MKE Ankaragücü – Basaksehir Istanbul Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Der Tabellenführer ist zu Gast in der Hauptstadt. Basaksehir will nach der ärgerlichen 0:1-Pleite gegen Sivas schnellstmöglich wieder auf die Erfolgsspur zurückfinden. Dazu ist ein Sieg gegen Ankara nötig. Doch Vorsicht: Der Aufsteiger hat sich an das höhere Tempo in der Süper Lig gewohnt und steht aktuell auf einem hervorragenden neunten Tabellenplatz. Los geht es am Montag, 10. Dezember, um 19 Uhr im 19 Mayis-Stadion.

Tipp

Die unerwartete Niederlage hat Spuren beim sonst so souveränen Spitzenreiter hinterlassen. Daher wird das Spiel in Ankara für Verantwortliche, Trainer und Spieler auch ein Nervenkrimi ohne Happy-End. Für Basaksehir reicht es nur zu einem mageren Pünktchen in der Hauptstadt. Auch die Bilanz zwischen beiden Mannschaften ist total ausgeglichen. Von fünf Heimspielen gewann Ankara bisher eine Partie, drei endeten Unentschieden, einmal siegte Basaksehir.

Tipp: Basaksehir und Ankaragücü trennen sich Unentschieden

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,60
€100
18+, AGBs gelten

 

MKE Ankaragücü

Im Schatten der Süper Lig-Giganten Galatasaray, Besiktas und Fenerbahce, die mit ihren Krisen, Querelen und Skandalen seit Wochen die Schlagzeilen der türkischen Sportpresse beherrschen, hat sich Ankaragücü innerhalb kürzester Zeit wieder in der Süper Lig etabliert. Sechs Jahre nach dem Abstieg und dem zwischenzeitlichen Sturz bis in die Drittklassigkeit herrscht Euphorie in der Hauptstadt. Zwar wartet die Mannschaft von Trainer Ismail Kartal seit drei Spielen auf einen Sieg, doch insgesamt überwiegen die positiven Eindrücke, die der Underdog bisher hinterlassen hat. In der erfahrenen Startelf – zuletzt betrug das Durchschnittsalter fast 30 Jahre – ziehen Akteure wie Kapitän Sedat Agcay (37), Rechtsaußen Alessio Cerci (31) oder Innenverteidiger Yalcin Ayhan (36) die Fäden. Der von Bursa ausgeliehene U21-Nationalspieler Kubilay Kanatsizkus (21) bringt frischen Wind in die Offensivaktionen. Schwer wiegt allerdings der Ausfall von Mostapha El Kabir. Der Top-Torschütze muss am Montag wegen einer Gelbsperre pausieren, die er sich beim jüngsten 1:1-Unentschieden bei Caykur Rizespor einhandelte. Ebenfalls nicht mit dabei sind die verletzten Stammkräfte Johannes Hopf und Thievy Bifouma. Dafür dürfte Youness Mokhtar in die Startelf zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung MKE Ankaragücü

Bayindir – Dja Djédjé, Koné, Ayhan, Pinto – Moulin, Agcay – Cerci, Parlak – Kanatsizkus, Mokhtar

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,40
150€

 

Basaksehir Istanbul

Der Schock saß tief nach der 0:1-Niederlage gegen Sivasspor. Sämtliche Konkurrenz hatte für den Tabellenführer gespielt, Kasimpasa teilte sich die Punkte mit Fenerbahce (2:2) und Galatasaray kassierte im Derby gegen Besiktas eine weitere Pleite (0:1). Bei einem eigenen Sieg wäre Basaksehir auf acht Punkte davongeeilt, die Herbstmeisterschaft so gut wie sicher gewesen. Nun muss Erfolgscoach Abdullah Avci seine Jungs wieder aufrichten. Gegen Sivas wurde erneut deutlich, dass es häufig noch am Offensivspiel mangelt, mit erst 19 erzielten Treffern in 14 Spielen hat Basaksehir einen der schwächsten Werte der Spitzenmannschaften. Ein Spieler, der helfen könnte, das Offensivspiel anzukurbeln wird auch in Ankara fehlen: Ex-Bundesligaprofi Eljero Elija ist weiterhin verletzt, ebenso Linksverteidiger Alperslan Erdem. Wieder im Kader dabei ist Skandalprofi Arda Turan, der zuletzt monatelang wegen einer Tätlichkeit gegen den Schiedsrichter fehlte.

Voraussichtliche Aufstellung Basaksehir Istanbul

Günok – Junior Caicara, Attamah, Epureanu, Clichy – Belözoglu, Tekdemir – Visa, Marcio Mossoro, Napoleoni – Adebayor

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,83
150€

 

Liveticker und Statistiken