Rafael Nadal (ESP) - Stefanos Tsitsipas (GRE) Tipp Madrid Masters Halbfinale Herren

Unser Tipp: Rafael Nadal gewinnt in zwei Sätzen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
100€

In der spanischen Hauptstadt Madrid stehen sich am Samstagabend beim ATP-1000-Turnier im zweiten Halbfinale Rafael Nadal und Stefanos Tsitsipas gegenüber. Während der Weltranglistenzweite im Viertelfinale mühelos den Schweizer Stan Wawrinka mit 6:1 und 6:2 düpierte, musst sich Stefanos Tsitsipaas in seinem Viertelfinal-Match gegen Alexander Zverev schon weitaus mehr strecken. Der erst 20-jährige Grieche, der vor gut einer Woche im portugiesischen Estoril seinen ersten Sandplatz-Titel auf der ATP-Tour gewinnen konnte, rang den Titelverteidiger aus dem Vorjahr in drei spannenden Sätzen (7:5,3:6,6:2) nieder. Noch schwieriger als gegen den aktuell besten deutschen Tennisprofi dürfte die Aufgabe des talentierten Griechen gegen Rafael Nadal werden, der in seinem Heimatland bisher beeindruckendes Tennis vorführte. Im Finale wartet auf den Sieger dieses Halbfinal-Duells entweder die Nummer 1 der Welt, Novak Djokovic, oder der Österreicher Dominik Thiem.

Tipp

Seit ungefähr einem Jahr stehen sich Rafalel Nadal und der junge Stefanos Tsitsipas bei Turnieren regelmäßig gegenüber. Bisher behielt die aktuelle Nummer zwei der Welt in allen Treffen die Oberhand. Zuletzt trafen die beiden im Halbfinale der Australien Open aufeinander, wo der Spanier schnell für klare Verhältnisse sorgte und Tsitsipas in drei kurzen Sätzen regelrecht überfiel. Auch bei den zwei Begegnungen zuvor gab es für den Athener nie etwas zu holen. Nicht einmal einen Satz konnte Tsitsipas bisher dem 17-fachen Grand-Slam-Sieger abnehmen. Es ist also schwer vorstellbar, dass sich das Blatt in Madrid nun wenden soll, zumal Nadal nach überstandener Verletzung auf seinem Lieblingsbelag überragend aufspielte und im Gegensatz zu Tsitsipas noch keinen Satzverlust hinnehmen musste. Außerdem könnte die Kondition eine wichtige Rolle spielen, denn Tsitsipas musste am Freitag gleich doppelt ran, der er neben dem Viertelfinale im Einzel auch noch in der Doppel-Konkurrenz antreten durfte. Mit seinem Doppel-Partner Wesley Koolhof aus den Niederlanden unterlag er im Halbfinale gegen das Duo Tecau/Rojer, das ebenfalls über die volle Distanz von drei Sätzen ging. Es ist zu erwarten, dass sich Nadal vor seinem Heimpublikum keine Blöße geben wird und in zwei glatten Sätzen gewinnt.

Tipp: Nadal gewinnt in zwei Sätzen – Quote 1,50 Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
100€

 

Rafael Nadal

Nach einem grandiosen Viertelfinale gegen den Schweizer Stan Wawrinka hat Rafael Nadal seine Ambitionen auf seinen sechsten Titel in Madrid eindrucksvoll untermauert. Zuletzt gewann der gebürtige Mallorquiner die Madrid Open 2017. Fast schon ungewöhnlich ist es, dass der mittlerweile 32-Jährige in der ersten Saisonhälfte noch keinen Turniersieg feiern konnte, ließ er in den Jahren zuvor doch regelmäßig die Korken knallen. Grund dafür sind immer wieder Verletzungen, die den Spanier zurückwerfen. Dennoch reichte es bei den Australian Open ja bereits für ein großes Finale in diesem Jahr. Bei zwei von drei ausgetragenen ATP-1000-Turnieren rückte Nadal bis ins Halbfinale vor. Beim ersten großen ATP-Meeting im kalifornischen Indian Wells zog er im Halbfinale verletzungsbedingt gegen Dauerkonkurrent Roger Federer zurück, danach folgte zugleich die Absage für die Miami Open. Ein gelungenes Comeback gab es in Monte Carlo, wo die Nummer zwei der Welt überraschend sein Halbfinale gegen den Italiener Fabio Fognini verlor. In Madrid deutet allerdings alles auf sein ersten Masters-Finale in diesem Jahr hin. Auf seinem Weg ins Halbfinale geriet ein Weiterkommen nie in Gefahr. Siege feierte Nadal über Felix Auger-Aliassime (6:3,6:3), Frances Tiafoe (6:3,6:4) und Stan Wawrinka (6:1,6:2).

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,15
100€

 

Stefanos Tsitsipas

Zweifellos steht der erst 20-jährige Athener vor einer ganz großen Tenniskarriere. Dass der Generationswechsel nicht mehr allzu fern ist, hat der aufmüpfig und unbeschwert spielende Tsitisipas schon mehrfach unter Beweis gestellt. Siege über Djokovic und Federer konnte das Mega-Talent kürzlich schon einfahren, gegen Rafael Nadal jedoch reichten drei Anläufe bisher nicht. In Madrid kommt es zur Neuauflage des Halbfinales von Melbourne, wo Tsitsipas dem Spanier noch deutlich unterlegen war. In dieser Saison konnte Tsitsipas schon zwei Turniersiege auf der ATP-Tour feiern. Im Februar gewann er das Tennisturnier von Marseille und Anfang Mai gab es den ersten Triumph auf Sand in Estoril. Bei den APT Mutua Open von Madrid wurde er bisher herausgefordert von Adrian Mannarino (6:2,7:5), Fernando Verdasco (6:3,6:4) und Alexander Zverev (7:5,3:6,6:2).

Quote
Anbieter
Bonus
Link
6,00
100€

 

Liveticker und Statistiken