SSC Neapel – CFC Genua 1893, Serie A Tipp 18.03.2018

Napoli – Genoa, während die einen trotz der jüngsten Dämpfer die Meisterschaft im Blick haben, benötigen die anderen noch Punkte für den sicheren Klassenerhalt. Der SSC Neapel musste am vergangenen Wochenende nach nur einem Punkt aus zwei Spielen die Tabellenführung an Juventus Turin abtreten und ist nun wieder vom Gejagten zum Jäger geworden. Der CFC Genua 1893 hat sich derweil in den letzten Wochen zwar ein wenig absetzen können, liegt aber nur überschaubare sechs Punkte vor der Abstiegszone.

Nach 103 Duellen spricht die Statistik für Napoli, das bei 38 Siegen und 38 Remis nur 27 Mal gegen Genua verloren hat. Zu Hause stehen für Neapel 25 Heimsiege in der Bilanz bei 18 Unentschieden und acht Niederlagen.

Tipp

Neapel muss und wird eine Reaktion auf die jüngsten Enttäuschungen zeigen. Genua kann an einem guten Tag zwar lange mithalten, verfügt aber nicht über die nötige Qualität, um in Neapel zu punkten.

Tipp: Sieg SSC Neapel – 1.22 Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,22
100€

 

SSC Neapel

Just zu einem unpassenden Zeitpunkt, wobei es für auch nicht wirklich einen passenden Moment gibt, erlaubt sich der SSC Neapel eine zweite kleine Schwächephase. Nachdem am 15. und 16. Spieltag gegen Juventus Turin (0:1) und beim AC Florenz (0:0) nach zuvor zwölf Siegen und zwei Remis zweimal hintereinander nicht gewonnen wurde, folgten zehn Siege am Stück. Doch nun unterlag Napoli im letzten Heimspiel dem AS Rom mit 2:4 und kam dann bei Inter Mailand nicht über ein torloses Remis hinaus. Aktuell drohen Kapitän Marek Hamsik und Co. sämtliche Titelchancen zu verspielen. Die Coppa Italia ist nach einem 1:2 im Viertelfinale gegen Atalanta Bergamo ebenso bereits Geschichte wie die Europa League nach dem unnötigen Zwischenrunden-Aus gegen RB Leipzig (1:3, 2:0). Alle Konzentration richtet sich längst auf den ersten Scudetto seit 28 Jahren, ohne den die Saison letztlich eine Enttäuschung wäre.

Aufstellung SSC Neapel

Neben dem Langzeitverletzten Faouzi Ghoulam ist nur Vlad Chiriches nicht einsatzfähig. Da es keine Doppelbelastung mehr gibt, dürfte Trainer Maurizio Sarri nicht groß umbauen.

Voraussichtliche Aufstellung: Reina – Hysaj, Koulibaly, Raul Albiol, Mario Rui – Allan, Jorginho, Hamsik – José Callejon, Mertens, Insigne

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,22
100€

 

CFC Genua 1893

Mit nur zwei Punkten aus den ersten sieben Spielen hat der CFC Genua 1893 einen ganz schwachen Start hingelegt, ehe bei Cagliari Calcio (3:2) ein erster Sieg gelang. Weil danach aus vier Begegnungen aber wieder nur ein Pünktchen folgte, musste Trainer Ivan Juric gehen, unter dessen Nachfolger Davide Ballardini der Trend sofort nach oben zeigte. Ballardini führte sich mit sieben Punkten aus drei Spielen sehr gut ein und punktete mit seinem Team auch danach einigermaßen regelmäßig. Richtig befreien konnte sich Genua im Februar mit drei aufeinanderfolgenden Siegen bei Lazio Rom (2:1), bei Chievo Verona (1:0) und gegen Inter Mailand. Zuletzt allerdings setzte es beim FC Bologna (0:2) und gegen den AC Mailand (0:1) zwei Niederlagen. Bemerkenswert ist die Torarmut in Spielen mit Beteiligung Genuas. Nach 27 Spieltagen sind es im Schnitt nur 1,81 Treffer pro Partie.

Aufstellung CFC Genua 1893

Während Miguel Veloso wieder trainiert und eine Option sein könnte, muss der schmerzlich vermisste Adel Taarabt aufgrund von Rückenproblemen wohl erneut passen. Ansonsten sind aber voraussichtlich alle Mann an Bord.

Voraussichtliche Aufstellung: Perin – Biraschi, Spolli, Zukanovic – Lazovic, Rigoni, Bertolacci, Hiljemark, Laxalt – Pandev, Galabinov

Quote
Anbieter
Bonus
Link
19,00
150€

 

Liveticker und Statistiken