddset. Heute schreibe ich gerne Tipps und verbinde so Analyse und die Spannung des Wettens für mich miteinander.