Bianca Andreescu (CAN) - Elise Mertens (BEL), 04.09.2019, US Open, Viertelfinale, Tipp

Die Frage nach der diesjährigen US-Open-Siegerin spitzt sich langsam aber sicher zu. Vieles deutet daraufhin, dass es nach dem letztjährigen Überraschungserfolg der Japanerin Naomi Osaka in diesem Jahr wieder eine faustdicke Überraschung geben könnte, da nahezu alle Top-10-Spielerinnen der WTA-Weltrangliste, inklusive der Titelverteidigerin, schon ausgeschieden sind. Aus der Elite des Damen-Tennis haben es lediglich Serena Williams (WTA 8) und Elina Switolina (WTA 5) bis in die Viertelfinals geschafft. Beste Zeiten für Tennis-Wetten.

Am Mittwoch kommt es in New York zum Viertelfinal-Duell zwischen Bianca Andreescu und Elise Mertens. Die frischgebackene Canadian-Open-Gewinnerin setzte sich im Achtelfinale gegen die US-Amerikanerin Tayler Townsend durch und musste dabei erstmals über die volle Distanz von drei Sätzen gehen. Für klare Verhältnisse hingegen sorgte die belgische Nummer eins, Elise Mertens, die bei ihrem Achtelfinale Kristie Ahn aus den USA keine Chance ließ und mit 6:1,6:1 regelrecht abfertigte. Das ist unsere Topquote im Buchmachervergleich.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,54
100€

Tipp/WettquoteUS-Open-logo

Die erst 19-Jährige Bianca Andreescu spielt die Saison ihres Lebens. Nachdem die Kanadierin schon in Indians Wells und bei den Canadian Open mit Siegen auf sich aufmerksam machen konnte, ist die Newcomerin für uns der Geheimtipp auf den US-Open Titel. Trotz einiger Verletzungen, die sie in der Vergangenheit bei großen Turnieren mehrfach zur Aufgabe zwangen, biss sich Andreescu stets durch und bringt es allein in diesem Jahr auf eine Traumbilanz von 34 Siegen und 4 Niederlagen. Dabei legte sie sich oft mit der absoluten Weltspitze an und überzeugte mit ihrer jungen unbeschwerten Art auf dem Court. Natürlich sollte man Elise Mertens nicht unterschätzen, allerdings gelang der 23-jährigen Belgierin bis auf den Turniersieg bei den Katar Open im Februar nicht wirklich viel. 27 Siege konnte sie trotz alledem bejubeln, dem gegenüber stehen jedoch auch 19 Niederlagen, die zu großen Anteilen aus Partien gegen höhere Kaliber der Tennis-Damenwelt stammen. Für das erste Aufeinandertreffen der beiden Konkurrentinnen favorisieren wir deshalb ganz klar Bianca Andreescu, die sich ihren Platz im Halbfinale sichern wird.

Tipp: Bianca Andreescu gewinnt – Quote 1.54 bei Unibet.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,54
100€

Bianca Andreescu

Der jungen Kanadierin steht eine ganz große Karriere bevor. In dieser Saison gelang ihr bereits ein großer Durchbruch. Zu Beginn des Jahres räumte sie ihre erste Challenger-Trophäe ab, ehe ihr beim WTA-1000-Masters von Indian Wells der ganz große Wurf gelang. Im Finale besiegte sie Angelique Kerber, die sie mit ihrer Aufmüpfigkeit zur Verzweiflung brachte. Die Sandplatzsaison ließ sie bis auf die French Open komplett aus, bevor sie in ihrer Heimat den nächsten Titel, den Sieg bei den Canadian Open, einfahren konnte. Bei den US Open zeigt sich Andreescu in glänzender Verfassung. Auf ihrem Weg bis ins Viertelfinale ließ sie Spielerinnen Katie Volynets, Caroline Wozniacki, Kirsten Flipkens und zuletzt Tayler Townsend abblitzen. In einem möglichen Halbfinale warten entweder Belinda Bencic, die Titelverteidigerin Naomi Osaka aus dem Turnier warf, oder Donna Vekic aus Kroatien, die für das Achtelfinal-Ausscheiden von Julia Görges verantwortlich war.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,54
100€

Elise Mertens

Für Elise Mertens ist das Erreichen des Viertelfinals bei den US Open eine Premiere. Bisher schaffte sie es bei drei Teilnahmen einmal bis ins Achtelfinale, davor war jeweils in der ersten Runde Schluss. Ihr bestes Ergebnis bei einem Grand Slam erreichte die 23-Jährige 2018 bei den Australian open, als sie bis ins Halbfinale vorrücken konnte. Das Jahr 2018 war mit drei Turniersiegen auf der WTA-Tour gleichzeitig ihr Erfolgreichstes, dazu kamen noch vier Titel aus der Doppel-Konkurrenz.

Diese Saison siegte Mertens in Doha, dazu holte sie mit ihrer neuen Doppel-Partnerin Aryna Sabalenka zwei Major-Titel (Indian Welle & Miami) im Doppel. Im Dameneinzel blieb Mertens über den Rest der Saison eher blass. Bei den US Open strotzt die Rechtshänderin aber nur so voller Selbstbewusstsein. Auf dem legendären New Yorker Tennis-Court von Flushing Meadows gab sie bei ihren bisherigen Auftritten nicht mehr als drei Spiele pro Satz ab. Dabei nahm sie keine Rücksicht auf ihre Gegnerinnen Jil Teichmann, Kristyna Pliskova, Andera Petkovic und Kristie Ahn, die sie bisher aus dem Turnier schmiss.

Statistik