Inter Mailand – SPAL Ferrara; Serie A 2019/20 Tipps

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
100€

Inter – SPAL, satte 25 Punkte liegen nach 13 Spieltagen bereits zwischen beiden Vereinen. Während Inter Mailand als Tabellenzweiter zu einem ernsthaften Konkurrenten für Serienmeister Juventus Turin avanciert ist, steht SPAL Ferrara tief im Tabellenkeller. Noch ist das rettende Ufer vom aktuellen vorletzten Tabellenplatz aus mit zwei Zählern Rückstand aber in Schlagdistanz.

Nach den bisherigen 36 Duellen, von denen lediglich vier nach dem Jahr 1968 stattfanden, spricht die Bilanz mit 25 Siegen klar für Inter. Für SPAL stehen bei sieben Unentschieden derweil nur vier Siege zu Buche.

Tipp & Wettquote

Inter Mailand spielt zumindest auf nationaler Ebene auf einem konstant guten Niveau und ist SPAL Ferrara individuell sicher in allen Belangen überlegen. Alles andere als ein Heimsieg der Nerazzurri wäre eine Überraschung.

Tipp: Sieg Inter Mailand – Quote 1.30 bei Interwetten. Hier sind die besten Wettanbieter für Serie-A-Wetten.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
100€

Inter Mailand

Inter Mailand hat mit dem neuen Trainer Antonio Conte und einigen namhaften Verstärkungen mit sechs Siege in Folge einen Traumstart in die Serie A hingelegt, zum Auftakt der Champions League gegen Slavia Prag (1:1) aber gepatzt. Ein 1:2 beim FC Barcelona ebenfalls in der Königsklasse war dann das zweite nicht siegreich gestaltete Match, dem ein bitteres 1:2 im Top-Spiel gegen Juventus Turin folgte.

Anschließend feierte Inter bei Sassuolo Calcio (4:3) und gegen Borussia Dortmund (2:0) zwei Siege und nach einem kleinen Dämpfer gegen Parma Calcio (2:2) wurde auch bei Brescia Calcio (2:1) und beim FC Bologna (2:1) gewonnen. Eine 2:3-Niederlage bei Borussia Dortmund beantworteten die Nerazzurri zuletzt ebenfalls gut. Gegen Hellas Verona (2:1) und beim FC Turin (3:0) gelangen in der Liga zwei Siege, bevor ein 3:1-Sieg bei Slavia Prag dazu führte, dass Inter das Weiterkommen in der Champions League wieder in der eigenen Hand hat.

Aufstellung Inter Mailand

Große Änderungen sind im Vergleich zum Spiel in Prag nicht zu erwarten, da die Alternativen aufgrund vieler Ausfälle überschaubar sind. So fallen Stefano Sensi, Matteo Politano, Nicolo Barella, Roberto Gagliardini, Alexis Sanchez und Kwadwo Asamoah weiterhin aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Godin, de Vrij, Skriniar – Candreva, Vecino, Brozovic, Borja Valero, Biraghi – Martinez, Lukaku

SPAL Ferrara

Auch ins dritte Jahr nach dem Aufstieg ist SPAL Ferrara in den Augen vieler Experten als Abstiegskandidat gestartet. Und daran hat sich nach dem ersten, knappen Drittel der Saison nichts geändert. Nach einem 3:1-Sieg in der Coppa Italia gegen FeralpiSalo verlor die Mannschaft von Trainer Leonardo Semplici zum Start der Serie A zwei Mal in Folge, landete aber am dritten Spieltag einen nicht unbedingt zu erwartenden 2:1-Heimsieg über Lazio Rom.

Diesem freilich schlossen sich drei weitere Niederlagen an, bevor Anfang Oktober Parma Calcio mit 1:0 besiegt wurde. Seitdem allerdings glückte kein weiterer Sieg mehr. Nach einem 0:2 bei Cagliari Calcio trotzte SPAL dem SSC Neapel aber ein respektables 1:1 ab. Anschließend setzte es beim AC Mailand und gegen Sampdoria Genua zwei knappe 0:1-Niederlagen. Zuletzt reichte es bei Udinese Calcio (0:0) und gegen den CFC Genua 1893 (1:1) zumindest zu zwei Unentschieden.

Aufstellung SPAL Ferrara

Mit Mohamed Fares und Marco D’Alessandro gibt es weiterhin zwei verletzungsbedingte Ausfälle. Zudem fehlt Routinier Simone Missiroli nach der am Montag gegen Genua kassierten fünften gelben Karte.

Voraussichtliche Aufstellung: Berisha – Sala, Vicari, Felipe – Strefezza, Murgia, Valdifiori, Kurtic, Reca – di Francesco, Petagna

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
100€

Statistik