Parma Calcio – Juventus Turin Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Parma – Juventus, der Aufsteiger fordert den Serienmeister. Parma Calcio ist nach turbulenten Jahren glücklich darüber, wieder in der Serie A mitmischen zu dürfen, hat aber naturgemäß den Klassenerhalt als oberstes Ziel, der mit Blick auf nur einen Punkt aus den ersten beiden Spielen auch kein Selbstläufer werden dürfte. Juventus Turin, standesgemäß mit zwei Siegen gestartet, hat unterdessen Meisterschaft Nummer acht in Folge fest im Visier.

Von den bisherigen 60 Duellen mit Parma Calcio sowie allen Vorläufervereinen hat Juventus Turin mit 30 exakt die Hälfte gewonnen bei 17 Remis und 13 Niederlagen. In Parma hat Juve aber mit nur neun Erfolgen bei elf Unentschieden und zehn Niederlagen die etwas schlechtere Statistik.

Tipp

Ein Top-Spiel wie regelmäßig in den 90er-Jahren ist es schon lange nicht mehr und findet sicher auch nicht auf Augenhöhe statt. Vielmehr dürfte die Begegnung zu einer klaren Angelegenheit werden, sofern Juventus sein Potential abruft.

Tipp: Sieg Juventus Turin – 1.20 Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
100€

 

Parma Calcio

Nach Manipulationsvorwürfen musste Parma Calcio im Sommer lange um die Starterlaubnis für die Serie A bangen, was für eine optimale Vorbereitung natürlich alles andere als ideal war. Dennoch ist es den Verantwortlichen gelungen, den Kader mit einigen gestandenen Akteuren zu verstärken. DieTestspiele indes verliefen nicht wirklich vielversprechend. Nach einer Niederlage bei der Generalprobe gegen Sampdoria Genua (1:3) verlor Parma auch in der Coppa Italia zu Hause gegen Pisa Calcio (0:1). Besser erging es dem einstigen Europapokalsieger dann zum Start der Serie A. Gegen Udinese Calcio (2:2) behielt Parma immerhin einen Punkt, kassierte dann aber am vergangenen Wochenende bei SPAL Ferrara (0:1) auch direkt die erste Niederlage.

Aufstellung Parma Calcio

Mit Alessandro Bastoni, Jacopo Dezi, Matteo Scozzarella und Amato Ciciretti fallen vier Spieler weiterhin verletzungsbedingt aus. Große Änderungen im Vergleich zur vergangenen Woche sind nicht zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Sepe – Iacoponi, Bruno Alves, Gagliolo, Gobbi – Barilla, Stulac, Grassi – di Gaudio, Inglese, da Cruz

Quote
Anbieter
Bonus
Link
23,00
150€

 

Juventus Turin

Juventus Turin hat sich trotz der Rückkehr von Leonardo Bonucci und der aufsehenerregenden Verpflichtung von Cristiano Ronaldo auf dem sommerlichen Transfermarkt auch verjüngt. Während Gianluigi Buffon, Gonzalo Higuain und Stephan Lichtsteiner abgegeben wurden, kamen mit Emre Can, Mattia Perin oder Joao Cancelo auch jüngere Spieler, die das Gesicht der Alten Dame auf längere Sicht prägen könnten. Dass viele Spieler in Folge der WM 2018 große Teile der Vorbereitung verpassten, war dann natürlich nicht optimal, weshalb aber auch die Testspiele gegen den FC Bayern München (2:0), gegen Benfica Lissabon (1:1), eine Auswahl der MLS (1:1) und gegen Real Madrid (1:3) nur bedingt Aussagekraft hatten, ebenso wenig wie klare Siege gegen den eigenen Nachwuchs, die als Generalprobe für den Start bei Chievo Verona dienten. Dort tat sich Juventus nicht völlig überraschend auch richtig schwer, kam am Ende aber noch zu einem 3:2-Sieg. Schon souveräner präsentierte sich Juve dann am vergangenen Wochenende beim 2:0-Heimsieg gegen Lazio Rom, das in jüngerer Vergangenheit als eine Art Angstgegner galt.

Aufstellung Juventus Turin

Weil lediglich Leonardo Spinazzola und Mattia de Sciglio nicht einsatzfähig sind, verfügt Trainer Max Allegri in allen Mannschaftsteilen über starke Alternativen und könnte trotz der noch nicht vorhandenen Doppelbelastung zumindest vereinzelt rotieren.

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Joao Cancelo, Bonucci, Chiellini, Alex Sandro – Khedira, Pjanic, Matuidi – Bernardeschi, Mandzukic, Cristiano Ronaldo

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
100€

 

Liveticker und Statistiken