Kei Nishikori (JPN) - Rafael Nadal (ESP) Tipp French Open 2019

Unser Tipp: Rafael Nadal gewinnt in drei Sätzen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,35
100€

So langsam lichtet sich das Teilnehmerfeld der diesjährigen French Open. Es ist Zeit für die Viertelfinalpartien. In einem Viertelfinale kommt es zum Duell des an Nr. 7 gesetzten Japaners Kei Nishikori und Topfavoriten und an Nr. 2 gesetzten Spanier Rafael Nadal. Das Match findet am Dienstag, d. 04. Juni statt.

Tipp/Quote

Wenn Nadal auf Sand spielt, dann ist er immer der Favorit in dem Spiel. So ist es auch in dieser Partie. Zwar hat Nishikori ein großes Kämpferherz (was er in diesem Turnier mehr als nur einmal eindrucksvoll zeigen konnte), aber der Sieg geht nur über Rafael Nadal. Nadal müsste so einen schlechten Tag haben und Nishikori zugleich sein bestes Tennis zeigen, dann hätte der Japaner eine Chance. Ansonsten wird das Spiel in drei Sätzen zugunsten Nadals verlaufen.

Tipp: Rafael Nadal gewinnt in drei Sätzen – Quote 1,35 Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,35
100€

 

Kei Nishikori

Der 29jährige Japaner ist auf der diesjährigen French Open der Franzosenschreck schlechthin. In vier gespielten Partien warf er gleich drei Franzosen aus dem Turnier. Für mehr Fans in Paris sorgt das sicher nicht. In seinem Erstrundenmatch hatte er es mit dem Franzosen Quentin Halys zu tun gehabt. Für Nishikori nichts als eine Pflichtaufgabe, die er mit Bravour bestand. 6:2, 6:3, 6:4 hieß es am Ende für ihn. In Runde zwei traf er auf Jo-Wilfried Tsonga (ebenfalls aus Frankreich). Das Match verlief sehr ausgeglichen. Beide Spieler achteten darauf, nicht zu viele Fehler zu machen. Satz eins ging mit 6:4 an den Lokalmatadoren. Nishikori blieb jedoch ruhig und konzentriert und konnte in den folgenden Sätzen bei den entscheidenden Punkten zuschlagen. So holte er sich die nächsten drei Sätze mit jeweils 6:4. In Runde drei kam es zum Duell mit dem Serben und an Nr. 31 gesetzten Laslo Dere. Es sollte das bis dato herausforderndste Match für Nishikori sein. Satz eins verlief ähnlich wie das Match zuvor gegen Tsonga. Letztendlich konnte Nishikori diesen dann mit 6:4 gewinnen. Doch der Serbe kämpfte und holte Punkt um Punkt. Den zweiten Satz konnte Dere dann im Tie-Break für sich entscheiden. Im dritten Satz war Nishikori wieder voll da und machte die entscheidenden Punkte. 6:3 hieß es am Ende für ihn. Beide Spieler gaben alles und hatten in (fast) allen Belangen gleiche Matchdaten. Dere konnte den vierten Durchgang mit 6:4 für sich entscheiden. Genauso eng ging es dann weiter. Auch im fünften Satz gab keiner nach. 8:6 gewann dann Nishikori diesen Satz und somit auch das Match. Im Achtelfinale sollte der Japaner wieder über die volle Distanz gehen müssen. Es ging gegen den Franzosen Benoit Paire. Wieder konnte er den ersten Satz gewinnen (6:2) und wieder verlor er den zweiten (siehe Drittrundenmatch). Die Sätze drei und vier verliefen exakt wie die ersten beiden Sätze, so dass der fünfte Satz für die Entscheidung herhalten musste. Benoit Paire machte im Gegensatz zu Nishikori über die gesamte Matchzeit zu viele leichte Fehler wie z.B. Doppelfehler. 15 Doppelfehler sind einfach zu viel. Dies war u.a. ein Grund warum Nishikori den fünften Satz mit 7:5 gewinnen konnte. Nun wartet nun Sandplatzkönig Rafael Nadal.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
17,00
100€
18+, AGBs gelten

 

Rafael Nadal

Es scheint so als könnte derzeit auf Sand Rafael Nadal niemand aufhalten. Bis zum Viertelfinale musste er nur einen Satzverlust hinnehmen. Die meisten seiner Matches sehen aus wie bessere Trainingsspiele. In Runde eins musste das der Deutsche Yannick Hanfmann spüren. 6:2, 6:1, 6:3 hieß es am Ende für Nadal. Nicht viel besser erging es in Runde zwei den zweiten Deutschen Yannick Maden. Auch hier war das Ergebnis mit 6:1, 6:2 und 6:4 mehr als deutlich. Besser machte dies der Belgier David Goffin (an Nr. 27 gesetzt). Er musste zwar auch erst die beiden Sätze klar an Nadal abgeben, konnte jedoch in Satz drei auch zeigen was er kann. Dies wurde mit dem Satzgewinn (6:4) belohnt. Nadal konnte dies jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Souverän gewann er den vierten Satz mit 6:3. Im Achtelfinale bekam er es dann mit dem Argentinier Juan Ignacio Londero zu tun. Sein starkes und sicheres Aufschlagspiel führten ihn zu einem nie gefährdeten 6:2, 6:3, 6:3 Sieg. Somit steht Nadal zum 13. Mal im Viertelfinale der French Open.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,03
100€

 

Liveticker und Statistiken