Novak Djokovic (SRB) - Diego Schwartzman (ARG) Tipp ATP Rom Halbfinale Herren

Unser Tipp: AH +1,5 Diego Schwartzman

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
€100
18+, AGBs gelten

In der italienischen Hauptstadt kommt es am Samstagabend um 20 Uhr zum zweiten Halbfinale zwischen dem Weltranglistenersten Novak Djokovic und dem Argentinier Diego Schwartzmann. Schwartzman hatte sich seinen Platz unter den besten Vier zuerst verdient, als er den Japaner Kei Nishikori relativ mühelos in zwei Sätzen mit 6:4, 6:2 aus dem Turnier beförderte. Deutlich schwieriger gestaltete sich die Aufgabe für Novak Djokovic, der in seinem Viertelfinale gegen Juan Martin del Porto antreten musste. In einer wahren Nervenschlacht setzte sich die Nummer 1 der Welt schließlich in drei spannenden Sätzen durch. Nachdem er den ersten Satz mit 4:6 verlor, wehrte der Serbe im zweiten Satz sogar zwei Matchbälle des Argentiniers ab, ehe er den Spieß zu seinen Gunsten umdrehte. Der Djoker holte sich den zweiten Satz im Tiebreak 7:6 (8:6) und nach über drei Stunden Matchzeit auch den Entscheidungssatz mit 6:4. Im Finale des ATP Masters in Rom wartet auf den Sieger entweder der achtmalige Rom-Champion Rafael Nadal oder der griechische Youngstar Stefanos Tsitsipas.

Tipp

Für die Buchmacher gibt es trotz des knappen Viertelfinal-Auftritts von Novak Djokovic keinen Zweifel daran, dass der Serbe nach seinem Triumph in Madrid auch in Rom das Finale erreicht. Dennoch dürfte das Match gegen del Potro nicht ohne Weiteres an Djokovic vorbeigegangen sein, der nicht nur viel Nerven lassen musste, sondern auch über drei Stunden auf dem Platz stand. Unterschätzen sollte man auch die Stärke von Diego Schwartzman nicht, der seit 2013 ständiger Gast auf der ATP-Tour ist und dabei schon einige Erfolge erringen konnte. 2016 gelang ihm sein erster größerer Erfolg beim ATP-Treffen in Istanbul. Letztes Jahr kam beim Turnier in Rio de Janeiro der zweite ATP-Titel dazu. Zum Duell mit Novak Djokovic kam es bislang zweimal. Beide Treffen kamen bei Grand-Slam-Turnieren zustande. Bei den US Open 2014 sorgte der Djoker damals schnell für klare Verhältnisse. 2017 bei den French Open hatte der Argentinier den Serben schon am Rande einer Niederlage, verlor nach 2:1-Führung dann aber doch noch das Match. Ein Sieg von Schwartzman wäre sicherlich eine große Überraschung, jedoch trauen wir dem aktuell 24 der ATP Weltrangliste durchaus einen Satzgewinn zu.

Tipp: Schwartzman Handicap (+1,5) – Quote 2.70

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
€100
18+, AGBs gelten

 

Novak Djokovic

Mit dem Grand-Slam-Sieg bei den Australian Open und dem Masters-Erfolg bei den Madrid Open hat der Serbe schon zwei große Titel in dieser Saison gewonnen. Den Schwung von seinem Turniersieg in Madrid nahm Djokovic direkt mit nach Rom, wo er es bei seinem ersten Match mit Denis Shapovalov zu tun bekam. Der Kanadier war beim 6:1,6:3 jedoch genauso chancenlos, wie Philipp Kohlschreiber im darauffolgenden Achtelfinale, das die Nummer 1 6:3,6:0 gewann. Erst Juan del Porto, der lange verletzt pausieren musste, stellte den Djoker vor massive Probleme. Im ersten Satz verschoss Djokovic für seine Verhältnisse erstaunlich viele Bälle und vergab ganze stolze sechs Breakchancen. Del Potro nutzte die Nachlässigkeit seines Gegners und holte sich den ersten Satz folgerichtig mit 6:4. Die Nummer 1 steigerte sich zwar im zweiten Satz deutlich und führte bereits mit 5:2, jedoch witterte der Argentinier seine Chance und kämpfe sich zurück, sodass der zweite Satz im Tiebreak entschieden werden musste. Hier führte del Potro schon mit 6:4 und hatte zwei Matchbälle, die er aber nicht nutzen konnte. Djokovic machte vier Punkte in Folge und sorgte für den Entscheidungssatz. Del Porto war im letzten Satz nicht mehr ganz konzentriert und kämpfte zudem mit einer blutenden Verletzung an seinem Zeh. Djokovic behielt während des dritten Satzes die Spielkontrolle und gewann das Marathon-Match nach über drei Stunden mit 6:4.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,15
100€

 

Diego Schwartzman

Der 26-jährige Argentinier ist auf der ATP-Tour schon seit sechs Jahren ein oft gesehener Gast. Auch wenn bisher in seiner Karriere die ganz großen Erfolge ausblieben, rückt er bei seinen Turnier-Auftritten regelmäßig bis ins Achtelfinale oder sogar Viertelfinale vor. Gegen die absoluten Top-Spieler wie Nadal, Federer und Djokovic konnte Schwartzman trotz mehrerer Anläufe noch nie gewinnen. Auf Sand fühlt sich Schwartzman deutlich wohler, als auf dem Hartcourt oder anderen Belägen. In Rom führten ihn Siege über Yoshihito Nishioka (6:1,6:4), Albert Ramos (7:6,6:1) , Matteo Berrettini (6:3,6:4) und Kei Nishikori (6:4,6:2) bis ins Halbfinale. Durch den Halbfinaleinzug kletterte Schwartzman bereits auf ATP-Rang 20. Mit einem Sieg könnte er punktemäßig sogar bis auf Platz 16 der ATP-Weltrangliste vorrücken.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,00
€100

 

Liveticker und Statistiken