SSC Neapel – AS Rom, Serie A Tipp 03.03.2018

Napoli – Roma, im Herbst galten beide noch als Titelkandidaten, doch seitdem haben sich die Wege doch etwas getrennt. Während der SSC Neapel die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung auf Juventus Turin (ein Spiel weniger) anführt, ist der AS Rom nur noch Fünfter und muss um die erneute Qualifikation für die Champions League bangen. Der Rückstand auf Rang vier ist mit einem Zähler allerdings überschaubar.

Die Roma hat nach 153 Duellen mit 56 Siegen leicht die Nase vorne, während es Napoli bei 52 Unentschieden nur auf 45 Erfolge bringt. In Neapel allerdings stehen 34 Heimsiegen bei 23 Remis nur 19 Erfolge der Roma gegenüber.

Tipp

Napoli ist in bestechender Verfassung, wohingegen sich bei der Roma doch einiger Sand im Getriebe befindet. Kann Neapel die letzten Leistungen bestätigen und es gibt wenig, was dagegen spricht, sollte es der elfte Liga-Sieg in Serie werden.

Tipp: Sieg SSC Neapel – 1.55 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,55
200€

 

SSC Neapel

In der Europa League war trotz eines 2:0-Auswärtssieges im Rückspiel RB Leipzig schon in der Zwischenrunde Endstation für den SSC Neapel, der letztlich das 1:3 aus dem Hinspiel nicht mehr egalisieren konnte. Auch in der Coppa Italia ist Napoli nach einem 1:2 zu Hause gegen Atalanta Bergamo seit dem Viertelfinale nicht mehr dabei. Während die Pokal-Wettbewerbe inklusive dem Aus in der Gruppenphase der Champions League als Dritter hinter Manchester City und Shakhtar Donezk enttäuschend verlaufen sind, spielt Napoli eine bärenstarke Meisterschaft. Nach vom Start weg zwölf Siegen und zwei Unentschieden blieb Napoli zwar gegen Juventus Turin (0:1) und beim AC Florenz (0:0) zweimal hintereinander sieglos, doch seitdem gaben Marek Hamsik und Co. keinen Punkt mehr ab. Zehn Siege in der Serie A in Folge inklusive dem 5:0 bei Cagliari Calcio am vergangenen Montag bedeuten einen neuen Vereinsrekord und lassen den Traum vom ersten Scudetto seit 1990 leben.

Aufstellung SSC Neapel

Trainer Maurizio Sarri hat bis auf die Langzeitausfälle Faouzi Ghoulam und Arkadiusz Milik sowie den wohl nochmals mit Oberschenkelproblemen fehlenden Vlad Chiriches alle Mann an Bord. Wahrscheinlich, dass die Elf von Cagliari erneut beginnt.

Voraussichtliche Aufstellung: Reina – Hysaj, Raul Albiol, Koulibaly, Mario Rui – Allan, Jorginho, Hamsik – José Callejon, Mertens, Insigne

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,55
200€

 

AS Rom

Anders als Neapel ist der AS Rom international dabei und hat trotz der 1:2-Niederlage bei Shakhtar Donezk im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League noch alle Chancen auf das Weiterkommen. Anders als in der Coppa Italia, in der ein 1:2 im Achtelfinale gegen den FC Turin das Aus bedeutete. In der Serie A war die Roma noch im Herbst ein ernsthafter Meisterschaftskandidat, doch sechs sieglose Spiele mit nur drei Punkten in Folge beginnend mit einem 0:1 im Top-Spiel bei Juventus Turin am 23. Dezember sorgten dafür, dass der Anschluss eben an Juve und Napoli verloren ging. Bei Hellas Verona (1:0), gegen Benevento Calcio (5:2) und bei Udinese Calcio (2:0) gelangen anschließend zwar drei Siege in Folge, doch nach dem 1:2 in Donezk setzte es am vergangenen Wochenende gegen den AC Mailand (0:2) auch in der Liga wieder eine Pleite.

Aufstellung AS Rom

Bis auf Maxime Gonalons und Rick Karsdorp sind voraussichtlich alle Spieler einsatzfähig. Nach der doch etwas überraschenden Aufstellung gegen Milan könnten Stammkräfte wie Alessandro Florenzi, Edin Dzeko und Daniele de Rossi zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung: Alisson – Florenzi, Manolas, Fazio, Kolarov – de Rossi, Strootman – Cengiz Ünder, Nainggolan, Perotti – Dzeko

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
5,75
200€

 

Liveticker und Statistiken