Lazio Rom – Sampdoria Genua, Serie A Tipp 22.04.2018

Lazio – Sampdoria, für beide Teams geht es im Endspurt noch um Europa. Während sich Lazio Rom in einem engen Dreikampf mit dem AS Rom und Inter Mailand um die beiden hinter Juventus Turin und dem SSC Neapel noch vakanten Plätze in der Champions League befindet, hat Sampdoria Genua mit dem AC Mailand, Atalanta Bergamo und dem AC Florenz drei Rivalen im Rennen um die Plätze sechs und sieben, die aller Voraussicht nach beide für die Europa League reichen werden.

48 der bisherigen 106 Duelle konnte Lazio für sich entscheiden und hat damit bei 32 Unentschieden und 26 Erfolgen Sampdorias die klar bessere Bilanz. In Rom stehen 31 Heimsiegen und 13 Remis nur acht Auswärtserfolge gegenüber.

Tipp

Lazio Rom steht eher untypisch für eine italienische Mannschaft für Spektakel. 3,70 Tore fallen im Schnitt in den Spielen mit Lazo-Beteiligung und weil es auch bei Sampdoria überdurchschnittliche 3,03 Treffer sind, spricht einiges für unterhaltsame 90 Minuten.

Tipp: Unter 2.5 Tore – 1.45 Unibet

Lazio Rom

Lazio Rom hat in dieser Saison keine Chance mehr auf einen Titel, ist aber im Halbfinale der Coppa Italia gegen den AC Mailand nach Elfmeterschießen sehr unglücklich ausgeschieden, während das Aus im Viertelfinale der Europa League gegen Red Bull Salzburg nach einem 4:2-Sieg im Hinspiel und einer 1:4-Pleite in Österreich unnötig war. In der Serie A hat Lazio mit 28 Punkten aus den ersten elf Spielen einen sehr guten Start hingelegt, dann aber auch der Mehrfachbelastung ein Stück weit Tribut zollen müssen und etwas geschwächelt. Seit einem bitteren 0:1 Anfang März gegen Juventus Turin ist die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi allerdings in der Liga ungeschlagen. Nach zwei Unentschieden bei Cagliari Calcio (2:2) und gegen den FC Bologna (1:1) gelangen gegen Benevento Calcio (6:2) und bei Udinese Calcio (2:1) zwei Siege am Stück, ehe es im Derby gegen den AS Rom nur zu einem 0:0 reichte. Dafür wurde am Mittwoch ein spektakuläres Spiel beim AC Florenz mit 4:3 gewonnen.

Aufstellung Lazio Rom

Alessandro Murgia ist nach seinem Platzverweis am Mittwoch gesperrt, Luis Alberto aufgrund der fünften gelben Karte ebenso. Und hinter dem in Florenz früh angeschlagen ausgewechselten Stefan de Vrij steht ein dickes Fragezeichen.

Voraussichtliche Aufstellung: Strakosha – Luiz Felipe, de Vrij, Caceres – Marusic, Parolo, Lucas Leiva, Milinkovic-Savic, Lulic – Caicedo, Immobile

Sampdoria Genua

Mit 26 Punkten aus den ersten zwölf Spielen hat Sampdoria Genua einen hervorragenden Saisonstart hingelegt und durfte zu diesem Zeitpunkt sogar von der Champions League träumen. Dieses Niveau konnte die Mannschaft von Trainer Marco Giampaolo in der Folge aber nicht ganz halten. Aus den folgenden sieben Partien kamen nur magere vier Zähler hinzu und während dieser Phase setzte es im Achtelfinale der Coppa Italia beim AC Florenz (2:3) das frühe Aus. Erst Ende Januar lief es dann wieder besser, allerdings auch nicht so gut wie in den ersten Wochen der Saison. Nach 14 Punkten aus sieben Partien wurden im März drei Spiele in Folge verloren, bevor Anfang April mit einem 2:1 bei Atalanta Bergamo ein wichtiger Dreier gelang. Seitdem ging es mit einem 0:0 im Derby gegen den CFC Genua 1893, einem 0:3 bei Juventus Turin und nun am Mittwoch einem 1:0 gegen den FC Bologna durchwachsen weiter.

Aufstellung Sampdoria Genua

Bis auf den verletzten Nicola Murru sind aller Voraussicht nach alle Mann an Bord. Große Veränderungen im Vergleich zum Sieg gegen Bologna dürfte es nicht geben.

Voraussichtliche Aufstellung: Viviano – Bereszynski, Silvestre, Ferrari, Strinic – Praet, Torreira, Linetty – Caprari – Quagliarella, Kownacki