Juventus Turin – AC Florenz, Serie A Tipp 20.09.2017

Juventus – Florenz, ein klangvolles Duell mit allerdings relativ klar verteilten Rollen. Serienmeister Juventus Turin hat mit vier Siegen einen perfekten Start hingelegt und deutlich gemacht, dass der Titel abermals nur über die Alte Dame führen wird. Der AC Florenz ist mit sechs Zählern durchwachsen gestartet, befindet sich nach einem doch relativ groß ausgefallenen Personalwechsel aber auch noch in der Findungsphase.

Schon 166-mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber. Die Bilanz spricht dabei mit 77 Siegen klar für Juventus, während Florenz bei 55 Remis nur 34 Duelle für sich entscheiden konnte. In Turin liest sich die Statistik mit 54 Heimsiegen, 22 Unentschieden und nur sieben Erfolgen der Fiorentina noch um einiges deutlicher.

Juventus Turin

Die Vorbereitung von Juventus Turin ist nicht optimal verlaufen. Insbesondere die 0:2-Niederlage im letzten Testspiel bei den Tottenham Hotspurs war Nahrung für die nicht wenigen Skeptiker, die nach dem Verlust von Stützen wie Dani Alves oder Leonardo Bonucci einen Machtwechsel im italienischen Fußball kommen sehen. Die 2:3-Niederlage Juves in der Supercoppa gegen Lazio Rom war die nächste Bestätigung für diese These, die allerdings inzwischen schon wieder überholt scheint. Denn zum Start in die Serie A gab sich Juvetus keine Blöße. Zum Auftakt wurde Cagliari Calcio weitgehend mühelos mit 3:0 besiegt und danach gelang beim CFC Genua 1893 trotz eines 0:2-Rückstandes noch ein 4:2-Sieg. Chievo Verona (3:0) war dann ähnlich wie Cagliari nur ein Sparringspartner, ehe zum Start der Champions League ersatzgeschwächt beim FC Barcelona mit einer 0:3-Niederlage wieder ein Dämpfer weggesteckt werden musste. Bei Sassuolo Calcio gab sich Juve danach aber keine Blöße und siegte am Sonntag mit 3:1.

Denkbar, dass Trainer Massimiliano Allegri auf der einen oder anderen Position rotiert, zumal lediglich Mattia De Sciglio, Marko Pjaca und Sami Khedira nicht einsatzfähig sind.

Aufstellung Juventus Turin

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – Lichtsteiner, Rugani, Chiellini, Alex Sandro – Matuidi, Pjanic – Cuadrado, Dybala, Mandzukic – Higuain

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,36
100€

AC Florenz

Der AC Florenz hat im Sommer einen unfreiwilligen Umbruch vollziehen müssen, haben sich doch mit Federico Bernardeschi, Josip Ilicic, Gonzalo Rodriguez, Matías Vecino und Borja Valero gleich fünf Stammspieler verabschiedet. Im Gegenzug kamen vor allem junge Spieler mit Potential, die indes gleich in der Vorbereitung bei vier Siegen, zwei Remis und nur einer Niederlage bei Sporting Lissabon (0:1) andeuteten, die Lücken schließen zu können. Den Saisonstart setzte die Fiorentina dann allerdings mit einer 0:3-Niederlage bei Inter Mailand und einem anschließenden 1:2 zu Hause gegen Sampdoria Genua mächtig in den Sand. Doch am dritten Spieltag platzte mit einem deutlichen 5:0 bei Hellas Verona der Knoten. Diesen Sieg bestätigte Florenz am Samstag mit einem 2:1 zu Hause gegen den FC Bologna, wobei nun natürlich mit Juve wieder ein anderes Kaliber wartet.

Bis auf Riccardo Saponara stehen voraussichtlich alle Spieler zur Verfügung und nach dem Sieg gegen Bologna dürfte Trainer Stefano Pioli kaum größere Veränderungen vornehmen.

Aufstellung AC Florenz

Voraussichtliche Aufstellung: Sportiello – Bruno Gaspar, Pezzella, Astori, Biraghi – Veretout, Badelj – Chiesa, Thereau, Benassi – Simeone

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,77
100€

 

Tipp

Obwohl Florenz zuletzt einen deutlichen Aufwärtstrend zeigte, ist Juventus der klare Favorit und wird die Partie bei normalem Verlauf im eigenen Stadion auch gewinnen.

Tipp: Sieg Juventus Turin – 1,36 Bet-at-Home

 

Liveticker und Statistiken