Serie A Tipps, 19. Spieltag, Saison 2019/20 Tipps

Die Jahre der Langeweile in der Serie A mit Juventus Turin als frühzeitig feststehenden Meister scheinen der Vergangenheit anzugehören. Zumindest nach 18 Spieltagen zeichnet sich ein spannendes Rennen um den Titel ab, in das gleich drei Mannschaften involviert sind. Serienmeister Juve mischt zwar auch mit, ist aber aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter Inter Mailand nur Zweiter. Lazio Rom ist derweil mit sechs Zählern Rückstand auf das Spitzenduo, allerdings auch noch einem Nachholspiel in der Hinterhand, das Zünglein an der Waage. Zum Abschluss der Hinrunde haben alle drei Top-Teams schwere Aufgaben vor der Brust, auf die wir nachfolgend mitsamt einer Prognose etwas genauer eingehen wollen.

Lazio Rom – SSC Neapel (Samstag, 11.01.2020, 18 Uhr)

Wie schon in den Wochen und Monaten vor Weihnachten, hat Lazio Rom auch zum Start ins neue Jahr eine ausgeprägte mentale Stärke unter Beweis gestellt. Die Laziali gerieten bei Kellerkind Brescia Calcio zwar in Rückstand, siegten dank eines Doppelpacks des mittlerweile schon 19 Mal erfolgreichen Torjägers Ciro Immobile noch mit 2:1. Nicht zum ersten Mal gelang Lazio dabei erst in der Nachspielzeit der Siegtreffer, was nicht nur für die Moral, sondern auch für eine ausgeprägte Fitness spricht.

Tipp

Für den SSC Neapel hat 2020 hingegen mit einer 1:3-Niederlage gegen Inter Mailand, die vor allem auf mangelhaftes Defensivverhalten zurückzuführen war, nicht gut begonnen. Im dritten Spiel unter Trainer Gennaro Gattuso, der Mitte Dezember Carlo Ancelotti ablöste, setzte es damit schon die zweite Niederlage. Napoli hinkt somit weiter den Erwartungen weit hinterher und hat schon jetzt bei elf Punkten Rückstand auf Rang vier kaum noch realistische Chancen auf die eigentlich als Minimalziel angepeilte Champions-League-Qualifikation.

Immerhin ist Neapel aber in der Königsklasse noch dabei, wohingegen Lazio in der Europa League hinter Celtic Glasgow und CFR Cluj nur enttäuschender Dritter wurde. Dass sich die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi, die in den letzten Jahren gewachsen ist und in den vergangenen Transferperioden nur wenig verändert wurde, ganz auf die Serie A konzentrieren ran, könnte indes noch zu einem Vorteil werden.

Gegen Neapel geht Lazio als zumindest leichter Favorit ins Spiel. Auch, weil die Heimbilanz mit sechs Siegen und zwei Remis exzellent ist, während Neapel auswärts nur drei von neun Spielen gewinnen konnte (vier Remis, zwei Niederlagen). Zudem ist Lazio auf nationaler Ebene in bestechender Verfassung. Nach neun Ligasiegen in Folge sowie dem 3:1-Erfolg in der Supercoppa gegen Juventus Turin kurz vor Weihnachten glauben wir an den nächsten Dreier für Immobile und Kollegen.

Unser Tipp: Lazio gewinnt, beste Wettquote 2.05

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
100€

Inter Mailand – Atalanta Bergamo (Samstag, 11.01.2020, 20.45 Uhr)

Zwar war der 3:1-Sieg am Dreikönigstag beim SSC Neapel auch gravierender individueller Fehler der Gastgeber zu verdanken, aber dennoch hat Inter Mailand mit drei Punkten in einem der schwierigsten Auswärtsspiele, die die Serie A zu bieten hat, die Ambitionen auf den Titel untermauert. Nun freilich wartet mit Atalanta Bergamo direkt die nächste Herausforderung, bei der Milan Skriniar und Nicolo Barella aufgrund von in Neapel eingehandelten Gelbsperren fehlen werden.

Insgesamt aber hat sich die Personalsituation bei Inter in den letzten Wochen entspannt, womit Zuversicht nochmals gewachsen ist. Mit 14 Siegen, drei Remis und nur einer Niederlage spielen die Nerazzurri eine Saison auf konstant gutem Niveau, wenngleich in der Champions League in einer starken Gruppe mit dem FC Barcelona und Borussia Dortmund noch Lehrgeld bezahlt werden musste. Der damit verbundene Abstieg in die Europa League dürfte es Inter aber anders als dem großen Rivalen Juventus eher ermöglichen, international den einen oder anderen Leistungsträger zu schonen.

Tipp

Im Januar freilich gibt es keinen Grund für eine Rotation, sodass Trainer Antonio Conte auch gegen Bergamo die bestmögliche Elf aufbieten wird. Dann gilt es für Inters Defensive, die ligaweit mit 15 die wenigsten Gegentore zugelassen hat, Mittel gegen die mit 48 Toren klar beste Offensive Italiens zu finden. Bergamo hat nach der Weihnachtspause mit einem 5:0 gegen Parma Calcio direkt wieder ein Ausrufezeichen gesetzt und tritt die kurze Anreise in richtig guter Form an. Dass Bergamo seine Gruppenspiele in der Champions League im Giuseppe-Meazza-Stadion ausgetragen hat und damit die Arena in Mailand bestens kennt, könnte vielleicht auch den einen oder anderen Prozentpunkt ausmachen.

Unter dem Strich glauben wir aber, dass sich die nicht zuletzt in Person der Angreifer Romelu Lukaku und Lautaro Martinez etwas größere individuelle Klasse auf Seiten Inters durchsetzen wird. Eine enge Partie wäre indes keine Überraschung.

Unser Tipp: Sieg für Inter, beste Wettquote 2.04

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,04
100€

AS Rom – Juventus Turin (Sonntag, 12.01.2020, 20.45 Uhr)

Mit der 0:2-Niederlage gegen den FC Turin hat der AS Rom einen Fehlstart ins Jahr 2020 hingelegt. Eine Woche danach ist mit Juventus erneut eine Mannschaft aus Turin zu Gast im Stadio Olimpico, wo der Roma nach einem Zwischenspurt vor Weihnachten mit 13 Punkten aus fünf Spielen der nächste Rückschlag droht.

Während die Meisterschaft für die Roma angesichts von neun Punkten Rückstand auf Juventus und Inter Mailand erneut außer Reichweite sein dürfte, soll zumindest die Rückkehr in die Champions League gelingen. Aufgrund der starken Konkurrenz vor allem mit Atalanta Bergamo wird es allerdings sicherlich schwierig genug, den aktuellen vierten Platz zu behaupten. Nicht unbedingt einkalkulierbare Punkte gegen Juventus wären auf dem Weg zu diesem Ziel sicherlich hilfreich. Mit bereits zwei Unentschieden und zwei Niederlagen bei fünf Siegen ist die römische Heimbilanz indes ausbaufähig. 

Tipp

Juventus Turin tat sich zum Jahresauftakt gegen Cagliari Calcio eine Halbzeit lang schwer, ehe ein überragender Cristiano Ronaldo seine Elf mit drei Toren und einer Vorlage für Gonzalo Higuain zu einem letztlich klaren 4:0-Sieg führte. Im 18. Saisonspiel war es bei drei Unentschieden und einer Niederlage bereits der 14. Saisonsieg für die Alte Dame. Wenn Juve verwundbar ist, dann auswärts wo neben sechs Siegen auch zwei Remis und die einzige Niederlage zu Buche stehen – erlitten just im Stadio Olimpico Anfang Dezember bei Lazio Rom (1:3).

Unschlagbar ist Juventus sicher nicht, allerdings wird es für die Roma in der Form vom vergangenen Wochenende kaum für drei Punkte reichen. Vielmehr geht unsere Tendenz dazu, dass sich Juventus mit der altbekannten Effizienz durchsetzen wird.

Unser Tipp: Juventus siegt, beste Wettquote 2.19

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,19
100€