SPAL Ferrara – Juventus Turin, Serie A Tipp 17.03.2018

SPAL – Juventus, dass nach 28 Spieltagen 50 Punkte zwischen beiden Klubs liegen, sagt alles über die Rollenverteilung aus. Innerhalb von elf Tagen hat Juventus Turin aus einem Rückstand von vier Punkten einen Vorsprung von vier Zählern auf den SSC Neapel gemacht und liegt damit erneut auf Titelkurs. Aufsteiger SPAL Ferrara schlägt sich wacker, wird als Tabellensiebzehnter aber nur durch das bessere Torverhältnis vom ersten Abstiegsplatz getrennt.

Nur eines der bisherigen 33 Duelle mit Juventus konnte SPAL Ferrara gewinnen und kassierte bei elf Remis 21 Niederlagen. Der einzige Erfolg gelang vor langer Zeit in der Saison 1956/57 vor eigenem Publikum, wo die Bilanz des Aufsteiger mit sechs Remis und neun Pleiten aber auch klar negativ ist.

Tipp

Juventus Turin befindet sich in einem Erfolgslauf, dessen Ende wohl noch nicht in Sicht ist. SPAL Ferrara hat sich zuletzt zwar gut präsentiert, wird aber diesmal an seine Grenzen stoßen.

Tipp: Sieg Juventus Turin – 1.33 Betfair

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,33
100€

 

SPAL Ferrara

SPAL Ferrara hat nach dem Aufstieg mit vier Punkten einen sehr guten Saisonstart hingelegt, danach aber aus acht Spielen nur einen weiteren Zähler geholt. Danach punktete SPAL zwar einigermaßen regelmäßig, doch zwölf Punkte aus 15 Partien und das frühe Aus in der Coppa Italia gegen Zweitligist AS Cittadella (0:2) waren auch nicht wirklich zufriedenstellend. Nichtsdestotrotz ist nach wie vor der seit 2014 amtierende Trainer Leonardo Semplici im Amt, der aktuell seit drei Spielen mit seinem Team ungeschlagen ist. Mit einem 3:2-Sieg beim FC Crotone, einem 1:0 zu Hause gegen den FC Bologna und zuletzt einem 1:1 im Kellerduell bei Sassuolo Calcio gelang der Sprung ans rettende Ufer, wo man nach Möglichkeit auch am Ende der Saison stehen will.

Aufstellung SPAL Ferrara

Der Aufsteiger ist momentan frei von Personalsorgen und kann voraussichtlich in Bestbesetzung antreten.

Voraussichtliche Aufstellung: Meret – Cionek, Vicari, Felipe – Lazzari, Schiattarella, Grassi, Kurtic, Costa – Paloschi, Antenucci

Quote
Anbieter
Bonus
Link
13,00
150€

 

Juventus Turin

Der ganz große Triumph in Form des Triples ist für Juventus Turin in dieser Saison weiterhin drin und in den letzten Wochen sicher nicht unrealistischer geworden. Während in der Coppa Italia mit zwei 1:0-Siegen gegen Atalanta Bergamo bereits das Finale erreicht wurde, setzte sich die Mannschaft von Trainer Max Allegri in der Champions League nach einem dürftigen 2:2 zu Hause mit einem 2:1-Auswärtssieg bei Tottenham Hotspur doch noch durch und zog ins Viertelfinale ein. Und in der Serie A ist Juve ohnehin wieder eine Klasse für sich. Zwölf Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen waren nach 16 Spieltagen zwar auch keine schlechte Bilanz, die zuletzt aber mit zwölf Siegen in Folge noch deutlich getoppt wurde. Die jüngsten Erfolge bei Lazio Rom (1:0), gegen Udinese Calcio (2:0) und nun am Mittwoch im Nachholspiel gegen Bergamo (2:0) brachte die Tabellenführung, die natürlich nicht mehr hergegeben werden soll. Ein Garant dafür könnte die überragende Defensive werden, die in den letzten 23 Pflichtspielen nur vier Gegentore zugelassen hat.

Aufstellung Juventus Turin

Nach dem Spiel am Mittwoch ist mit einer zumindest leichten Rotation zu rechnen. Die verletzten Juan Cuadrado und Federico Bernardeschi stehen aber ebenso wenig zur Verfügung wie der gelbgesperrte Medhi Benatia.

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – Lichtsteiner, Barzagli, Chiellini, Alex Sandro – Khedira, Matuidi – Douglas Costa, Dybala, Mandzukic – Higuain

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,33
100€

 

Liveticker und Statistiken