Alexander Zverev (GER) - Milos Raonic (CAN), Australian Open Achtelfinale Tipp

Im Achtelfinale der Australian Open kommt es am Montag den 21. Januar zum Duell zwischen Alexander „Sascha“ Zverev und dem Kanadier Milos Raonic. Die deutsche Nummer 1 hatte nur wenig Mühe gegen den Australier Alex Bolt, den er ohne großen Aufwand in drei Sätzen (6:3,6:3,6:2) aus der Rod Laver Arena schoss. Sein nächster Gegner, Milos Raonic, ist jedoch ein ganz anderes Kaliber, der dem Weltranglistenvierten mit hoher Wahrscheinlichkeit alles abverlangen wird. Der von Goran Ivaniševi? trainierte Kanadier benötigte für sein Drittrundenmatch gegen Pierre-Hugues Herbert aus Frankreich ebenfalls nur drei Sätze und gewann am Ende mit 6:4,6:4,7:6. Auf den Sieger dieses Kräftemessen wartet im Viertelfinale entweder Lucas Pouille (FRA) oder Borna Coric (CRO).

Tipp

Sascha Zverev steht zum ersten Mal in der vierten Runde der Australian Open und so langsam trennt sich in Melbourne die Spreu vom Weizen. Mit Milos Raonic steht dem 21-jährigen Hamburger im Achtelfinale ein schweres Match bevor, das aller Voraussicht nach etwas länger dauern dürfte. Bisher trafen die beiden zweimal aufeinander und die Bilanz ist ausgeglichen. Jeder ging in der Vergangenheit einmal als Sieger vom Platz. Das letzte Duell gewann Milos Roanic im Viertelfinale von Wimbledon 2017. Schon damals war es ein enges Match, das über die volle Distanz ging. Beide Spieler konnten in Runde 3 des Happy Slam Kräfte sparen, die sie für das anstehende Match voraussichtlich benötigen werden. Wir sehen jedoch leichte Vorteile bei Alexander Zverev, der unserer Meinung nach einen enormen Sprung nach vorn gemacht hat und tendieren daher zu einem Sieg der deutschen Nummer eins.

Tipp: Zverev zieht ins Viertelfinale ein – Quote 1,80

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€100
18+, AGBs gelten

 

Alexander „Sascha“ Zverev

Sehr reif präsentierte sich Alexander „Sascha“ Zverev bei seinem Runde 3 Match gegen Alex Bolt. Völlig unaufgeregt ließ er den Australier nie wirklich ins Spiel kommen und hatte selbst keine großen Aufreger, die ihm in der Vergangenheit schon so manches Mal den Faden verlieren ließen. Besonders sein starker erster Aufschlag, den er mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 206 Km/h platzierte, stellte seinen Gegner vor große Probleme. Milos Raonic ist von ähnlicher Statur wie der Deutsche und auch seine Spielweise ähnelt der des Hamburgers. Für Zverev war es wichtig, dass er sein Match gegen Alex Bolt schnell beenden konnte, um in einen besseren Rhythmus zu kommen. Nach dem 5-Satz-Duell in Runde 2 gegen seinen Freund Jeremy Chardy, kam die Nummer 4 der Welt erst gegen 04 Uhr morgens zur Ruhe.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€100
18+, AGBs gelten

 

Milos Raonic

Die aktuelle Nummer 17 der Welt feuerte mit seinen schnellen Aufschlägen (Höchstwert 223 Km/h, Durchschnitt 198 Km/h) den Franzosen Pierre-Hugues Herbert regelrecht vom Platz. 23 Asse und 75% gewonnene Break-Points ebneten Roanic den Weg in die vierte Runde. Dazu kamen lediglich zwölf vermeidbare Fehler. Letztes Jahr scheiterte der Ivaniševi?-Zögling bereits in Runde 1 des Grand-Slam-Turniers. Sein bestes Ergebnis bei den Australian Open erreichte der 28-Jährige vor drei Jahren, als er schon mit einem Bein im Finale stand, dann aber gegen Andy Murray nach fünf Sätzen doch noch den Kürzeren zog. Dieses Jahr zeigt sich Milos Raonic aber sehr in einer guten Verfassung, was wohl auf ein umkämpftes und enges Match mit dem Deutschen hinauslaufen wird.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Liveticker und Statistiken